Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Lehrer(innen) begleiten Kinder auf ihrem Weg in ein mehrsprachiges Europa Alex RIEMERSMA Ljouwert/Leeuwarden, 12 Oktober 2011 Europäisches Forschungszentrum.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Lehrer(innen) begleiten Kinder auf ihrem Weg in ein mehrsprachiges Europa Alex RIEMERSMA Ljouwert/Leeuwarden, 12 Oktober 2011 Europäisches Forschungszentrum."—  Präsentation transkript:

1 Lehrer(innen) begleiten Kinder auf ihrem Weg in ein mehrsprachiges Europa Alex RIEMERSMA Ljouwert/Leeuwarden, 12 Oktober 2011 Europäisches Forschungszentrum für Sprachen und Mehrsprachigkeit (MERCATOR) – Ljouwert/Leeuwarden

2 Ubersicht Friesisch: Lage der Sprache und der Sprachpolitik Sprachplanung Fryske Akademy / Arbeit von Mercator Friesisch im Unterrichtswesen Was nun für Plattdeutsch?

3 Provinz Friesland Einwohner Friesisch als Muttersprache = > 50% In 2007, von allen Einwohnern können 94% Friesisch verstehen 74% Friesisch sprechen 75% Friesisch lesen 25% Friesisch schreiben

4 60 Jahre West- Friesische Sprachpolitik Schwerpunkte: Unterricht, Kultur, Literatur, Behörden Massenmedien: 1945 Rundfunk 1994 Fernsehen (2 Stunden pro Tag) 1989 / 2001 Rahmenübereinkommen zwischen Staat und Provinz 1998 Europäische Sprachencharta 2011 Entwurf Sprachgesetz

5

6 Degrees of Endangerment 5: safe The language is used by all ages, from children up. 4: unsafe The language is used by some children in all domains; it is used by all children in limited domains. 3: definitively endangered The language is used mostly by the parental generation and up. 2: severely endangered The language is used mostly by the grandparental generation and up. 1: critically endangered The language is used mostly by very few speakers, of great-grandparental generation. 0: extinct There exists no speaker.

7 Position Friesisch im Europa Zwischen stark und schwach: - Grösse: Muttersprachler - Lage & Position: autochthone Minderheitensprache - Status: anerkannt als zweite Landessprache der Niederlanden - Ambition: Ausbau zur Kultursprache Friesisch ist keine endangered language, aber der Sprachverlust pro Generation ist 8% - 10%

8 Gliederung der Sprachplanung Corpus Planung: - Standardisierung - Wörterbücher - Grammatik Status Planung: - Gesetze und Massnahmen Planung von Sprachenerwerb: - Weitergabe im Familienbereich - Unterricht auf alle Ebene

9 Kernbegriffe der Sprachplanung Sprachkompetenz / Leistungsvermögen Gelegenheiten zum Sprachgebrauch im privaten sowie im öffentlichen Leben Sprachwille, nicht nur des Individuums, sondern auch der Gemeinschaft

10

11 Mercator Europäisches Untersuchungszentrum Europäisches Fenster von der Fryske Akademy : 80% EU-Unterstüzung : Finanzielle Unterstützung von Provinz Fryslân und Gemeinde Leeuwarden (2 x pro Jahr) EU-Projekte: Mercator Netzwerk; MELT Projekte mit der Baskischen Regierung

12 Arbeit von Mercator Untersuchungen & Data-Sammlungen Austausch von Kenntnissen Europäisches Netzwerk mit Instituten in: Aberystwyth (Wales) Barcelona (Katalonien) Budapest (Ungarn) Eskilstuna (Schweden)

13 Regional Dossiers Reihe > 40 Sprachen Aktualisierung alle 5 Jahre steht online zur Verfügung

14

15 MELT-Partners Mercator & Stifting Frysktalige Berneopfang (SFBO) Welsh Language Board & Mudiad Meithrin Svenska Finlands Folkhälsan Conseil Régional de Bretagne & Divskouarn

16 MELT Projektziele Awareness raising of parents: Brochure towards an informed choice Guidelines for practitioners / Kindergärtnerinnen Studie von aktuelle Literatur Konferenz in Brüssel am 6. October 2011

17 100 Jahre Friesisch im Unterricht 1907Als AG nach der Schule 1937Fakultatives Fach 1955Als Unterrichtssprache erlaubt 1980Pflichtfach in Grundschulen (4-12) 1993Pflichtfach im Sekundarunterricht 1989Verein der Friesischen und bilingualen Kindergärten (2,5 – 4 Jahre)

18 Friesisch im Unterricht (1) 300 Kindergärten (2,5 – 4 Jahre): 110 bilinguale oder Friesisch-Immersion Kindergärten 500 Grundschulen (4 – 12 Jahr): - alle Schulen Friesisch als Pflichtfach Schulen: Fach und Unterrichts- sprache (halbes Tag / einen Tag) - 40 Dreisprachige Schulen mit Friesisch, Niederländisch und Englisch

19 Friesisch im Unterricht (2) Sekundarunterricht (12-17/18 Jahre): - Pflichtfach in ersten Klasse(n) - Wahlfach für Abitur - Schulen mit dreisprachigem Unterricht Lehrerausbildung für Primarunterricht: - Zusatzfach mit Zertifikat (etwa 8 ECTS) - Dreisprachige Abteilung - Minor Zweisprachigkeit (30 ECTS)

20 Lehrer- aus- bildung Ausbildung zu mehrsprachigem Unterrichten an Hochschulen / Universitäten -> Bedeutung qualifizierter Lehrkräfte

21 Friesisch im Unterricht (3) Lehrerausbildung für Sekundarunterricht: - Bachelor (4 Jahr) - Master (1 Jahr) Universität Groningen: - Bachelor und Master Universität Adam / Leiden: Minor Afûk: Erwachsenenunterricht in Abendklassen und

22 Pädagogisch- Praktisch

23 Friesisch im Primarunterricht Kernziele und Curriculum Materialien für Fach und Gebrauch als Unterrichtsprache - Dazu: Sachbuchvokabular für z.B. Heimatkunde, Biologie, Geographie Schulradio und Schulfernsehen Prüfungen und Sprach-Portfolio Wunsch: Durchgehendes Curriculum bis zum Sekundarunterricht

24 Dreisprachiger Unterricht (1) Gruppe 1-6 (4-10 Jahre): 50% Friesisch, 50% Niederländisch Gruppe 7-8 (11-12 Jahre): 40% Friesisch, 40% Niederländisch, 20% Englisch Drei Sprachen als Fach und als Unterrichtssprache Interaktiver Sprachunterricht

25 Dreisprachiger Unterricht (2) Untersuchungsergebnisse: Niederländischkenntnisse im Vergleich mit anderen Schülern ebenso gut Friesischkenntnisse viel besser Sicherheit im mündlichen Gebrauch des Englischen im Vergleich etwas besser als bei anderen Schülern.

26 Dreisprachiger Unterricht (3) Entwicklungen: : 20 Grundschulen : 50 Grundschulen (= 10% aller Grundschulen in Friesland)) Early English (ab 8 Jahre) Dreisprachiger Sekundarunterricht Notwendigkeit einer verbesserten Lehrerausbildung

27 Muttersprache + 2 Die europäischen Regierungschefs haben sich infolge des Europäischen Jahres der Sprachen (2001) als Ziel gesetzt, dass alle Europäer zusätzlich zu ihrer Muttersprache zwei Fremdsprachen sprechen werden.zusätzlich zu ihrer Muttersprache zwei Fremdsprachen Europäische Kommission

28 Muttersprache + 2 In aktuellen EU-Programmen M+2 umbenannt als sprachliche Vielfalt, z.B: EU-Programme Life Long Learning: Comenius / Socrates / Leonardo / Grundtvig / Lingua Kultur Interreg

29 Pioniere in Ostfriesland Nach 20 Jahren zweisprachiger Kindergärten wurde nun in Ostfriesland der Schritt zur Grundschule gewagt. Dies bedeutet erster Schritt zur Longitudinalität

30 Stärken Anstieg des Friesischen als 2t- Sprache = Chancen für den Sprachgebrauch In der öffentlichkeit Sehr gute Ergebnisse des 2-sprachigen Unterrichts

31 Friesisch ist eine mündliche Sprache + 8 % Verlust an Muttersprachlern jede Generation 5% aller Erstklässler hat Plattdeutsch als Muttersprache Gegenüber 20% Muttersprachlern aller 20jährigen 15% Verlust jede Generation Schwächen

32 Wichtiger Schritt zur Emanzipation der Sprache Eine wichtige Phase der Sprachenplanung

33 Wir sind nicht allein…!

34 Sprachpolitik Europas In politisch-kultureller Hinsicht - > Europarat: Europäische Charta der Regional- oder Minderheitensprachen ->Europäische Union: Muttersprache + 2 In politisch-rechtlicher Hinsicht -> Europarat: Rahmenübereinkommen zum Schutz nationaler Minderheiten

35 Zukunftsvisionen Plattdeutsch an Schulen Plattdeutsch an Universitäten Plattdeutsch im Alltag

36 Eskerrik asko Moltes gràcies Diolch Schönen Dank Trugarez Grazia Graciis Go raibh maith agaibh Dankscheen Mercé plan Giitus Dz'akuju so Köszönöm Hvala Multumesc Tankewol


Herunterladen ppt "Lehrer(innen) begleiten Kinder auf ihrem Weg in ein mehrsprachiges Europa Alex RIEMERSMA Ljouwert/Leeuwarden, 12 Oktober 2011 Europäisches Forschungszentrum."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen