Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Jobsuche und Bewerben im Web 2.0 von Svenja Hofert.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Jobsuche und Bewerben im Web 2.0 von Svenja Hofert."—  Präsentation transkript:

1 Jobsuche und Bewerben im Web 2.0 von Svenja Hofert

2 These Die Bewerbung auf eine Stellenanzeige ist ein Auslaufmodell. In Zukunft finden Arbeitgeber alles im Netz.

3 Trends

4 1. Privat und Beruf sind kaum noch trennbar. Firma?Freunde? Yasni1,2,3 peopleForesquareKununuLinkedinXing

5 2. Beziehungen sind überall sichtbar. Zugriff auf diese Netzwerke jederzeit Sichtbare Netzwerke ein ganzes Leben lang Alle sind im Netz irgendwie verbunden

6 Was heißt das? Was zeigen Sie im Internet anderen? Erstellen Sie Ihre persönliche Internet-Policy!

7 3. Arbeitgeber und Bewerber treffen und finden sich im Netz. ArbeitgeberBewerber

8 4. Die Jobsuche verändert sich. FrüherHeute Anzeige Familiäre Empfehlungen Abwerben durch Headhunter Verdeckter Stellenmarkt im aktuellen Kunden- und Kollegenkreis (Virtuelle) Netzwerke wie Facebook, Twitter, Xing Dadurch auch mehr Empfehlungen über Kollegen, Freunde Frühes Anwerben im Internet Verdeckter Stellenmarkt mit dem gesamten alten und neuen Netzwerk Anzeigen nur noch für miese Jobs und absolute Spezialisten

9 5. Die Bewerbung verändert sich. FrüherHeute Postbewerbung auf Anzeige Aufforderung zur Bewerbung über Netzwerke Profile aus Internet- Netzwerken für den Erst-Check oder Online- Formular

10 Die Personaler & das Social Web

11 Wozu Personaler das Internet nutzen

12 Weniger Anzeigen + Headhunter, mehr Social Media UPS kostet eine Einstellung via Twitter 1071 Dollar und bei Facebook 625 Dollar 36% der Befragten wollen weniger für Stellenbörsen ausgeben, 38% werden bei den Personalberatern sparen.

13 Absolventen verschlafen den Trend. Nielsen: die 35- bis 49-Jährigen stellen 41,7 Prozent aller Twitter-Nutzer. Die 25- bis 34-Jährigen kommen auf 20 Prozent Die 18- bis 24-Jährigen liegen noch weiter zurück

14 Wie viele Firmen suchen denn schon?

15 Warum das Ganze? Quelle: IFOK-Studie 2009

16 Wann werden Bewerber gecheckt? Quelle: Social Media HR Report 2010

17 In welcher Position wird gecheckt? Quelle: Social Media HR Report 2010

18 Wie Personaler das Netz durchsuchen Wenn wir z.B. fachlich besonders versierte Bewerber suchen, durchforsten wir neben sozialen Netzwerken auch systematisch Einträge in Fachforen oder Blogartikel. Jan Kirchner, Geschäftsführer der Hamburger Personalberatung Atenta

19 Wie Personaler Facebook scannen. Wenn Sie beispielsweise einen PHP Experten suchen, machen Sie passende Gruppen ausfindig und versuchen Sie da Ihr Glück. Die Zahl deutschsprachiger Gruppen hat im vergangenen Jahr deutlich zugenommen. Quelle: Personalberater-Blog

20 Wie Social Media die Personalauswahl bestimmt In Amerika suchte die Multimediakette Best Buy letztes Jahr einen Experten für das Marketing. Neben einen Uni- Abschluss, vier Jahren Führungserfahrung mussten diese Kandidaten auch 250 Follower auf Twitter, vorweisen können. Jan Kirchner, Geschäftsführer der Hamburger Personalberatung Atenta

21 Ihre aktive Jobsuche

22 Jobsuche der Zukunft Ich suche einen Job Ich informiere mein Netzwerk Mein Netzwerk reicht meine Suche weiter Ich bekomme Angebote von Kollegen, Freunden etc. Ich finde einen Job

23 Jobsuche on (aktiv) Nutzen Sie die Kontakte der Kontakte Lassen Sie sich von Kollegen empfehlen Lassen Sie sich Stellenangebote twittern Netzwerken Sie mit Unternehmen (Fanpage etc.) Informieren Sie Ihr Netzwerk

24 Jobsuche off (latent) Spuren checken Freunde verwalten Profil aktuell halten

25 Bewerbung 1.0

26 Bewerbung 2.0 Profil im Netz Statuszeile / Twitter Signal: Ich suche

27 Wie suchen Sie nach Jobs? Erstellen Sie einen 10- Punkte-Plan!

28 Svenja Hofert Im Internet Social Web


Herunterladen ppt "Jobsuche und Bewerben im Web 2.0 von Svenja Hofert."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen