Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Handlungskompetenz –Schlüsselqualifikation Die Anforderungen des Arbeitsmarkts haben sich im Laufe der vergangenen Jahren deutlich verändert. Reine Fachkompetenz.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Handlungskompetenz –Schlüsselqualifikation Die Anforderungen des Arbeitsmarkts haben sich im Laufe der vergangenen Jahren deutlich verändert. Reine Fachkompetenz."—  Präsentation transkript:

1

2 Handlungskompetenz –Schlüsselqualifikation Die Anforderungen des Arbeitsmarkts haben sich im Laufe der vergangenen Jahren deutlich verändert. Reine Fachkompetenz reicht heute nicht mehr aus. In der Arbeitswelt muss der Mensch wieder im Mittelpunkt stehen. Unternehmen suchen Führungskräfte, die ein ausgeprägtes Managementwissen mit hoher sozialer Kompetenz und kognitiven Fähigkeiten verbinden", so Karl Kanz von der Personalberatung Inter Job.

3 Handlungskompetenz - Schl ü ssel zum erfolgreichen F ü hren Die Anforderungen des Arbeitsmarkts haben sich im Laufe der vergangenen Jahren deutlich verändert. Reine Fachkompetenz reicht heute nicht mehr aus. In der Arbeitswelt muss der Mensch wieder im Mittelpunkt stehen. Unter­nehmen suchen Führungskräfte, die ein aus­geprägtes Managementwissen mit hoher so­zialer Kompetenz und kognitiven Fähigkeiten verbinden", so Karl Kanz von der Personalbe­ratung Inter Job. Wir betrachten Kompetenz und reden in diesem Zusammenhang von einem Modell der Handlungskompetenz: Das international tätige Unternehmen ist bekannt für die Personalberatung im Handel und der Konsumgüterwirtschaft, spezialisiert auf das Bäcker- und Konditorenhandwerk sowie die Backwaren- u. Lebensmittelindustrie. Karl Kanz, Dipl. oec. und Geschäftsführer der Interjob Personalberatung, sucht Fach-und Führungskräfte für Unternehmen in den Funktionsbereichen Erfolgreiche Unternehmen besetzen die entscheidenden Stellen im Betrieb mit exzellenten Führungskräften, die Handlungskompetenz besitzen. Dies erreichen wir durch systematisierte Prozessabläufe in einem Zeitfenster von drei bis vier Wochen", erklärt er. Top-Führungskräfte müssen folgende Fähigkeiten besitzen: Fachkompetenz, Methodenkompetenz, Persönlichkeitskompetenz sowie soziale Kompetenz - emotionale Intelligenz E.Q. Eine erfolgreiche Neubesetzung von Fach- und Führungskräften resultiert auch daraus, dass wir nicht nur den fachlich qualifizierten Mitarbeiter für unseren Auftraggeber gewinnen können, sondern die Führungskraft mit entsprechender Persönlichkeitsperformance, die auch auf emotionaler Ebene zur Unternehmenskultur passt." Produktion Vertrieb/Verkauf Einkauf Administration

4 Handlungskompetenz Handlungskompetenz – Schlüssel zum erfolgreichen Führen: Fachkompetenz MethodenMethoden- kompetenz Persönliche - Persönliche Soziale Kompetenz Kompetenz E.Q. Emotionale Intelligenz

5 Erfolgsfaktoren unserer Arbeit Unsere Arbeit zeichnet sich dadurch aus, dass wir nicht nur den fachlich qualifizierten Mitarbeiter für Ihr Unternehmen gewinnen können, sondern auch den Mitarbeiter, welcher auf emotionaler Ebene zu Ihrem Unternehmen passt.

6 Es ist von unschätzbarem Vorteil dabei, wenn wir im Umgang mit anderen, über seinen Tpy und Temperament wissen. Zum einen hilft es uns den Gesprächsverlauf rhetorisch und dialektisch passend zu führen und läßt uns manche Situatuion bzw. Raktion besser verstehen. In der Psychologie der Typologie gibt es eine ganze Reihe von Modellen, Es gibt eine Vielzahl von Charakter/Typen, welche auch in unterschiedlichen Situationen oder Fallbeispielen je nach Bedarf und Zweck beschrieben werden. Ich möchte ein Modell beschreiben, dass auf der Grundlage zweier Achsenpole basiert und vier grundlegende Verhaltensstile eines Menschen beschreibt. aufgabenorientiert/menschorientiert introvertiert/extrovertiert)

7 Typologie-Modell der vier Verhaltensstile eines Menschen, auf der Grundlage zweier Achsenpole Dominate Initiative Stetige extrovertiert introvertiert ergebnisorientiert menschenorientiert Gewissenhafte

8 Farbsymbolik: Traditionell wurde die Welt in vier Elemente aufgeteilt; dem die vier Temperamente des Menschen entsprechen; die ihrerseits wiederum mit den vier Grundfarben korrespondieren. Rot ist der Macher. Haupteigenschaft: Dominanz beherrschend Blau ist der Analytiker: Haupteigenschaft seine Gewissenhaftigkeit konzentrisch Feuer Wasser Luft Erde Gelb ist der Entertainer. Haupteigenschaft seine Initiative exzentrisch Grün ist der Beziehungstyp. Haupteigenschaft seine Stetigkeit harmoniebedacht

9 Typ D - dominant - Personen die vor allem dem D-Typ entsprechen, sind durchsetzungsfähig, risikobereit, entscheidungsfreudig, konsequent und direkt. Sie treten meist etwas autoritär auf und übernehmen gerne das Kommando. Rot ist der dominante Typ Er ist von sich überzeugt, redet gerne von sich und seinen Erfolgen, ist ungeduldig, ein schwieriger Zuhörer, hört nur zu, wenn Ihn was interessiert, ist wenig diplomatisch und erlaubt sich auch, dem anderen in das Wort zu fallen und ihn zu unterbrechen. Hervorstechende Eigenschaften: Großes Selbstvertrauen, mutig, bestimmend, wetteifernd, durchsetzungsfähig, direkt, offen. Solche Typen finden wir oft in exponierten Führungsposition, als Unternehmer,

10 praktisch Starke und dominate Führungspersönlichkeit sucht die Herausforderung zielorientiert Der Rote kämpft nicht in erster Linie gegen andere, sonder immer im Dienste der Sache, an die er glaubt. Er hat Spaß an neuen Heruasforderungen und setzt sich mit ganzer Kraft dafür ein. Dominat LENKER MACHER Eigenschaften D praktisch wettbewerbsorientiert unabhängig intolerant KÄMPFER Choleriker Unendliche Powertyp u. Energie-bündel Farbe Rot Element Feuer willenstark

11 Die VerhaDie Verhaltensdimension,,D' Die Verhaltensdimension,,D Macher und Kämpfer Schwerpunkte: Sie... kommunizieren kurz und prägnant. wollen, dass andere Ihr Unabhängigkeitsbedürfnis anerkennen. erwarten, dass Regeln und Erwartungen klar geäußert werden. ergreifen die Initiative. möchten Ihre Kompetenz zeigen. möchten beim Thema bleiben. zeigen Ihre Unabhängigkeit. möchten Zeitverschwendung vermeiden. Folgende Verhaltensweisen können beobachtet werden: Sie haben eine direkte, anweisende und fordernde Art. Sie haben manchmal ein mangelndes Einfühlungsvermögen und wenig Sensibilität. Sie belohnen, bestrafen und messen gerne die Arbeitsergebnisse. Sie pflegen wenig zwischenmenschliche Kontakte. D" legt Wert darauf, dass andere direkt und klar sind und Verständnis für seine Ergebnisorientiertheit zeigen.

12 Typ I - initiativ - I-Typen sind teamfähig und kommunikativ, knüpfen gerne Kontakte und unterhalten andere Menschen. Sie können andere mitreißen und begeistern und zeichnen sich durch Optimismus und Vielseitigkeit aus. Der gelbe, extrovertierte Tpy nennen wir den Initiativen Ein sehr eloquenter Redner, kommunikationsfreudig, Ein Typ den wir in den Verkaufsetagen finden, Marketing-Werbebereich Er will andere überzeugen und beeinflussen. Hervorstechende Eigenschaften: beziehungsorientiert, beieiflussend, begeisternd, emotional, gesprächig, optimistisch, spontatn

13 praktisch Redner und Visionär gesprächig begeisternd Motiviert wird der Gelbe durch häufige Gelegenheiten mit andern zu interagieren. Er ist der ideale Teamplayer. Er bringt viele neue Ideen ein und kann andere für eine Sache begeistern. Initiative Kontakter Entertainer Eigenschaften I optimistisch emotional indiskret Spontaneität Sanguiniker Schwungvoll u.energiegeladen Farbe gelb Element Luft ausdrucksstark

14 ' Die Verhaltensdimension l Redner und Visionär Schwerpunkte: Sie... wollen zwanglos miteinander umgehen. lieben es, entspannt und gesellig zu sein. möchten Ihre Gedanken und Gefühle (auch lebhaft) ausdrücken können. möchten die Konversation nicht zu ernsthaft führen. lieben keine Details (wenn, dann schriftlich). wollen, dass Ihre Leistungen öffentlich gelobt werden. lieben es humorvoll zu sein. Folgende Verhaltensweisen können beobachtet werden: Sie wollen andere überzeugen und beeinflussen. Sie wollen im Rampenlicht stehen. Sie überschätzen oft sich selbst und andere (zu optimistisch). Sie preisen Ihre Ideen zu stark an. Sie reagieren verletzt/schmollend bei Ablehnung elohnen, bestrafen und messen gerne die Arbeitsergebnisse. Sie pflegen wenig zwischenmenschliche Kontakte. I" legt Wert darauf, dass andere freundlich und offen sind und seine/ihre Beiträge anerkennen.

15 Typ S - stetig - Personen des Typen S sind sympathisch, hilfsbereit, loyal-konservativ, beständig und geduldig. Sie entwickeln in der Regel ein spezielles Können und halten sich gerne an einmal festgelegte Arbeitsläufe. Grün, ein stetiger Liebt keine Veränderungen, möchte an alt bewährten festhalten, Ist harmoniebedürftig, wenig entscheidungsfreudig, Hervorstechende Eigenschaften: treu, loyal. Unterstützend, bescheiden, bewahrend, geduldig, pragmatisch, zuverlässig. Drang nach Stabilität und Harmonie. Wobei der Rote und blaue Typ ein Aufgaben/ergebnisorientierter Mensch ist. Ist der Gelbe und Grüne Typ menschlich orientiert. Im Laufe unseres Lebens können sich große Verschiebungen ergeben. Beispiel: Ein sehr stark geprägter gelber Typ – als der Verkäufer – wechselt im Laufe seiner beruflichen Karriere in entsprechende Führungsposition, hat einen Mitarbeiterstab zu führen, dementsprechend wird er vom ausgeprägten gelben Typ vermutlich zum roten Typ sich verändern

16 praktisch Stetige loyal zurückhaltend Der Grüne ist ein Gewohnheitstier, abrupt oder tief greifende Veränderungen liebt er nicht. Er hat ein ausgeprägtes Sicherheitsbedürfnis, es ist ihm wichtig, bei zu treffenden Entscheidungen immer ein gutes Gefühl zu haben. Stetige Vertrauens person Gewohnheits mensch Eigenschaften S zuverlässig warmherzig beleidigt empfindlich Harmonie mensch Phlegmatiker behäbig,braucht ein Strukturiertes Umfeld und klar definierte Aufgaben Farbe grün Element Erde hilfbereit

17 ' Die Verhaltensdimension S Vertrauensperson u.Familienmensch Schwerpunkte: Sie... handeln am liebsten logisch und systematisch. schaffen ein verlässliches und sicheres Umfeld. wollen auch wissen, wie die Arbeit zu erledigen ist. schätzen es, wenn echte Anerkennung gezeigt wird. Sie tun für andere, was diesen schwerfällt. brauchen Informationen und Zeit, um sich an Veränderungen zu gewöhnen.. Folgende Verhaltensweisen können beobachtet werden: Sie sind zu Kollegen und Vorgesetzten freundlich. Sie widersetzen sich (überraschenden) Veränderungen. Sie haben unter Druck Schwierigkeiten, Prioritäten zu setzen. Sie bieten bereitwillig ihre Unterstützung an. S" legt Wert darauf, dass andere entspannt, freundlich und kooperativ und Wertschätzung zeigen.

18 Typ G - gewissenhaft - G-Personen sind qualitätsbewusst und streben nach Perfektion. Sie hinterfragen kritisch, analysieren und konzentrieren sich auf Fakten. Auch sie nehmen gerne einmal definierte Arbeitsabläufe an, wenn diese qualitativ hochwertige Ergebnisse gewährleisten. Der blaue Typ der Gewissenhafte vorsichtige Typ. Er lässt sich kein x für ein u vormachen, will alles genau wissen, überlegt Alternativen, wägt ab, hegt Zweifel und ist immer bestrebt, eine Entscheidung auf breite Schultern zu legen und möglichst oft abzusichern. Auch dieser Typ finden wir in den höheren Führungsebenen. Auch stark im Bereich der Finanzwelt Hervorstechende Eigenschaften: Hohe Maßstäbe, detailorientiert, selbstdiszipliniert, vorsichtig, analytisch, logisch, genau, reserviert.

19 praktisch Detaillist und Denker lvorsichtig ernsthaft Der Blaue geht äußerst diszipliniert an Aufgaben heran und strebt dabei immer nach Genauigkeit und Präzision. Seine Handlungen sind selten von Gefühlen geleitet, sondern fast immer kopfgesteuert. Gewissenhafte Prüfer Analytiker Eigenschaften G ausdauernd analytisch misstrauisch reserviert Dinstanzierte Melancholiker zurückhaltend, studiert und beobachtet, versucht möglichst viel Informationen zu bekommen. Farbe blau Element Wasser perfektionist

20 ' Die Verhaltensdimension G Detaillist und Denker Schwerpunkte: Sie... halten sich an Regeln und Ordnungen. bevorzugen es alleine zu arbeiten. tendieren dazu taktvoll und zurückhaltend zu sein. l neigen dazu sich von Präzedenzfällen leiten zu lassen. bevorzugen es genau und konzentriert zu arbeiten. schätzen hohe Standards.. Folgende Verhaltensweisen können beobachtet werden: Sie bevorzugen präzise Aufgabenbeschreibungen. Sie lehnen vage oder zu allgemeine Informationen ab. Sie bevorzugen es Dinge mehrfach nachprüfen. Geselliges Beisamensein ist ihnen eher unangenehm. G" legt keinen Wert auf allzu große Nähe. Er will Detailinformationen zur Verfügung haben, damit er Ordnung in das Chaos bringen kann. Er mag es, wenn seine Analysen wertgeschätzt wird.

21 Jeder Mensch besitzt alle vier Eigenschaften, die unterschiedlich ausgeprägt sind. Wir sprechen von dem Mischtyp, wobei eine Ausprägung immer dominiert und von einer zweiten Komponente beeinflusst wird. So ergeben sich 16 klassische Persönlichkeitstypen. Anmerkung: Im Laufe unseres Lebens können sich große Verschiebungen ergeben, sei es durch berufliche Anforderungen oder auch in bestimmten Situation.

22 : Rot-gelbe Mischtyp Zwischen den vier Verhaltenstypen gibt es natürlich Mischformen.Jeder Mensch verfügt über Anteile aus allen vier Farben, die Ausprägung der einzelnen Farben ist entscheidend für das charakteristische Verhalten eines Menschen. Nehmen wir die Mischformen hinzu, ergeben sich insgesamt 16 Haupttypen. (Differenziert bis zu 60 Typen) Die wir gerne acht modernen Rollenbildern zuschreiben:

23 Mischtypen D Motivator fast gleichviel I greift die Initiative und leitet andere D Der Entwickler hohes D keine zweite Präferenz handelt selbstsicher, unternehmerisch und innovativ G Der Eroberer G und D fast gleich, strebt nach guten Leistungen und Perfektion, wirkt manchmal kühl und unnahbar. D Der Eroberer fast gleichviel G strebt nach guten Leistungen udn Perfektion D Der Ergebnsiorientierte zweite Präferenz I handelt selbstsicher und kömpft um seine Ziele I Überzeuger zweite Präferenz D arbeitet gern mit anderen und versucht durch sie, seine Ziele zu erreichen I Der Förderer hohes I, keine zweite Präferenz, hat viele Kontakte, ist gesellig und Kommunikativ I Der Kalkulierer zweite Präferenz G tritt selbsticher auf. I Der Ermutiger (zweite Präferenz S), zeigt Wärme und Mitgefühl, sucht feste Freundschaft. S Leistungsmensch, zweite Präferenz D, arbeitet intensiv, will gute Leistungen erzielen S Vermittler, zweite Präferenz I, nimmt Aufgaben und Beziehungen sehr ernst, besitzt gutes Einfühlungsvermögen S Der Forscher, zweite Präferenz G, ist objektiv, analytisch und hartnäckig. Er arbeitet gern allein G Praktiker, zweite Präferenz I oder S, ist ideal für die Qualitätskontrolle, erwartet viel von sich und anderen. G Perfektionist fast gleich viel S wie G, ist ein präziser, logsicher Denker. Hält gerne an bewährte Arbeitrsabläufe.ik. G Objektiver Denker, zweite Präfernz S, besitzt hochentwickelte Fähigkeiten zum kritischen Denken. Legt großten Wert auf Fakten und Logik. S Spezialist zweite Präferenz G, ist rücksichtsvoll und geduldig. Arbeitet nach fesgelegten Methodne mit großer Beständigkeit.

24 Psychologie der Versuch, die Vielfalt menschlicher Ausprägungsformen in Typen einzuteilen. Der Typus repräsentiert eine Gruppe von Menschen, die bestimmte Persönlichkeitsmerkmale gemeinsam haben. Die jeweilige Typologie hängt davon ab, von welchem typenkonstituierenden Merkmal man ausgeht. In der Antike bildete die pseudophysiologische Lehre von den Temperamenten (Sanguiniker, Choleriker, Melancholiker, Phlegmatiker) den Ansatzpunkt für die Unterscheidung, bei C. G. Jung das Verhältnis zur Außenwelt (Extravertierte, Introvertierte), bei E. Spranger die Werthaltung (Lebensformen), bei E. Kretschmer die Konstitution (Pykniker, Athletiker, Leptosome) bzw. das Gemüt (Schizothymie, Zyklothymie). Typologie-Modell der vier Verhaltensstile eines Menschen ergebnisorientiert menschenorientiert undintrovertiert extrovertiert Typ D - dominant - Personen die vor allem dem D-Typ entsprechen, sind durchsetzungsfähig, risikobereit, entscheidungsfreudig, konsequent und direkt. Sie treten meist etwas autoritär auf und übernehmen gerne das Kommando. Typ I - initiativ - I-Typen sind teamfähig und kommunikativ, knüpfen gerne Kontakte und unterhalten andere Menschen. Sie können andere mitreißen und begeistern und zeichnen sich durch Optimismus und Vielseitigkeit aus. Typ S - stetig - Personen des Typen S sind sympathisch, hilfsbereit, loyal-konservativ, beständig und geduldig. Sie entwickeln in der Regel ein spezielles Können und halten sich gerne an einmal festgelegte Arbeitsläufe. Typ G - gewissenhaft - G-Personen sind qualitätsbewusst und streben nach Perfektion. Sie hinterfragen kritisch, analysieren und konzentrieren sich auf Fakten. Auch sie nehmen gerne einmal definierte Arbeitsabläufe an, wenn diese qualitativ hochwertige Ergebnisse gewährleisten. Zusammenfassung


Herunterladen ppt "Handlungskompetenz –Schlüsselqualifikation Die Anforderungen des Arbeitsmarkts haben sich im Laufe der vergangenen Jahren deutlich verändert. Reine Fachkompetenz."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen