Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Web Storage System - Einrichten, Verwalten und Anwendungsmöglichkeiten Markus Ehrl (Captain MESO) Microsoft Most Valuable Professional [MVP] MESO Products.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Web Storage System - Einrichten, Verwalten und Anwendungsmöglichkeiten Markus Ehrl (Captain MESO) Microsoft Most Valuable Professional [MVP] MESO Products."—  Präsentation transkript:

1

2 Web Storage System - Einrichten, Verwalten und Anwendungsmöglichkeiten Markus Ehrl (Captain MESO) Microsoft Most Valuable Professional [MVP] MESO Products Unternehmensberatung

3 Agenda Integration in Active Directory Grundsätzliche Änderungen Datenbankkonzept Clustering mit Exchange 2000 Konfiguration für erfolgreiche Zusammenarbeit

4 Anytime, Anywhere Communication Stark verbesserter Web Zugriff Sprache, Daten, Unified und Instant Messaging Schlüssel Technologien Web Storage System Collaboration und Applikationen Integration mit Office 2000 Erweiterter Store für Mail, Dokumente, Web Plattform für native Web Applikationen Erweiterte Messaging und Collaboration Plattform Integration mit Windows 2000 Unterstützung mehrerer Datenbanken Internet Integration mit hoher Performance

5 Active Directory Integration Administration von einer Stelle aus - Benutzer, Messaging und Netzwerk - Benutzer- und Gruppenberechtigungen Koexistenz, Active Directory Connector - Existierende Clients/Interfaces unterstützt - Bi-direktionale Replikation via LDAP - Managen von MXS 5.5 über Windows 2000 Erweiterte Managebarkeit und Security, bei niedriger TCO Plattform DEMO 01

6 Grundsätzliches Skalierbarkeit –Mehrere Datenbanken pro Server –Front End / Back End trennbar Performance –Nativer Content Store (*.stm) Funktionalität –Web Store –Integriertes Indexing DEMO 02

7 Mehrere Datenbanken Warum? –Verringern der Backup/Restore Zeit –Zur Klassifizierung verschiedener Datentypen Zur Klärung… –Nicht designed für eine Mailbox pro Datenbank –Es laufen nicht mehrere STORE.EXEs –Datenbanken können dynamisch gemountet und dismountet werden –Online Restore problemlos möglich DEMO 03

8 Multiple MDB Szenarien Verschiedene Firmen auf einem Server VIP Mailboxen Große Public Folder Applikationen Zu beachten: –Plattenplatz –Anzahl der Platten –Hauptspeicher

9 Cluster Unterstützung 2 Knoten (Windows 2000 Advanced) 4 Knoten (Windows 2000 Data Center) Storage Groups sind Cluster Ressourcen –Dynamisches mounten von Storage Groups nach einem Fehler –Knoten können nur ausgelastet sein bis: 2 Knoten = 50% max Last 3 Knoten = 66% max Last 4 Knoten = 75% max Last

10 SG4 SG5 SG6 Clustering am Beispiel DiskArray X SG1 SG2 SG3 SG4 SG7 SG8 SG9 SG5 SG10 SG11 SG12 SG6 DEMO 04


Herunterladen ppt "Web Storage System - Einrichten, Verwalten und Anwendungsmöglichkeiten Markus Ehrl (Captain MESO) Microsoft Most Valuable Professional [MVP] MESO Products."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen