Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

... von Markus Braun1 Die Muskelkontraktion Die Anatomie und Physiologie der Skelettmuskulatur.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "... von Markus Braun1 Die Muskelkontraktion Die Anatomie und Physiologie der Skelettmuskulatur."—  Präsentation transkript:

1 ... von Markus Braun1 Die Muskelkontraktion Die Anatomie und Physiologie der Skelettmuskulatur

2 ... von Markus Braun2 Muskeltypen Achtung: Text im Notizfeld! Bildquelle:

3 ... von Markus Braun3 Typischer Bau eines Muskels: SEHNEN können ihre Länge nicht ändern !! Der MUSKELBAUCH schon !! Bildquelle: Muskelbauch Sehne

4 ... von Markus Braun4 Die Muskelsehnen: SEHNEN können ihre Länge nicht ändern !! Sie liegen in Sehnenscheiden, um an den Gelenken reibungslos gleiten zu können. Bildquelle: Muskelbauch Sehne

5 ... von Markus Braun5 Der Muskelbauch Dient zur Verkürzung des Muskels Meist liegt er am Knochen an (Biceps) Manchmal zieht er über das Gelenk stabilisiert das Gelenk! (z.B. Deltamuskel über die Schulter) Bildquelle: muskulatur.htm

6 ... von Markus Braun6 Verkürzung des Muskelbauches: Verkürzung (=Kontraktion) des Muskelbauches Bildquelle: Klett Mediothek Biologie 2 Menschenkunde I. (mit freundlicher Genehmigung des Verlages)

7 ... von Markus Braun7 Skelettmuskeln verbinden meist zwei Knochen, welche sie an einem Gelenk gegeneinander bewegen. Unterarmknochen Bizeps Ellbogengelenk Oberarmknochen Bildquelle: Klett Mediothek Biologie 2 Menschenkunde I.

8 ... von Markus Braun8 Ein Muskel kann sich von selbst nicht strecken. Er braucht deshalb einen Gegenspieler (Antagonisten): Bildquelle:

9 ... von Markus Braun9 Der anatomische Bau des Muskelbauches: Bildquelle: Klett Mediothek Biologie 2 Menschenkunde I.

10 ... von Markus Braun10 Muskelfaserbündel & Muskelfaser Muskelfaser = eine Muskelzelle Bildquelle: Klett Mediothek Biologie 2 Menschenkunde I.

11 ... von Markus Braun11 Foto einer Muskelfaser (Muskelzelle): Wegen der Querstreifung nennt man die willkürliche Muskulatur auch Quergestreifte Muskulatur

12 ... von Markus Braun12 Der besondere Bau einer Muskelzelle: Muskelzelle Myofibrille (vergrößert) Quelle: and Skeletal Systems.htm Das Cytoskelett der Zelle ist in mehrere 100 Myofibrillen umgewandelt

13 ... von Markus Braun13 Querstreifung der Myofibrillen: Muskelzelle Myofibrille Quelle: and Skeletal Systems.htm

14 ... von Markus Braun14 Feinbau der Myofibrillen Myofibrille Quelle: FALLER, A. (1999): Der Körper des Menschen

15 ... von Markus Braun15 Die Fibrillen werden durch 2 Filamenttypen gebildet: 1) Myosinfilament: 2) Aktinfilament: Quelle: FALLER, A. (1999): Der Körper des Menschen

16 ... von Markus Braun16 Sarkomer Ein Sarkomer ist der Bereich zwischen 2 Z–Scheiben, also ein Myosinfilament mit seinen beiden dazugehörigen Aktinfilament – Bereichen. Quelle: FALLER, A. (1999): Der Körper des Menschen

17 ... von Markus Braun17 Kontraktion einer Myofibrille Quelle:

18 ... von Markus Braun18 Kontraktion dreier Myofibrillen Quelle:

19 ... von Markus Braun19 Die Myosinfilamente gleiten zwischen die Aktinfilamente und verkürzen so die Myofibrille. Da alle Myofibrillen einer Muskelzelle synchron arbeiten, verkürzt sich die Muskelzelle. Filamentgleiten

20 ... von Markus Braun20 Filamentgleiten in der 3D Ansicht

21 ... von Markus Braun21 Ziehe die Wörter auf die richtigen Stellen im Bild! Bildquelle:

22 ... von Markus Braun22 Wiederholung: Klicke auf die Links, um zu den Übungen zu gelangen: 1)Kreuzworträtsel zur MuskelanatomieKreuzworträtsel zur Muskelanatomie Bei Problemen klicke 2) Größenordnungsübung zur MuskelanatomieGrößenordnungsübung zur Muskelanatomie Bei Problemen klicke 3)Begriffe zuordnenBegriffe zuordnen Bei Problemen klicke 4) Muskelteile erkennenMuskelteile erkennen Bei Problemen klicke

23 ... von Markus Braun23 Ende Für speziell Interessierte gibt es noch zwei gute Links:


Herunterladen ppt "... von Markus Braun1 Die Muskelkontraktion Die Anatomie und Physiologie der Skelettmuskulatur."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen