Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Stadtentwicklung Burgdorf1 Informationsveranstaltung Stadtrat vom 24. August 2009 Projekte und Baustellen BauD.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Stadtentwicklung Burgdorf1 Informationsveranstaltung Stadtrat vom 24. August 2009 Projekte und Baustellen BauD."—  Präsentation transkript:

1 Stadtentwicklung Burgdorf1 Informationsveranstaltung Stadtrat vom 24. August 2009 Projekte und Baustellen BauD

2 Stadtentwicklung Burgdorf2 Übersicht Übersicht zur aktuellen Siedlungsentwicklung Stadtentwicklung: –Projekte im Bau –Aktuelle Planungs- und Baubewilligungsverfahren –Aktuelle Wettbewerbsverfahren Wichtige Einzelprojekte Infrastruktur Hochbau Wichtige Einzelprojekte Infrastruktur Tiefbau

3 Stadtentwicklung Burgdorf3 Aktuelle Siedlungsentwicklung und 2009-ca Baubeginn WE 150 AP Im Bau WE 30 WE 80 WE 40 WE realisiert WE 70 EFH 110 Alters- wohnungen 10 WE (Loft) 12 WE 75 WE 40 WE 270 WE Planerlassverfahren läuft ESP Wichtige Infrastruktur- projekte im Bau

4 Stadtentwicklung Burgdorf4 STADTENTWICKLUNG Im Bau –Strandweg 80 WE –Steinhof (2. Etappe und Turm) 44 WE –Bernstrasse 140 WE –Oberdorf 40 WE –Buchmatt: Neubau Aebi –Baubeginn 2010: - Typon (130 WE), - Zeughausareal (kant. Verw.zentrum)

5 Stadtentwicklung Burgdorf5 Überbauung Strandweg

6 Stadtentwicklung Burgdorf6 Überbauung Steinhof 2. Etappe und Turm

7 Stadtentwicklung Burgdorf7 Überbauung Bernstrasse

8 Stadtentwicklung Burgdorf8 Überbauung Oberdorf

9 Stadtentwicklung Burgdorf9 STADTENTWICKLUNG Planungen und Planerlassverfahren –Projet Urbain Gyrischachen –Energiestrategie / -richtplan; BeAkom –ESP Bahnhof (Richtplanerlass: Genehmigung) –Aebi – Areal (ZÄ altes Areal in enger Abstimmung mit Alfred Müller AG) / Bewerbung Teilcampus bfh –Thunstrasse (Ausarbeitung ÜO) –Grabenstrasse (ÜO; Überarbeitung nach Mitwirkung) –Verkehrsberuhigung in Quartieren –Region: ESP-A Lyssachschachen RGSK (reg. Gesamtverkehrs- und Siedlungskonzept)

10 Stadtentwicklung Burgdorf10 Projet urbain

11 Stadtentwicklung Burgdorf11 Die Projektorganisation

12 Stadtentwicklung Burgdorf12 Handlungsfelder und Massnahmen Sanierung der Baustruktur Aufwertung der Aussenräume Partizipation / Integration 2009: Bilaterale Gespräche mit diversen Eigentümern Projektstudio BFH Wettbewerb Uferweg Eigentümerveranstaltung Helfer-Bauten (Herbst 09) Machbarkeitsstudie für Wärmeverbund (Localnet) 2009: Wettbewerb Hochwasserschutz und Uferneugestaltung 2009: Quartierinfoveranstaltung und Medienorientierung (Mai) Standortevaluation neuer Gyriträff Mitwirkung zum Hochwasserschutzprojekt Aktivierende Befragung (Herbst) Einführung Spielgruppe (Ende Jahr) 2010: Sanierung Helvetia Projektierung Uferweg Helfer-Bauten: Anpassung Heizungsreglement und Gesamtkonzept Sanierungen Netzwerk für Ersatzwohnungsvermittlungen 2010: Projektierung und Start Realisierung Hochwasserschutz und Uferneugestaltung Diskussion Verkehrsberuhigung im Quartier 2010: Bildung von Interessensgruppen zu wichtigen Themen im Quartier (Verkehr, Littering, usw.) Fortbildung für Hauswarte Ausbildungen für interkulturelle Vermittlerinnen Projektierung neuer Gyriträff

13 Stadtentwicklung Burgdorf13 Hochwasserschutz und Zukunft Emmeufer Abb.: Visualisierung Projekt Primavera, Westpol Landschaftsarchitekten

14 Stadtentwicklung Burgdorf14 Mitwirkung Abb.: Öffentliche Begehung des Emmeufers, 23. Juni 2009, Information der Quartierbevölkerung

15 Stadtentwicklung Burgdorf15 Tendenzen der Immobilienentwicklung Szenario 1 Szenario 3 Szenario 2 Abb.: Darstellung Ausgangslage Immobilien Baudirektion Burgdorf

16 Stadtentwicklung Burgdorf16 Szenarien der Immobilienentwicklung Szenario 1: Abwertung (Ghetto) Desinvestitionsstrategie der Eigentümer Liegenschaften verlieren an Wert Wohnungen werden immer günstiger Bis zur Unbewohnbarkeit? (Abbruch) Szenario 2: Werterhaltung (Status quo) Werterhaltende Investitionen der Eigentümer Sanfte Sanierungen Sanierungen in bewohntem Zustand Szenario 3: Aufwertung (Luxuswohnen) Wertvermehrende Investitionen der Eigentümer Totalsanierungen, Ersatzneubauten Verdrängung von Bevölkerungsschichten

17 Stadtentwicklung Burgdorf17 Ziel: Werterhaltende Investitionen Sozialverträgliche Sanierungen -> Entspricht Szenario 2 Beibehaltung der Bewohnerschaft des Quartiers Beibehaltung der Durchmischung der Bevölkerung - > Mögliche Zielkonflikte mit Eigentümern, die andere Strategien verfolgen

18 Stadtentwicklung Burgdorf18 Handlungsspielraum der Stadt Bei Szenario 1: Dialog suchen, fachliche Beratung/Unterstützung anbieten Workshops zur Sensibilisierung der Eigentümer Schaffung von finanziellen Anreizen? Aktive Liegenschaftspolitik der Stadt? Bei Szenario 2: Kein Handlungsbedarf Bei Szenario 3: Einflussnahme bei Projektausarbeitung (Wettbewerbsverfahren, Planerlassverfahren, Baubewilligungsverfahren) Dialog Bauherrschaft - Quartierbevölkerung fördern Flankierende Massnahmen für Bewohnerschaft anbieten Begleitung der Bewohnerschaft (insbesondere Sozialfälle) bei der Suche nach Ersatzwohnraum Förderung Erstellung von günstigem Wohnraum in der Gemeinde (Förderung Sozialwohnungsbau)

19 Stadtentwicklung Burgdorf19 Projektstudio Gyrischachen Studentenprojekte BFH, Abt. Architektur und Holz Burgdorf Abb.: Gruppenarbeit Prinzipien von Eveline Krähenbühl, Fabian Sahli, Fabian Stalder

20 Stadtentwicklung Burgdorf20 Sanierung Gyrischachen-Ost Abb.: Visualisierung FRB Architekten, Bern

21 Stadtentwicklung Burgdorf21 Richtplan ESP

22 Stadtentwicklung Burgdorf22 Aebi-Areal Integration in Richtplan ESP Bahnhof vom Kanton genehmigt ZÄ Planerlassverfahren in Konsultation mit Investor Enge Zusammenarbeit mit Alfred Müller AG, inkl. Dossier Teil-Campus

23 Stadtentwicklung Burgdorf23 ESP Bahnhof Burgdorf – weitere aktuelle Baustellen Neugestaltung Bahnhofplatz und Bushof –Wettbewerb, Jurierung April 2009 Veloabstellplätze am Bahnhof Provisorium Bushof

24 Stadtentwicklung Burgdorf24 Areal Thunstrasse Altstadt Areal Thunstrasse Oberburg Entwicklung ZPP Nr. 27 Zweck gemäss BR: Siedlungsverdichtung mit Wohnüber- bauung, Voraussetzungen für experimentelles Wohnen schaffen

25 Stadtentwicklung Burgdorf25 ESP-A Lyssachschachen

26 Stadtentwicklung Burgdorf26 STADTENTWICKLUNG Aktuelle Wettbewerbe –Zeughausareal (Kanton; PPP, Zuschlag Sept. 2009) –Uferweg (Previs, Jurierung Ende 2009; Ersatzneubau vorgesehen) –Nutzungswettbewerb Schloss

27 Stadtentwicklung Burgdorf27 Zeughausareal – PPP-Wettbewerb

28 Stadtentwicklung Burgdorf28 Überbauung Uferweg Masterplan Überbauung Uferweg

29 Stadtentwicklung Burgdorf29 Einzelprojekte Hochbau Erweiterung Pestalozzischulhaus (seit Aug im Bau; Inbetriebnahme Dreifachsporthalle nach den Herbstferien 2009) Eissportstätte (seit Juli 2009 im Bau; Planauflage Erschliessung läuft; Inbetriebnahme Oktober 2010) Pendenzen pro memoria: –Erweiterung Gymnasium –Friedhof (Rauchgasreinigung Krematorium, Gemeinschaftsgrab, Urnennischenanlage, Parkierung) –Markthalle (Sanierung, Nutzungskonzept; Beitrag Stadt?) –Casino (Beitrag an Sanierung?)

30 Stadtentwicklung Burgdorf30 Erweiterung Pestalozzischulhaus (seit Aug im Bau; Inbetriebnahme Dreifachsporthalle nach den Herbstferien 2009)

31 Stadtentwicklung Burgdorf31 Eissportstätte (seit Juli 2009 im Bau; Planauflage Erschliessung läuft; Inbetriebnahme Oktober 2010)

32 Stadtentwicklung Burgdorf32 Einzelprojekte Tiefbau BLS-Radweg (eröffnet April 2009) Aebikreisel (eröffnet Oktober 2008) Nationalkreisel (im Bau, Inbetriebnahme Herbst 2009) Ortsdurchfahrt (Baubeginn 1. Abschnitt Buchmatt im Herbst 09, Bauherr Kanton. Werkleitungsbau Localnet AG im Gang) Einschlagweg/Brunnmattstrasse (im Bau) Hangwasserschutz Lindenhubel (Bau abgeschlossen)

33 Stadtentwicklung Burgdorf33 BLS-Radweg (eröffnet April 2009) Aebikreisel (eröffnet Oktober 2008) Nationalkreisel (im Bau, Inbetriebnahme Herbst 2009)

34 Stadtentwicklung Burgdorf34 Ortsdurchfahrt (Baubeginn 1. Abschnitt Buchmatt im Herbst 09, Bauherr Kanton. Werkleitungsbau Localnet AG im Gang). weitere Unterlagen:

35 Stadtentwicklung Burgdorf35 Einschlagweg/Brunnmattstrasse (im Bau)

36 Stadtentwicklung Burgdorf36 Hangwasserschutz Lindenhubel (Bau vollendet)

37 Herzlichen Dank Stadtentwicklung Burgdorf37


Herunterladen ppt "Stadtentwicklung Burgdorf1 Informationsveranstaltung Stadtrat vom 24. August 2009 Projekte und Baustellen BauD."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen