Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Energie- und Wirtschaftsbetriebe der Gemeinde St. Anton GmbH Versorgung Strom, Fernwärme, Wasser Bau - Entsorgung Abwasser, Wertstoffhof, Bauhof Dienstleistungen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Energie- und Wirtschaftsbetriebe der Gemeinde St. Anton GmbH Versorgung Strom, Fernwärme, Wasser Bau - Entsorgung Abwasser, Wertstoffhof, Bauhof Dienstleistungen."—  Präsentation transkript:

1 Energie- und Wirtschaftsbetriebe der Gemeinde St. Anton GmbH Versorgung Strom, Fernwärme, Wasser Bau - Entsorgung Abwasser, Wertstoffhof, Bauhof Dienstleistungen Handel, Installation, Kundendienst Präsentation der Energie- und Wirtschaftsbetriebe der Gemeinde St. Anton GmbH Präsentation der Energie- und Wirtschaftsbetriebe der Gemeinde St. Anton GmbH Energie- und Abfallberatungsstelle Energiekonzept der EWA St. Anton a. A. Vortrag beim Kongress Erneuerbare Energie GF Jakob Klimmer

2 Inhalt Vorstellung EWA Energiekonzept St. Anton Wasserkraftwerke -KW Moosbach -KW Rosanna KW Kartell Energiewirtschaft -Netzkonzept Zukunftsstrategie

3 Übersicht über die Gesellschaft 75 Mitarbeiter 12 Mio Jahresumsatz davon 10 Lehrlinge

4 Energiekonzept Gemeinde St. Anton am Arlberg Gemeindegebiet: 166 km 2 Seehöhe: m bis m Einwohner: Gästebetten: Nächtigungen: 1 Mio. mittlerer jährlicher Niederschlag: -Ort1.200 mm -Speicher Kartell1.800 mm Energiekonzept

5 erstellt 1992 Ziele -Versorgungssicherheit -Unabhängigkeit -Umweltverträglichkeit -Energieeffizienz nutzbare Energieträger -Wasserkraft –Rahmenplanung Biomasse (Holz, Abfallstoffe, Klärgas,...) -Alternativenergie (Geothermik, Solarenergie) Mitglied Energie Tirol Energiekonzept

6 Energiekonzept - Maßnahmen Verbrauchsanalyse (Erhebung IST-Stand) Senkung Energieverluste -Verbraucherverluste Thermik -Verbraucherverluste elektr. Geräte -Übertragungs- und Umformverluste Strom sinnvolle Energieanwendung -verbrauchsangepasste Energieerzeugung -Beratung, Verbrauchsmessung, Steueranlagen,... im Rahmen unseres Dienstleistungsbetriebes Energiekonzept

7 jährliche Wasserabgabe ca m 3 Tagesspitze 120 l / s Hochbehälter Schöngraben m 3 Hochbehälter Habrie 300 m 3 Hochbehälter Gastig 300 m 3 8 Quellfassungen 2 Pumpquellen 3 Druckstationen 25 km Leitungsnetz 95 Hydranten Wasserversorgung Warmwasserkonzept Trinkwasserkraftwerke geplant 5 Anlagen Leistung 200 kW Erzeugung 2 Mio. kWh Energiekonzept

8 Leistung 360 kW Hackschnitzelsilo 150 m 3 Solaranlage 72 m 2 Pufferspeicher l mit elektrischer Zusatzheizung 108 kW Versorgung für 80 Wohneinheiten Fernwärmekonzept Biomasse Holz Biomasse Abfallstoffe Solar Strom Energiekonzept

9 Wasserkraftwerke KW Moosbach Leistung2 x 600 kWSpeicherinhalt m³ RAV6,5 Mio. kWhInbetriebnahme1921 (1966)

10 KW Rosanna Leistung kWSpeicherinhalt m³ RAV15 Mio. kWhInbetriebnahme 1985 Wasserkraftwerke

11 KW Kartell

12

13

14 Daten Speicher KW Kartell Hydraulische Übersicht Dammkrone 2023 m ü.A. Stauziel 2020 m ü.A. Sulzbergkopf 2853 m ü.A. Absenkziel 1985 m ü.A. HWE Grundablass Messkammer Apparatekammer Druckstollen Wasserschloss Rohrstollen Druckrohrleitung Krafthaus Kartell 1485 m ü.A. Speicher Verwall SpeicherSchüttdamm Einzugsgebiet15 km² Dammvolumen m³ Oberfläche32 ha Höhe Luftseite80 m Inhalt8,1 Mio. m³ Höhe Wasserseite50 m Stauziel2020 m Kronenhöhe2023 m

15 Daten Triebwasserweg KW Kartell Hydraulische Übersicht Dammkrone 2023 m ü.A. Stauziel 2020 m ü.A. Sulzbergkopf 2853 m ü.A. Absenkziel 1985 m ü.A. HWE Grundablass Messkammer Apparatekammer Druckstollen Wasserschloss Rohrstollen Druckrohrleitung Krafthaus Kartell 1485 m ü.A. Speicher Verwall DruckstollenDruckrohrleitung Länge3.950 m Länge 950m Durchmesser 3,2 m Durchmesser1,0 / 0,9 m Rohrstollen 100 m Stahlrohrleitung

16 Daten Krafthaus KW Kartell Hydraulische Übersicht Dammkrone 2023 m ü.A. Stauziel 2020 m ü.A. Sulzbergkopf 2853 m ü.A. Absenkziel 1985 m ü.A. HWE Grundablass Messkammer Apparatekammer Druckstollen Wasserschloss Rohrstollen Druckrohrleitung Krafthaus Kartell 1485 m ü.A. Speicher Verwall KrafthausEnergieableitung Leistung2 x kWÜber 2 erdverlegte 30 KV RAV33,5 Mio. kWhHochspannungskabel Fallhöhe535 mLWL - Steuerung

17 KW Kartell Bedeutung Unterlieger Speicher KW Rosanna Verwallsee Vorflutverhältnisse Rosanna Beschneiung

18 Energiewirtschaft KW Kartell 33,5 Mio. kWh KW Moosbach 6,5 Mio. kWh KW Rosanna 15 Mio. kWh Verbrauch St. Anton 30 Mio. kWh Lieferung ins Landesnetz 25 Mio. kWh autarke Energieversorgung im Versorgungsnetz EWA Sondertarife – Warmwasser, Übergangsheizung Stromerzeugung – Netz – Handel leistungsstarkes Kabelnetz 25 kV | 5/10 kV | NSp. Netz Energiewirtschaft

19 Netzkonzept Energiewirtschaft

20 Inselbetrieb möglich durch Kraftwerk Kartell Erprobung Juni 2007 Netztrennung bei Leistungsüberschuss Netztrennung bei Leistungsdefizit Schwarzstart – Netzwiederaufbau Frequenz- und Spannungsüberwachung Energiewirtschaft

21 Zukunftsstrategie Energiepolitik zukunftsorientiertes Energiekonzept - Wasserkraft (langfristiges Rahmenkonzept) - Biomasse (Fernwärmekonzept) - Alternative Energie bedarfsorientierte Umsetzung - Tourismusstandort - Unabhängigkeit Energieimporte - Betriebskonzept: Versorgung - Entsorgung – DL - Hoher Mitarbeiter-Ausbildungsstand - regionales Konzept Bezirk Landeck – Beisp. EWA Strategie Ziel – größtmögliche Versorgungssicherheit

22 Danke für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Energie- und Wirtschaftsbetriebe der Gemeinde St. Anton GmbH Versorgung Strom, Fernwärme, Wasser Bau - Entsorgung Abwasser, Wertstoffhof, Bauhof Dienstleistungen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen