Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Boosten Sie die Performance Ihres bestehenden optischen Netzwerks um den Faktor 4 - mit einem adaptiven Vello Network Routing-System Über uns www.daxten.com.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Boosten Sie die Performance Ihres bestehenden optischen Netzwerks um den Faktor 4 - mit einem adaptiven Vello Network Routing-System Über uns www.daxten.com."—  Präsentation transkript:

1 Boosten Sie die Performance Ihres bestehenden optischen Netzwerks um den Faktor 4 - mit einem adaptiven Vello Network Routing-System Über uns Oliver Rohner Enterprise Sales Manager CE Daxten GmbH

2 Über uns Visionen für ein optimales Netzwerk Interconnected Routers mit fixer Optik vermindern die Performance und erhöhen die Netzwerkkosten Minimieren der Konversion auf höhere Layers durch die Integration von höheren Layer-Funktionen in den optischen Layer Hocheffiziente und direkte Netzwerk-Services über optische Channels oder Subchannels Direkte Switch- und Wartungsservices auf dem optischen Layer

3 AOSR: Optical Transport Routing Router-Portminimierung durch Routing über Subwellenlängen Erhöhte Routernähe bedeutet reduzierte Latency Reduzierte Router-per-Port-Bandbreite (Nx10 G) Geringere Kosten, deutlich gesenkter Energieverbrauch Bestehende Routing-Lösung AOSR System Core Routers Edge Routers Signalquelle Access Spur DWDM Access DWDM Core Transport Nodes Core Routers + Fixed WDM Edge Routers + Optical Switching Optical Layer Höhere Layer AOSR – Optical Transport Routing

4 Multi Carrier-Wellenlängen mit einer niedrigen Symbolrate (Schrittgeschwindigkeit) bieten eine besonders robuste Performance bei bestehenden 10G-Netzwerken. Active Carrier Stabilization (ACS) eliminiert Crossmodulationseffekte. Multi Level-Modulation unterstützt hohe Datenraten bei robuster 10G Schrittgeschwindigkeit Unterstützung aller Protokolle bei –sehr niederiger Latency –inherentem Non-Blocking –vollständiger Protokolltransparenz Intelligentes optisches Verfahren ermöglicht einfachstes Provisioning. 50/ 100GHz 40G (4 x 10G) 10G Industry Standard 10G Vello System 40G 50/ 100GHz Hohe Kapazität, High Density 40/100G-Services für bestehende 10G-Netzwerke AOSR – Multi Carrier-Übertragung für 40/100G

5 Analog zu OFDMA, Mapping-Services direkt zu Subchannels : - Minimimiert kostenintensive Layer-zu-Layer Konversionen - Ermöglicht Transparenz der Services - Ermöglicht modularen und skalierbaren Aufbau - Reduziert Dispersion und PMD (Phototonic Mixer Device)-Fehler - Emöglicht 352x352 (10G) or 3520x3520 (GE) optische Routing (C-Band) - Einfaches 4-fach Upgrade für Legacy-Netzwerke Map- und Switch OTN Frames für optische Subchannels Adaptives optisches Verfahren ermöglicht optisches Subchannel-Routing ITU Channel 10GE GE Map- und Switch Services für OTN Frames OC192 FC OHOH OC192 10GE OHOH GE OHOH OHOH FC OHOH OC192 10GE OHOH GE OHOH OHOH FC 10GE OHOH OHOH FC GE OHOH OHOH OC192 AOSR – Adaptive Optical Service Routing

6 - 40G Kapazitäts-Boost für bestehende 10G Netzwerke - Carrier Ethernet Services - Wireless Backhaul Evolution von 2G/3G zu 4G/LTE - Latency Applikation - Transparency Applikation CX16000 Adaptive Optical System-Lösungen

7 DCM CX16000: 40G Overlay für bestehende optische 10G Infrastruktur Kompaktes Spektrum ermöglicht die Einspeisung von Alien-Wellenlängen und schützt angrenzende Channels Robuste und parallele optische Übertragung toleriert Dispersion bei Glasfaser 10 G 10GE, OC-192 Installiertes 10G Netzwerk 10 G 10GE, OC G 40G Overlay CX x 10GbE CX16000 Investitionsschutz: 40G-Boost bei bestehender Infrastruktur Installiertes 10G DWDM auf 40G/Channel upgraden

8 CX16000 EPL-konform mit MEF-9 Spezifikation Multiple EPLs pro Wellenlänge für effiziente Bandbreitennutzung VLAN-in-VLAN Technology: Erhält Kunden 802.1Q VLAN Standard Head Office Remote Node 1 Remote Node 2 Wholesale Service Provider Carrier Ethernet Services über adaptives Transport- Netzwerk Unternehmen B Standort 2 Unternehmen B Standort 1 EPL2 Unternehmen A Standort 1 Unternehmen A Standort 2 EPL1 Carrier Ethernet Services: Ethernet Private Line (EPL)

9 Bestehendes adaptives optisches Netzwerk für Transport digitaler Videodaten und Internet -Zugriff Digital Video Headend VoD Headend CMTS DOCSIS 3.0 Hub n Hub 1 Route r Edge QAMs Adaptives optisches Netzwerk SONET/SDH und IP/Ethernet Transport GbE Erweitern Sie Ihr bestehendes Netzwerk für Wireless Backhaul

10 Faktoren für Latency bei optischen Netzwerken Übertragungsverzögerung (Transmission Delay) –Verursacht durch Signalausbreitung bei optischen Medien –Geschwindigkeit der Signalausbreitung in der Glasfaser (v) = Lichtgeschwindigkeit(c) ÷ Lichtbrechungsindex (n) des Faserkerns –300,000 m/S ÷ ,000 m/S –Nicht beeinflussbar, da physikalisches Gesetz Knotenpunktverzögerung (Nodal Delay) –Verursacht durch verzögerte Signalübertragung an Netzwerkknoten –Beeinflussbar durch Glasfaser-Architektur, Übertragungs- und Detection-Technologie Farbstreuungsverzögerung (Dispersion Delay) –Beeinflussbar durch Symbolrate, Glasfasertyp und Dispersionskompensation 10 Beispiel für Bankentransaktionen Übertragungsstrecke für Roundtrip: 2290 km Durchschnittliche Anzahl der Transaktionen per ms: 75 * * Chi-X Nov, 2009 Lösungen Totale Latency First -Gen16 ms Second -Gen13.2 ms Vello Systems ms Die Vello System Lösung verursacht nur 0.07% zusätzliche Latency über die Übertragungsverzögerung hinaus. Totale Übertragungsverzögerung: ms Vello Systems Latency-Vorteile bezogen auf die Transaktionsrate: Steigerung von auf zusätzliche Prozesse für den Endkunden. Vello Systeme verursachen bis zu 28.4 % geringere Latency als Lösungen der Mitbewerber.. Vello Systeme verursachen bis zu 28.4 % geringere Latency als Lösungen der Mitbewerber.. Latency

11 Große Bandbreite bei Client-Interfaces –4 x 10Gb/s XFP –Unterstützte Protokolle:10GbE, OC192, OC192c, STM-64, STM-64c, OTU-2, FC1 0 Flexibel und rekonfigurierbar –Einstellbar auf das gesamte C-Band –Optionale Unterstützung für L-Band –Jeder Port ist für Kurzwelle (SW) konfigurierbar Schützt die ursprüngliche Protokoll-Integrität –Leitungsrate, Übertragungskapazität, PM Data and Synchronisation Hohe Sicherheit durch Unterstützung der L2- Verschlüsselung Reduziert Latency Vereinfacht Bandübergange bei diversen Netzwerken und Architekturen Höhere Service-Levels OTU-2 OC-192/STM-64 10GE FC 10 Protokolle CX-40M40G Leitungsseite Zukunftssicherheit und reduzierte Kosten für Netzwerke Protokoll-Transparenz

12 Die Registrierungsanforderung (Certificate Signing Request) weist CoS-Labels für alle Services von Remote Access-Knoten (RAN)zu. Per adaptiver Deltamodulation (ADM) werden die Datenpakete umgewandelt und an den Hub- Knoten geschickt. MSPP (Multi Service Provisioning Platform) am Hub-Knoten aggregiert den mobilen Datenverkehr, verschlüsselt und schützt die Pfade, bevor die Daten an das MTSO (Mobile Telephone Switching Office) weitergeleitet werden. eNodeB Demarkation Backhaul Transport-Netzwerk Mobile Carrier RAN Hubbing-Bereich 1x EVDO SGW MGW HSS Demarkation MTSO GbE 10/100/ 1000 GbE Mobile CarrierBackhaul Provider 10GE MSPP CSR MPLS GbE Wireless Backhaul Netzwerk-Architektur

13 Beispiel: Die Bewegung von 10G-Daten vom Standort A MTSO zum Standort D MTSO verläuft über die MTSOs an den Standorten B und C. Dies erfordert 4 Layer mit 2 Ports und 4 Layer mit 3 Ports MSPP 1x EVDO SGW MGW HSS Layer 3 Layer 2 Layer 3 Layer 2 Layer 3 Standort A Standort B Standort C Standort D Konventionelle MTSO-Interconnect-Architektur

14 Der optische Bypass eliminiert alle dazwischenliegenden (L2 und L3) Sprünge. Dabei werden nur die L2 und L3 Eingangs- und Ausgangsport an den Knoten benötigt. Insgesamt werden nur 2 Layer 2 Ports und 2 Layer 3 Ports benötigt. Das ist eine Port-Reduktion von 50% gegenüber konventionellen Lösungen. IP Network over Optical MSC/ MTSO CX16000 MTSO/PGW ROADM Layer 3Layer 2 ROADM CX16000 Layer 2 Layer 3 Stamdort A Standort B Standort C Standort D Eine Vello MTSO Interconnect-Lösung

15 Ausgangslage: –Es befinden sich 4 MTSOs im Cluster –Ein Wert von 30G soll gleichmäßig auf die MTSOs im Cluster verteilt werden. Konventionelle Lösung: –MSPP verkoppelt die 4 MTSOs –Der gesamte Verkehr läuft und wird transportiert über alle L2- und L3- Devices an jedem MTSO. –SONET oder MPLS multi-tiered Schutz Vello Lösung: –MSTP verkoppelt die 4 MTSOs –Nur der Eingangs- und Ausgangsverkehr läuft und wird transportiert über die L2- und L2-Devices an jedem MTSO. –DWDM multi-tiered Schutz Anwendungsbeispiel zu MTSO-Interconnecting

16 CX4000 und CX16000 Adaptive Optical System- Produktreihe

17 Chassis –CX16000: 17 Slots, redundantes Control Panel Abmessungen H x B x T: 24.5 (622mm) x 17.5 x (337mm) Gewicht: 27,2 kg (60 lbs), ohne Karten 14 RU, 19, 23 und ETSI-konform mit optionaler Rackbefestigung Stromverbrauch: 975W –CX4000: 5 Slots, 3RU, einfaches Control Panel Adaptive Service Modules (ASM) –1 x 40G Client –4 x 10G Clients –1 x 10GbE Clients –1 x OC-192 Client –10 x GbE Clients Adaptive Line Modules (ALM) –Verstärker (EDFA, Raman) –Multiplexer –Filter –Switches CX16000 Adaptive Optical Systems Redundant DC Power 40G 10G

18 Strom: 40% Opex-Faktor (Anteil der Betribbskosten) –Fakt ist: 57% Steigerung der Stromkosten seit 2004* Aktueller Branchendurchschnitt vom Verhältnis Port- Geschwindigkeit zum Stromverbrauch **: –Eine Verzehnfachung der Port-Geschwindigkeit geht mit einer Veracht- bis zu Verzwanzigfachung des Stromverbrauchs einher.- abhängig vom Stand der Technologie. –Service Provider müssen daher Margeneinbrüche hinnehmen, wenn die Netzwerkkapazität steigt. Die Vello Systeme sind um bis zu 76% energieeffizienter als der Industriedurchschnitt. Die Kosten für Fläche und Infrastruktur in den Metropolen ist in den vergangenen acht Jahren um bis zu 700% * gestiegen. –Nodal Density (G/ RU) wurde infolgedessen kritisch! Vello Systems offerieren konkurrenzlose Metro-Core (45.7G / RU) & Access (53.3G / RU) Nodal density * Interoute, 2009, ** Google, 2009 Datacenter Interconnect- Lösungen Strom- verbrauch Durchschnitt5W per Gig Vello Systems1.2W per Gig 76% höhere Energieeffizienz Vello Systeme bieten signifikant höhere Energieeffizienz (~76%) und Nodal Density (~ 200%) als die Lösungen von Mitbewerbern. CX4000 CX16000 SystemeRack Units Nodal Capacity G/RU Industry A14320G22.85 CX G45.7 Industry B380G26.6 CX G53.3 Konkurrenzlos in der Branche Stromverbrauch & Leistungsdichte

19 40G Multiplex-Transponder: System auf einem Blade Integrierte, multiple optische Funktionen Geringere Kosten Weniger Slots benötigt Reduzierter Stromverbrauch Höhere Kapazität Konventionelles 10G DWDM-System 4x10G MSA/ XFP 4-ch MUX VOA OSC und Filter EDFA DCM Inter- leaver 4x10G Client- Interfaces Hochskalierbare phototonische Integration für 40G

20 Operations, Administration, Maintenance & Provisioning (OAM&P)

21 Client PC (EMS GUI) Network View Card View OV2000 Node CX16000 Node NMS (3 rd party) TL1 SNMP Shelf View OEM Node (SNMP) Redundant DC Power CX4000 Node Unix oder Windows Server Management-Schnittstelle: WaveMaster EMS

22 Service Interface Service Interface Connection-Manager

23 Power Balancing Echtzeit-Monitoring des optischen Spektrums mit hochdichter DWDM-Auflösung Single-slot Karte, integriert in das Wavemaster EMS Messung des optischen Stroms, OSNR, Wellenlängen per Kanal und Frequenz Zoomfunktion zur Analyse spektraler Features Fortlaufendes Tracking der Kanalwerte Messung des optisschen Rauschabstandes (OSNR) Kanalpräsenz und - Schwellenwerte Anzeige von nativen und Alien- Wellenlängen Signal Detection Tracking Network Degradations Signal Early Warnings Channel Utilization Error Localization Optical Perfomance Manager (OPM)

24 EMS Overview Product Description Zentralisiertes S/W-Management AAA-Security Inventory-Manager Externe Alarmierung Alarm-Manager User-, Inventory- und Alarm-Management

25 EMS Summary Product Description Client-Server EMS Universelles EMS für CX16000, CX4000 und OV2000 SNMP Northbound (MicromuseNetcool zertifiziert) Zentralisiertes S/W-Management Auto-Provisioning und Pre-Provisioning Automatische Netzwerk-Erkennung Remote Network Monitoring (PMON) und SONET-Multiplexing-Support TACACS+ Datenbanksicherheit Wellenlängen-Manager Externe Alarmierung als Input und Output Alarm-Korrelation, -Zuordnung und -Filterung Remote Power Balancing Support für Third party-Equipment (IP over OSC) OPM (inkl. Energieverbrauchsanzeige) und OSNR (inklusive Alien-Wellenlängen-Erfassung) Funktionen und Vorteile des WaveMaster EMS

26 Alle Vorteile des Vello Systems auf einen Blick Zero Touch-Kapazitätserweiterung 40G- und 100G-Wellenlängen bei bestehenden optischen 10G-Netzwerken – ohne technische Veränderungen an der Infrastruktur Höchste optische Performance und maximale Dispersionstoleranz Eigenständiges System oder zur Integration von Alien-Wellenlängen in bestehende Infrastruktur Bis zu 16 Tb/s Kapazität pro Glasfaser Flexibilität und adaptive Services Multi Level-Routing (Wellenlänge, Service, Datenpakete) um alle Services effizient und sicher zum Bestimmungsort im Netzwerk zu transportieren. Integrierte IP/Ethernet-Zusammenführung für kosteneffizienten Rücktransport von IP/Ethernet Endpunkten Breites Spektrum an Client-Interfaces für SONET/SDH und IP/Ethernet Services Performance und Zuverlässigkeit Low-Latency von nur 0.07% (28% unter Mitbewerbslösungen) Non-blocking Design Geringer Stromverbrauch Geringe Wärmeentwicklung Entsprechung aller gängigen Hochsicherheitsstandards Energieeffizienz Nur 1,2 W Stromverbrauch per Gigabit-Datenübertragung (Mitbewerb um mehr als 400 Prozent höher) Gleichbedeutend mit immenser Kosteneinsparung, da eine Verzehnfachung der Datenübertragungsrate mit einer Verzwanzigfachung des Stromverbrauchs einhergeht 40 Prozent der Gesamtkosten einer Netzwerkinfrastruktur entfallen auf den Bereich Strom. Äquivalent dazu ergeben sich die Einsparpotenziale mit einem Vello-System

27 Daxten - Ihre erste Wahl für mehr Effizienz in Ihrer IT Ganz herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und für Ihr Interesse. Sehr gerne stehen wir Ihnen für weiterführende Fragen unter + 49 (0) zur Verfügung.


Herunterladen ppt "Boosten Sie die Performance Ihres bestehenden optischen Netzwerks um den Faktor 4 - mit einem adaptiven Vello Network Routing-System Über uns www.daxten.com."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen