Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fermi - Aufgaben Die Welt durch die mathematische Brille sehen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fermi - Aufgaben Die Welt durch die mathematische Brille sehen."—  Präsentation transkript:

1 Fermi - Aufgaben Die Welt durch die mathematische Brille sehen.

2 Begriffsklärung Enrico Fermi ( ) italienischer Kernphysiker Enrico Fermi ( ) italienischer Kernphysiker Arbeiten zur Festkörper- und Quantenphysik, Entwicklung von Atombomben Arbeiten zur Festkörper- und Quantenphysik, Entwicklung von Atombomben Lösung von Matheaufgaben trotz mangelnder Informationen durch spontane gute Abschätzungen = Fermi- Aufgaben Lösung von Matheaufgaben trotz mangelnder Informationen durch spontane gute Abschätzungen = Fermi- Aufgaben

3 Beispiel Wie viele Klavierstimmer gibt es in Chicago? Wie viele Klavierstimmer gibt es in Chicago?Lösung: - Abschätzen der Einwohnerzahl auf 3 Millionen - durchschnittliche Familie etwa 3 Personen - jede 3. Familie ein Klavier - rund Klaviere in Chicago - im Schnitt alle 10 Jahre wird das Klavier gestimmt - pro Jahr also Klaviere - Klavierstimmer schafft pro Tag vier Klaviere, bei 250 Arbeitstagen pro Jahr 1000 Klaviere - danach braucht Chicago mindestens 25 Klavierstimmer

4 Welche Arten von Fermi-Aufgaben gibt es? Nicht alle Fermi-Aufgaben sind gleich. Aber es gibt Typen, die immer wiederkehren: Nicht alle Fermi-Aufgaben sind gleich. Aber es gibt Typen, die immer wiederkehren: ->Schätzen und Überschlagen von Anzahlen und Größen

5 Welche Arten von Fermi-Aufgaben gibt es? ->Veranschaulichung von gegeben Größen und Anzahlen

6 Welche Arten von Fermi-Aufgaben gibt es? ->Gewinnen fehlender Daten aus Annahmen und Alltagssituationen

7 Welche Arten von Fermi-Aufgaben gibt es? ->Experimentelles Überprüfen

8 Welche Arten von Fermi-Aufgaben gibt es? ->Recherchieren von Daten

9 Wozu sind Fermi-Aufgaben gut? Öffnung des Unterrichts Öffnung des Unterrichts selbständiges und kooperatives Lernen selbständiges und kooperatives Lernen Förderung der Kompetenzen Argumentieren und Kommunizieren Förderung der Kompetenzen Argumentieren und Kommunizieren mit Unsicherheiten umgehen: Fang doch mal an! mit Unsicherheiten umgehen: Fang doch mal an! strategisches Arbeiten und Probleme lösen strategisches Arbeiten und Probleme lösen die Realität ernst nehmen und mit Mathematik erfassen die Realität ernst nehmen und mit Mathematik erfassen Modellieren Modellieren Schätzen und Überschlagen Schätzen und Überschlagen Proportionalitäten nutzen Proportionalitäten nutzen Umgang mit Größen und Einheiten Umgang mit Größen und Einheiten Funktionale Zusammenhänge entdecken Funktionale Zusammenhänge entdecken

10 Woran erkennt man Fermi- Aufgaben? realitätsbezogen realitätsbezogen sind zugänglich sind zugänglich fordern heraus fordern heraus sind offen sind offen fördern Kompetenzen fördern Kompetenzen erfordern das Vergleichen und Überprüfen erfordern das Vergleichen und Überprüfen regen das Weiterfragen an regen das Weiterfragen an öffnen den Blick für Mathematik in der Welt öffnen den Blick für Mathematik in der Welt

11 Vorteile des Internets (für Fermi-Aufgaben) schnelles Medium schnelles Medium breite Fächerung der Informationen breite Fächerung der Informationen ein multimediales Medium: Texte, Bilder, Videos, Klänge – im Internet werden verschiedenste Medien verwendet und miteinander kombiniert ein multimediales Medium: Texte, Bilder, Videos, Klänge – im Internet werden verschiedenste Medien verwendet und miteinander kombiniert globales Medium globales Medium einfache, einheitliche Bedienung einfache, einheitliche Bedienung

12 Literaturangabe - Büchter, A., Herget, W., Leuders, T., Müller, J. (2007): Die Fermi-Box. Lehrerkommentar. Seelze - Herget, W., Jahnke, T., Kroll, W. (2001): Produktive Aufgaben für den Mathematikunterricht in der Sekundarstufe I. Berlin


Herunterladen ppt "Fermi - Aufgaben Die Welt durch die mathematische Brille sehen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen