Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Copyright SD 12/10 Werte Besucher! Liebe Kinder! Wollten Sie nicht immer schon wissen, wie jener orange blinkende Stern am Abendhimmel heißt? Wo Ihr Sternzeichen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Copyright SD 12/10 Werte Besucher! Liebe Kinder! Wollten Sie nicht immer schon wissen, wie jener orange blinkende Stern am Abendhimmel heißt? Wo Ihr Sternzeichen."—  Präsentation transkript:

1 Copyright SD 12/10 Werte Besucher! Liebe Kinder! Wollten Sie nicht immer schon wissen, wie jener orange blinkende Stern am Abendhimmel heißt? Wo Ihr Sternzeichen zu finden ist? Warum wir mit km/h durchs All rasen und nicht von unserem blauen Planeten fallen? Warum unser Planet blau ist? Dann besuchen Sie uns – wir holen Ihnen die Sterne vom Himmel und bringen Ihnen das Universum ein Stückchen näher!

2 Copyright SD 12/10 Sternwarte Höhenberg Karl Polzer

3 Copyright SD 12/10 Standort Aufgrund der optimalen Lage (keine Lichtverschmutzung, klare Nächte, tiefer Horizont) errichteten wir unsere Sternwarte in Höhenberg, im nördlichen Waldviertel. Sie steht auf einer Höhe von 641,4 m und der * geogr. Länge: 14° 51' 50" * geogr. Breite : 48° 46' 10"

4 Copyright SD 12/10 Unser Verein ZVR Waldviertler Astronomische Gesellschaft 3950 Gmünd, Weitraer Str. 81 Bankverbindung Raiba Oberes Waldviertel, Kto. Nr , BLZ Gegründet wurde der Verein 2001 von begeisterten Hobbyastronomen, die sich mit Gleichgesinnten austauschen wollten. Heute bietet der Verein Interessierten und Neugierigen gleichzeitig die Möglichkeit, das Universum und seine Geheimnisse zu entdecken.

5 Wer sind wir? Obmann Hr. Ing. Hermann Lahofer Obmann Stv. Hr. Reinhard Rohrbach Kassier Hr. Mag. Reinhard Scheucher Kassier Stv. Hr. Günter Stöckl Schriftführer Hr. Wolfgang Schneider Schriftführer Stv. Fr. Dagmar Scheucher 50 Mitglieder

6 Copyright SD 12/10 Was bieten wir? Himmelsführungen Vorträge (u.a. von unseren Mitgliedern Univ. Prof. Dr. Franz Schöberl und DI Kurt Descovich) Betreuung von Fachbereichsarbeiten durch unseren Obmann Ing. Hermann Lahofer Diashows Teleskopschau (Tipps für Aufstellung, Beobachtung und Astrofotografie) Diskussionsrunden und gesellige Abende

7 Copyright SD 12/10 Vorführungen an der Sternwarte Erklärungen der Sternbilder Sternspektren Sonnenbeobachtungen (H-Alpha bzw. Weißlicht) Mondes- und Sonnenfinsternisse Planeten, Sternhaufen, Gasnebel, Galaxien Kometen Satellitenüberflüge (Iridiumflares) ISS (Internationale Raumstation)

8 Ungefährer Ablauf einer Führung in einer sternklaren Nacht:

9 Copyright SD 12/10 Einführung in die Geschichte der Astronomie Von Galilei, der zu Beginn des 17. Jhdt. als Erster sein Fernrohr zum Himmel richtete, bis ins heutige Jahrhundert zu den riesigen Sternwarten unserer Zeit am Boden als auch den Teleskopen im All.

10 Copyright SD 12/10 Unser Sonnensystem Die Sonne ist eine gigantische Kugel aus extrem heißem Plasma und hat einen Durchmesser von etwa 1,4 Millionen Kilometer. Um sie scharen sich in fast regelmäßigen Bahnen unsere Planeten: Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun und der sogenannte Zwergplanet Pluto. Um die entstehenden Planeten herum bildeten sich kleine Staubscheiben, aus denen die Monde entstanden Eine unendliche Geschichte, die noch lange nicht zu Ende erzählt ist. Mit unseren Teleskopen erkennen wir Protuberanzen (Sonneneruptionen), schwarze Flecken und die Grad heiße Oberfläche der Sonne - im Kern der Sonne herrscht immerhin eine Temperatur von 14 Millionen Grad Celsius!

11 Copyright SD 12/10 Eine Himmelsführung im Juli Der Sommerhimmel entfaltet nun seine volle Pracht. Alle Sternbilder stehen bereits über dem Horizont. Gut erkennt man das SOMMERDREIECK: Die Wega in der Leier, Deneb im Schwan und Atair im Adler. Im Sternbild Herkules sieht man den glitzernden Kugelsternhaufen M13. Die Milchstraße steigt im Süden zwischen Skorpion und Schütze in Richtung Adler empor. Die Planeten Saturn und Jupiter tauchen am Nachthimmel auf Eine Fülle an Sternen, Galaxien und Nebel können beobachtet werden. Spannung pur für unsere großen und kleinen Gäste!

12 Copyright SD 12/10 Unsere Geräte in der Sternwarte Die Hauptgeräte sind ein Cassegrain Spiegelteleskop 380 mm Öffnung, 4000 mm Brennweite, ein Frauenhofer Refraktor mit 105 mm Öffnung, Brennweite 1500 mm und ein Refraktor mit 101 mm Öffnung, Brennweite 2500 mm

13 Copyright SD 12/10 Geräteschau Karl Polzer Tag der Astronomie

14 Copyright SD 12/10 Unsere private Ausrüstung Dies ist nur ein Auszug aus unserer Geräteliste. Bei Teleskoptreffen werden weitere Teleskope vorgestellt. Bartl Charly: 3 Zoll Newton Spiegelteleskop mit 700 mm Brennweite ED80 Linsenteleskop 80 mm Objektivdurchmesser 600 mm Brennweite, wahlweise auf Fotostativ oder Celestron CAM Montierung, 10 Zoll Newton Spiegelteleskop mit 1200 mm Brennweite auf computergesteuerter Celestron CAM Montierung, Zeiss 10x50 DEKAREM Fernglas auf Fotostativ CANON EON 300, Kamera für Astrofotos Fröstl Gitty: Meade ETX 90/EC Kitzler Peter: Dobson Guan Sheng 10 Zoll Sky Watcher Pro-Ed 4 Zoll Gitterrohr-Dobson, gebaut v. J. Drbohlav / CZ, 16 Zoll, Brennweite 2000 mm, f5 Ing. Lahofer Hermann: Celestron C11, 11 Zoll Polzer Karl: Schmidtkamera 225 mm Öffnung Newton Spiegelteleskop 10 Zoll Refraktor 70 bzw. 120 mm Rohrbach Reinhard: Tal 150/ 1200 mm Brennweite Mag. Scheucher Reinhard: Meade 200 LX GPS, 10 Zoll Schneider Wolfgang: Meade LX 100, 8 Zoll Celestron C5, 5 Zoll Protuberanzfilter Daystar T-Scanner, Halbwertsbreite 1,5 Angström, CCD Kamera Stöckl Günter: Spiegelteleskop Zeiss 6 Zoll, Brennweite 2,25m (Leihgabe der Gmünder Weltraumfreunde)

15 Copyright SD 12/10 Himmelsführungen - richten sich immer nach dem Wetter und den Jahreszeiten! Vorankündigung auf unserer Homepage hoehenberg.at und lt. öffentl. Aushang 2x monatlich öffentliche Führung für Erwachsene und für Kinder Führungen für Schulklassen und Sonderführungen (für Gruppen ab 5 Personen) nur nach tel. Vereinbarung (mind. eine Woche im Voraus) Wir adaptieren unsere Führungen/Vorträge nach der Altersgruppe Für Kinder unter 10 gibt es gesonderte Termine Dauer der Führungen ca. 60 Minuten (hängt von der Größe der Gruppe ab) Schlechtwetter-/Alternativprogramm möglich Achtung: Auch im Sommer gutes Schuhwerk und warme Kleidung nicht vergessen!

16 Copyright SD 12/10 Unsere Preise Erwachsene 5 Jugendliche 3 Kinder bis 12 J. Eintritt frei Schulklassen pro Kind 2,50

17 Copyright SD 12/10 Öffentliche Auftritte (Auszug) August 2008 im Rahmen des Stadtfests in Gmünd / Palmenhaus Jahre Sternwarte Höhenberg in Gmünd / Palmenhaus In div. BRG (Internationales Jahr der Physik) Moorbad Harbach Hotel Goldener Stern in Gmünd, Vortragsabende Führungen und Vorträge auf Anfrage Monatstreffen

18 Copyright SD 12/10 Wo sind wir? Erreichbarkeit: Siehe Anfahrtsplan Adresse: Sternwarte 3950 Gmünd, Höhenberg 1 Anmeldungen: Günter Stöckl Tel. 0664/ oder 02852/52383 Wolfgang Schneider Tel /58179 Hermann Lahofer Tel. 0699/ Internet Beginnzeiten unserer Führungen und Treffen richten sich je nach Jahreszeit: 18 Uhr (im Winter) und 21 Uhr 30 im Sommer.

19 Copyright SD 12/10 Anfahrtsplan Mit freundlicher Genehmigung der Gemeinde Großdietmanns

20 Und ganz zum Schluss noch ein Foto unseres Erdtrabanten

21 Copyright SD 12/10 Halbmond Charly Bartl

22 Copyright SD 12/10 Freuen Sie sich auf die kommenden klaren Nächte!


Herunterladen ppt "Copyright SD 12/10 Werte Besucher! Liebe Kinder! Wollten Sie nicht immer schon wissen, wie jener orange blinkende Stern am Abendhimmel heißt? Wo Ihr Sternzeichen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen