Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

S. 1 Wie entsteht der Verkehrsentwicklungsplan? Gunnar Polzin, 3. Mai 2012 Wie entsteht der Verkehrsentwicklungsplan? Gunnar Polzin Der Senator für Umwelt,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "S. 1 Wie entsteht der Verkehrsentwicklungsplan? Gunnar Polzin, 3. Mai 2012 Wie entsteht der Verkehrsentwicklungsplan? Gunnar Polzin Der Senator für Umwelt,"—  Präsentation transkript:

1 S. 1 Wie entsteht der Verkehrsentwicklungsplan? Gunnar Polzin, 3. Mai 2012 Wie entsteht der Verkehrsentwicklungsplan? Gunnar Polzin Der Senator für Umwelt, Bau, und Verkehr Leiter Abteilung Verkehr

2 S. 2 Wie entsteht der Verkehrsentwicklungsplan? Gunnar Polzin, 3. Mai 2012 Was kennzeichnet den Verkehrsentwicklungsplan (VEP)?

3 S. 3 Wie entsteht der Verkehrsentwicklungsplan? Gunnar Polzin, 3. Mai 2012 Alle Verkehrsmittel und Verkehrsnetze Fußverkehr, Radverkehr, motorisierter Individualverkehr (Pkw), Öffentlicher Personenverkehr (Bus, Straßenbahn, Eisenbahn) Alle Verkehrszwecke Arbeit, Ausbildung, Freizeit, Einkaufen, Holen und Bringen, Fahrten in Ausübung des Berufs Personenverkehr und Güterverkehr Prognose für das Jahr 2025 Breites verkehrsträgerübergreifendes integriertes Maßnahmenspektrum – nicht nur Infrastruktur, sondern auch Verkehrslenkung, Information und Beratung, Wechselwirkungen zwischen den Verkehrsmitteln und zur Umwelt, Raumstruktur und Siedlungsentwicklung Was kennzeichnet den Verkehrsentwicklungsplan?

4 S. 4 Wie entsteht der Verkehrsentwicklungsplan? Gunnar Polzin, 3. Mai 2012 Warum wird jetzt ein neuer Verkehrsentwicklungsplan erarbeitet?

5 S. 5 Wie entsteht der Verkehrsentwicklungsplan? Gunnar Polzin, 3. Mai 2012

6 S. 6 Wie entsteht der Verkehrsentwicklungsplan? Gunnar Polzin, 3. Mai 2012 In welchen Schritten wird der VEP bearbeitet?

7 S. 7 Wie entsteht der Verkehrsentwicklungsplan? Gunnar Polzin, 3. Mai 2012 Bearbeitungsschritte 1.Grundlagenermittlung für Ausschreibung 2.Beteiligung im Rahmen der Diskussion der Ziele 3.Festlegung der Ziele 4.Gutachter beauftragen 5.Analyse des Verkehrsgeschehens (Angebot und Nachfrage) im Form von Mängeln und Chancen 6.A - Beteiligung im Rahmen der Mängel- und Chancenanalyse 7.Prognose des Verkehrsgeschehens entwickeln 8.Maßnahmenkonzepte zur Zielerreichung für Szenarien entwickeln

8 S. 8 Wie entsteht der Verkehrsentwicklungsplan? Gunnar Polzin, 3. Mai Szenarien entwickeln 10.B - Beteiligung im Rahmen der Maßnahmekonzepte- und Szenarienentwicklung 11.Bewertung der Auswirkungen der Maßnahmenkonzepte anhand der Szenarien 12.C - Beteiligung bei der Vorstellung der Ergebnisse der Szenarien 13.Konzept mit kurz-, mittel- und langfristigen Maßnahmen inkl. Umsetzungsstrategie zur Erreichung des Zielszenarios 14.Redaktion VEP-Entwurf 15.D - Beteiligung im Rahmen der Vorstellung des VEP-Entwurfs 16.Beschluss des VEP Bearbeitungsschritte

9 S. 9 Wie entsteht der Verkehrsentwicklungsplan? Gunnar Polzin, 3. Mai 2012 Wer wird wann und wie beteiligt?

10 S. 10 Wie entsteht der Verkehrsentwicklungsplan? Gunnar Polzin, 3. Mai 2012 Leitbild und Ziele – Mai bis September Forum: Donnerstag, 7. Juni 2. Forum: Donnerstag, 12. Juli jeweils um 18 Uhr im Tagungszentrum des Rotes Kreuz Krankenhauses

11 S. 11 Wie entsteht der Verkehrsentwicklungsplan? Gunnar Polzin, 3. Mai 2012 Hauptphase – ab Oktober 2012 zusätzlich via Internet

12 S. 12 Wie entsteht der Verkehrsentwicklungsplan? Gunnar Polzin, 3. Mai 2012 A - Mängel- und Chancenanalyse B - Maßnahmekonzepte und Szenarienentwicklung C - Ergebnisse der Szenarien D - Entwurf des VEP Nord – Blumenthal, Vegesack, Burglesum West – Walle, Gröpelingen, Findorff, Blockland, Links der Weser – Seehausen, Strom, Huchting, Woltmershausen, Neustadt, Obervieland Mitte – Mitte, Östliche Vorstadt, Schwachhausen Nord-Ost – Hemelingen, Osterholz, Vahr, Oberneuland, Horn- Lehe, Borgfeld Regionale Bürgerforen zu A – Mängel- und Chancenanalyse voraussichtlich im Spätherbst Regionale Bürgerforen in den 4 Phasen

13 S. 13 Wie entsteht der Verkehrsentwicklungsplan? Gunnar Polzin, 3. Mai 2012 Wie ist die Erarbeitung des VEP strukturiert?

14 S. 14 Wie entsteht der Verkehrsentwicklungsplan? Gunnar Polzin, 3. Mai 2012 Projektstruktur

15 S. 15 Wie entsteht der Verkehrsentwicklungsplan? Gunnar Polzin, 3. Mai 2012 beschlossen am 12. April 2012 in der Deputation für Umwelt, Bau, Verkehr, Stadtentwicklung und Energie Qualitätssicherung des Gesamtprozesses, Sicherstellung, dass die Interessen der unterschiedlichen Akteure in angemessener Weise in die Konzepterstellung einfließen, Mitwirkung an der strategischen Zieldefinition und der Auswahl der Sachverständigen, Bewertung der dokumentierten Zwischenergebnisse zu festgelegten Meilensteinen, Konsultation bei grundlegenden Richtungsentscheidungen. Aufgaben des Projektbeirats

16 S. 16 Wie entsteht der Verkehrsentwicklungsplan? Gunnar Polzin, 3. Mai 2012 Projektebenen

17 S. 17 Wie entsteht der Verkehrsentwicklungsplan? Gunnar Polzin, 3. Mai 2012 Wie sind die Arbeitspakete im VEP miteinander verknüpft?

18 S. 18 Wie entsteht der Verkehrsentwicklungsplan? Gunnar Polzin, 3. Mai 2012 Evaluation der Umsetzung des VEP Anpassung und Fortschreibung des VEP Arbeitspakete des VEP Chancen und Mängel VEP-Entwurf mit Handlungskonzept Leitbild und Ziele für VEP-Start 2025 Prognosehorizont SOLL = Zielszenario VEP-Beschluss ? Ergebnisse der Szenarien Prognosenullfall / Trendszenario Zeit Zielgenaue Verkehrs- und Raumstruktur SOLL IST = Analysezustand 2012 Maßnahmen und Szenarien

19 S. 19 Wie entsteht der Verkehrsentwicklungsplan? Gunnar Polzin, 3. Mai 2012 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "S. 1 Wie entsteht der Verkehrsentwicklungsplan? Gunnar Polzin, 3. Mai 2012 Wie entsteht der Verkehrsentwicklungsplan? Gunnar Polzin Der Senator für Umwelt,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen