Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Muskelkontraktion. Inhalt Skizze der Signalübertragung im Neuron –Ruhepotential –Aktivierung: De- und Repolarisation Kopplung an Muskelfasern –Wirkung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Muskelkontraktion. Inhalt Skizze der Signalübertragung im Neuron –Ruhepotential –Aktivierung: De- und Repolarisation Kopplung an Muskelfasern –Wirkung."—  Präsentation transkript:

1 Muskelkontraktion

2 Inhalt Skizze der Signalübertragung im Neuron –Ruhepotential –Aktivierung: De- und Repolarisation Kopplung an Muskelfasern –Wirkung von Ca 2+ und ATP Modell der Muskelkontraktion

3 Struktur eines Muskels: Sarkomere mit Moto-Neuronen 2 µm

4 K + 140 mmol/l K + / Na + Pumpen bauen die Ausgangskonz. auf – steuerbare Kanäle wirken als Bypass mVolt -60 1 40 K + 5 mmol/l Na - K+K+ Ca 2+ Pumpe Konzentrationen zu beiden Seiten der Membran bei offenen K + Kanälen

5 Konzentrationen zu beiden Seiten der Membran bei offenen Na + Kanälen Na + 150 mmol/l Membran Aussenseite negativ, Innenseite positiv geladen K+K+ mVolt -60 1 40 Ca 2+ Pumpe Na - Na + 15 mmol/l

6 1. Ruhezustand, offene K + Kanäle mVolt -60 1 40 Nur K + kann aus der Plasmamembran diffundieren, im Gleichgewicht U = -60mV Pos. Ladung Neg.. Ladung

7 2. Aktivierung (Depolarisationsphase) mVolt -60 1 40 Aktivierung der Na Kanäle ermöglicht Na + Diffusion nach innen, im Gleichgewicht U = 40mV

8 3. Ca 2+ -Emission aus dem Sarkoplasmatischen Reticulum mVolt -60 1 40 Ca 2+ wird emittiert, legt am dünnen Filament die Myosinbindungstellen frei

9 4. Myosin bewegt Actin, ATP getrieben Myosinköpfe richten sich auf und heften sich zyklisch ans Aktin, Energie liefert ATP mVolt -60 1 40

10 Ca 2+ und K + / Na + Pumpen bauen die Ausgangs-Konzentrationen wieder auf mVolt -60 40 Na - K+K+ 5. Aktionspotential klingt ab (Repolarisierungsphase)

11 6. = 1. Ruhezustand, offene K + Kanäle mVolt -60 1 40 Nur K + kann aus der Plasmamembran diffundieren, im Gleichgewicht U = -60mV Pos. Ladung Neg.. Ladung

12 Zusammenfassung Signal-Fortleitung über Neuronen mit Zellkörper, Dendriten und Axone mit Hilfe von Verschiebung elektrischer Ladungen Daraus resultieren –Konformations- bzw. Funktionsänderungen von Molekülgruppen –Elektrische Feldstärken zwischen unterschiedlichen Ladungen –Potentialunterschiede zwischen Punkten auf der Muskel- bzw. Körper-Oberfläche Literatur: Biology, Campbell, Pearson Verlag

13 finis Myosinköpfe richten sich auf und heften sich zyklisch ans Aktin, Energie liefert ATP mVolt -60 1 40

14 Conduction


Herunterladen ppt "Muskelkontraktion. Inhalt Skizze der Signalübertragung im Neuron –Ruhepotential –Aktivierung: De- und Repolarisation Kopplung an Muskelfasern –Wirkung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen