Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ultraschallanatomie des Abdomens von Stefan A l t Ultraschall : E c h t z e i t b e o b a c h t u n g S c h n i t t b i l d e r G r a u s k a l i e r u.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ultraschallanatomie des Abdomens von Stefan A l t Ultraschall : E c h t z e i t b e o b a c h t u n g S c h n i t t b i l d e r G r a u s k a l i e r u."—  Präsentation transkript:

1 Ultraschallanatomie des Abdomens von Stefan A l t Ultraschall : E c h t z e i t b e o b a c h t u n g S c h n i t t b i l d e r G r a u s k a l i e r u n g Wie sehen Schnittbilder aus?

2

3 = sichtbarer Bildausschnitt im Ultraschallbild Markierungspfeil zeigt immer nach l i n k s im Bild (ist Konvention) Beispiel Transversalschnitt = Querschnitt

4 Transversalschnitt Bauchwand – Mitte, Epigastruim n.B. Ultraschallanatomie des Abdomens von Stefan A l t

5 Die Schichten von Bauchwand und unterer Thoraxwand Ultraschallanatomie des Abdomens von Stefan A l t

6 Transversalschnitt re Unterbauch unterh. der Linea arcuata rechts Musc. rect. abdominis, Fascia transversalis und Darmperistaltik M.rect.abd.re FT Ultraschallanatomie des Abdomens von Stefan A l t (wie Blick von unten)

7 Ultraschallanatomie des Abdomens von Stefan A l t M.rect.abd. Transversalschnitt – Verschiebung des Schallkopfes in der Schnittebene n.lateral links

8 Ultraschallanatomie des Abdomens von Stefan A l t Beachte: Schichtung des lat. Bauchmuskeverbandes Bewegung des Colon ascendes (Atmung,Peristaltik) M.obl.ext. M.obl.int. M.transv.abd. C o l o n a s c e n d e n s

9 Synergismus zwischen M. transversus abdomin. und Zwerchfell bei Ein- und Ausatmung RIPPE Beachte das wechselnde Dickenverhältnis !! (SYNERGISMUS !!!) Ultraschallanatomie des Abdomens von Stefan A l t

10 Ultraschallanatomie des Abdomens von Stefan A l t Zwerchfell, Leber, Leberpforte,

11 Leber in E x s p i r a t i o n - ZF steht h o c h schräger Intercostalschnitt 7./8. Rippe vord. Axillarlinie ZF-re Bildrand: ~3 cm n.B.! Ultraschallanatomie des Abdomens von Stefan A l t cranial caudal lateral/außen medial/hier Mediastinum (wie Blick von hinten)

12 Ultraschallanatomie des Abdomens von Stefan A l t Intercostaler Schrägschnitt – Atemexkursion d. ZF und der Leberpforte ZF VP re Ast VP li Ast

13 Ultraschallanatomie des Abdomens von Stefan A l t Hohlorgane des Unterbauches Harnblase und Colon sigmoideum

14 Ultraschallanatomie des Abdomens von Stefan A l t

15 Ultraschallanatomie des Abdomens von Stefan A l t Sagittalschnitt li UB - stark atemverschiebliches Sigma (schlanker männl. Patient) M.obl.ext M.obl.int. M.transv.abd. Sigma-Vorderw.

16 Große Gefäße Beispiel Vena cava inferior Ultraschallanatomie des Abdomens von Stefan A l t

17 RA li LL ZF L.caud. VCI CRANIALCAUDAL Sagittalschnitt rechts paramedian Oberbauch

18 Ultraschallanatomie des Abdomens von Stefan A l t li LL L.caud. VCI(subdiaphr). Inspirationsbewegung Exspirationsbewegung

19 Bauchmuskelverband bei echter Rumpfbeuge und Vorbeuge mit aufrechtem Oberkörper Ultraschallanatomie des Abdomens von Stefan A l t

20 Dickenzunahme von Obl. int. und Transv. bei echter Rumpfbeuge; Transv.: 4,5 vs. 8,9 mm

21 Ultraschallanatomie des Abdomens von Stefan A l t Weniger ausgeprägte Dickenzunahme des BMV bei OK-Vorbeuge o h n e Rumpfflexion; Transv.: 4,5 vs. 5,2 mm

22 Ultraschallanatomie des Abdomens von Stefan A l t Geringe Dickenzunahme des M.rect.abd. bei echter Rumpfbeuge M.rect.abd.: 5,5 vs. 6,1 mm

23 Ultraschallanatomie des Abdomens von Stefan A l t Ebenfalls geringe Dickenzunahme des M.rect.abd. bei OK-Vorbeuge o h n e Rumpf- Flexion M.rect.abd.: 4,4 vs. 5,0 mm

24 Ultraschallanatomie des Abdomens von Stefan A l t Sagittalschnitt rechter Mittelbauch paramedian Re M.-rect.abd. bei agistisch-exzentrischer Kontraktionsmaßnahme re M.rect.abd. längs

25 Atemsynchrone abdominelle Druck- und Formveränderung INSPIRATION: Druck v. oben EXSPIRATION: Druck v. vorn u. lateral

26 Ultraschallanatomie des Abdomens von Stefan A l t 1. Abdomen = k e i n starrer Behälter, parenchymatöse + flüssigkeitsgefüllte Organe, teilw. gashaltige Organe, Gefäße mit Kommunikation nach cranial + caudal sowie muskuläre und bindegewebige Strukturen (Gleitschienen) bedingen eine sehr komplexe Organmobilität i n allen und u m alle drei Körperachsen; 2. Mobilität der parenchymatösen und Hohlorgane wird beeinflusst von: a. Atmung (größter Einfluss), Atemtiefe, Atemfrequenz; b. Körperposition (liegend, sitzend, stehend) und Rumpfhaltung; c. pulssynchronen Oszillationen (v.a. subdiaphragmale Anteile der Vena cava inferior); 3. Bauchinhalt und -umhüllung werden durch r e f l e k t o r i s c h aufeinander abgestimmte Muskelaktionen kontinuierlich an Schwerkraft, Haltung Belastung usw. adaptiert (z.B. Rumpfbeuge).

27


Herunterladen ppt "Ultraschallanatomie des Abdomens von Stefan A l t Ultraschall : E c h t z e i t b e o b a c h t u n g S c h n i t t b i l d e r G r a u s k a l i e r u."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen