Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

2008 by //SEIBERT/MEDIA Warum Usability-Maßzahlen wichtig sind, welche Maßzahlen es gibt und wie diese erhoben werden. Usability-Maßzahlen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "2008 by //SEIBERT/MEDIA Warum Usability-Maßzahlen wichtig sind, welche Maßzahlen es gibt und wie diese erhoben werden. Usability-Maßzahlen."—  Präsentation transkript:

1 2008 by //SEIBERT/MEDIA Warum Usability-Maßzahlen wichtig sind, welche Maßzahlen es gibt und wie diese erhoben werden. Usability-Maßzahlen

2 2008 by //SEIBERT/MEDIA / Warum wir Usability-Maßzahlen brauchen / Die wichtigsten Usability-Maßzahlen: // Effektivität // Effizienz // Zufriedenheit / Zusammenfassung Inhalt

3 2008 by //SEIBERT/MEDIA / Warum wir Usability-Maßzahlen brauchen / Die wichtigsten Usability-Maßzahlen: // Effektivität // Effizienz // Zufriedenheit / Zusammenfassung Inhalt

4 2008 by //SEIBERT/MEDIA Warum wir Usability-Maßzahlen brauchen Zustand: Die meisten User (und auch Kunden) können intuitiv beurteilen, ob eine Website eine hohe Usability hat oder nicht. Problem: Intuition und Gefühle sind subjektiv und lassen sich nicht objektiv belegen. Sie können von Kritikern leicht zurückgewiesen werden. Lösung: Es werden objektive Kriterien eingeführt, mit denen die Usability von Anwendungen ermittelt werden kann. > Experten- Analysen, User-Tests. Situation früher:

5 2008 by //SEIBERT/MEDIA Warum wir Usability-Maßzahlen brauchen Zustand: In Experten-Analysen und User-Tests werden Usability- Probleme ermittelt, Verbesserungsvorschläge gemacht und evtl. direkt umgesetzt. Problem: Die Maßnahmen sind in erster Linie qualitativ und lassen sich nicht in Zahlen ausdrücken. Es ist nicht dokumentiert, dass und wie sehr die usability-optimierte Nachher-V ersion besser funktioniert als die Vorher-Version. Der betriebswirtschaftliche Nutzen von Usability wird nicht deutlich. Lösung: Es werden Usability-Maßzahlen eingeführt, die als objektives Qualitätskriterium fungieren können und einen Leistungsnachweis darstellen. Situation heute:

6 2008 by //SEIBERT/MEDIA Warum wir Usability-Maßzahlen brauchen Wenn man objektive Usability-Maßzahlen erhebt, hat das folgende Vorteile: a) Es wird der Nachweis erbracht, dass die Leistung sinnvoll war. Das ist sowohl für //S als Dienstleister wichtig als auch für den verantwortlichen Manager beim Kunden. b) Der betriebswirtschaftliche Nutzen der Leistung wird dokumentiert. Es wird deutlich wieviel durch die Leistung gewonnen wurde, wie wertvoll unsere Leistung ist. c) Es werden Verkaufsargumente für den Vertrieb gesammelt. Die quantitativen Daten können als Argumente in Verkaufsgesprächen verwendet werden. d) Der Status Quo im Vergleich zu den wichtigsten Mitbewerbern kann dargestellt werden. Vorteile von Usability-Maßzahlen:

7 2008 by //SEIBERT/MEDIA / Warum wir Usability-Maßzahlen brauchen / Die wichtigsten Usability-Maßzahlen: // Effektivität // Effizienz // Zufriedenheit / Zusammenfassung Inhalt

8 2008 by //SEIBERT/MEDIA Die wichtigsten Usability-Maßzahlen Usability-Maßzahlen belegen die Wirkung von Usability- Maßnahmen. Sie müssen sich deshalb auf die Definition von Usability beziehen: Effektivität (Der User erreicht sein Ziel) Effizienz (Der User erreicht sein Ziel ohne Aufwand) Zufriedenheit (Dem User macht die Nutzung Spaß) Fragen: Was für Maßzahlen gibt es, um die Effektivität, Effizienz und Zufriedenheit der User im Umgang mit einer Anwendung zu bestimmen? Wie werden diese Zahlen erhoben? Wie aussagekräftig und sinnvoll sind diese Zahlen? Ansatz:

9 2008 by //SEIBERT/MEDIA Die wichtigsten Usability-Maßzahlen Was ist das? Die beiden Begriffe bezeichnen hier das gleiche: Wieviele Personen, die mit einem bestimmten Prozess anfangen, führen diesen auch zu Ende? Wie wird das gemessen? Wird am besten im Live-Betrieb ermittelt, um echte Zahlen zu haben und keine künstlichen Werte (im User-Test haben 25% der User abgebrochen). Kann alternativ auch im User-Test ermittelt werden, allerdings sinkt die Aussagekraft dadurch stark. Wird mithilfe spezieller Tracking-Software ermittelt, z.B. mit Google Analytics. Effektivität: Abbrecherquote / Konversionsrate

10 2008 by //SEIBERT/MEDIA Die wichtigsten Usability-Maßzahlen Wie sinnvoll ist das? Ist ein sehr überzeugendes Argument, weil es sich direkt auf die wirtschaftlichen Ergebnisse bezieht (größere Anzahl gewünschter Aktionen). Lässt sich häufig direkt auf Usability-Maßnahmen zurückführen und ist deshalb ein valider Leistungsnachweis. (Im Gegensatz z.B. zur absoluten Zahl der Abschlüsse, die auch durch höheren Traffic oder eine prominentere Platzierung eines Features induziert sein kann). Effektivität: Abbrecherquote / Konversionsrate

11 2008 by //SEIBERT/MEDIA Die wichtigsten Usability-Maßzahlen Was ist das? Absolute Zahl, wie häufig ein bestimmtes Feature genutzt wird, also die absolute Anzahl an bestimmten Aktionen. In der Regel sollten Features definiert werden, die nur aus einem Schritt bestehen (PLZ-Suche, Suche Shoutbox, etc.). Es können aber auch Features definiert werden, die aus mehreren Schritten bestehen. Das ist besonders dann sinnvoll, wenn die Anzahl der Nutzer konstant bleibt (Anzahl der Metikon-Einträge im Intranet, etc.) Wie wird das gemessen? Wird ebenfalls mithilfe spezieller Tracking-Software ermittelt, z.B. mit der Ziel-Funktion von Google Analytics. Kann nicht in User-Tests ermittelt werden, weil dort ja eine explizite Aufgabe gestellt wird. Hier kann aber ermittelt werden, ob die Funktion überhaupt gefunden wird. Effektivität: Desired Feature Use (Häufigkeit der Nutzung einer Funktion)

12 2008 by //SEIBERT/MEDIA Die wichtigsten Usability-Maßzahlen Wie sinnvoll ist das? Hat ebenfalls einen unmittelbaren wirtschaftlichen Nutzen, der ermittelt werden kann. (Jede Anfrage ist 25 EUR wert, jede PLZ-Suche 3,50 EUR, etc.). Problem: Kann nicht ausschließlich auf Usability-Maßnahmen zurückgeführt werden, weil häufig auch andere Faktoren eine Rolle spielen (Traffic, Werbung, Wegfall von Alternativen, etc.) Effektivität: Desired Feature Use (Häufigkeit der Nutzung einer Funktion)

13 2008 by //SEIBERT/MEDIA Die wichtigsten Usability-Maßzahlen Anzahl der s an Support Anzahl der Anrufe bei der Info-Hotline Anzahl der Klicks auf Hilfe-Felder Qualität des Outputs Weitere Maßzahlen für die Effektivität:

14 2008 by //SEIBERT/MEDIA Die wichtigsten Usability-Maßzahlen Was ist das? Die Zeit (time), die ein User für die Erledigung einer bestimmten Aufgabe (task) benötigt. Wie wird das gemessen? Kann nur im User-Test ermittelt werden, weil die Ermittlung über eine Tracking-Software sehr aufwändig ist und nicht richtig funktioniert. Im User-Test sind die Zahlen durch die Methode lauten Denkens jedoch häufig verzerrt (wenn auch konstant verzerrt). Im User-Test wird die Zeit automatisch gemessen und ausgewertet, die Ermittlung ist also sehr einfach. Effizienz: Time on Task

15 2008 by //SEIBERT/MEDIA Die wichtigsten Usability-Maßzahlen Wie sinnvoll ist das? Hat je nach Aufgabenstellung und Medium einen großen wirtschaftlichen Nutzen. In einem Intranet steigt z.B. die Produktivität der Mitarbeiter, wenn sie 30 statt 60 Minuten pro Tag brauchen, um ihre Arbeitszeiten einzubuchen. Das wären pro Mitarbeiter 2,5 h pro Woche, 10 h pro Monat und bei einem internen Stundenwert von 25 EUR damit 250 EUR pro Mitarbeiter und Monat. Bei 60 Mitarbeitern sind das EUR. Problem: In einigen Fällen ist die Time on Task nicht entscheidend, sondern nur die Abbrecherquote. Eine geringe Time on Task kann darauf hindeuten, dass die User die Anwendung nicht verstehen oder nicht richtig nutzen. Schneller ist nicht unbedingt gleich besser! Die Time on Task ist sehr hilfreich bei Vergleichen mit den Mitbewerbern! Effizienz: Time on Task

16 2008 by //SEIBERT/MEDIA Die wichtigsten Usability-Maßzahlen

17 2008 by //SEIBERT/MEDIA Die wichtigsten Usability-Maßzahlen Was ist das? Die Zahl (number) der Fehler (errors), die ein User während einer bestimmten Aufgabe macht. Wie wird das gemessen? Kann nur im User-Test ermittelt werden, weil dort spezifische Fehler aufgedeckt werden. Bei der Analyse von User-Tests werden spezifische Marker (Verwirrung, Veränderung, Fehlklick) gesetzt, die später gezählt werden können. Wie sinnvoll ist das? Die Anzahl der Fehler lässt Rückschlüsse darauf zu, wie einfach der Prozess ist, wie hoch die Abbrecherquote ist und wie die Nutzerzufriedenheit. Fehler lassen sich nicht direkt in Geld umrechnen, sind aber ein überzeugendes Argument. Kein Anbieter will, dass die User bei der Nutzung seiner Anwendung Fehler machen. Effizienz: Number of Errors

18 2008 by //SEIBERT/MEDIA Die wichtigsten Usability-Maßzahlen Um an Aussagekraft zu gewinnen ist entweder ein Vergleich der Vorher- und der Nachher-Version notwendig. Das wird jedoch nur in den wenigsten Fällen beauftragt. Oder ein Vergleich mit den Mitbewerbern. Diese Daten liegen in der Regel vor. Expertenanalyse: Die Anzahl an Fehlern kann auch in einer Experten-Analyse ermittelt werden. Gegen wieviele Richtlinien verstößt die Anwendung? Effizienz: Number of Errors

19 2008 by //SEIBERT/MEDIA Die wichtigsten Usability-Maßzahlen

20 2008 by //SEIBERT/MEDIA Die wichtigsten Usability-Maßzahlen Anzahl der Mausklicks Anzahl der Mausbewegungen Time on Error Time on Help Weitere Maßzahlen für die Effizienz:

21 2008 by //SEIBERT/MEDIA Die wichtigsten Usability-Maßzahlen Was ist das? Standardisierter Fragebogen, der Probanden nach der Nutzung einer Anwendung vorgelegt wird. Wie wird das gemessen? Der User beantwortet 10 Fragen auf einer Skala von 1 bis 5 (stimme voll und ganz zu, stimme gar nicht zu). Das Ergebnis ist ein Usability-Wert zwischen 0 und 100, der verglichen werden kann. Wie sinnvoll ist das? Der Kunde erhält eine objektive Aussage darüber, wie die Usability seiner Anwendung ist. Die Daten müssen verglichen werden (Vorher-Nachher oder Mitbewerber). Der Fragebogen selbst hat eine sehr hohe Validität. Zufriedenheit: System Usability Scale

22 2008 by //SEIBERT/MEDIA Die wichtigsten Usability-Maßzahlen Was ist das? Direkte Fragen zur Nutzerzufriedenheit, die einzeln interpretiert werden können. Wie wird das gemessen? Fragebogen in einer Nachbefragung. Wie sinnvoll ist das? Auch einzelne Fragen können eine hohe Signifikanz haben, je nachdem, wie stark sie ausschlagen und wie sehr sich die Antworten von denen der Mitbewerber unterscheiden. Sie liefern Anhaltspunkte für Optimierungspotenzial. Zufriedenheit: Einzelfragen zur Nutzerzufriedenheit

23 2008 by //SEIBERT/MEDIA Die wichtigsten Usability-Maßzahlen Was ist das? Direkte Fragen zur Nutzerzufriedenheit, die einzeln interpretiert werden können. Wie wird das gemessen? Fragebogen in einer Nachbefragung. Wie sinnvoll ist das? Auch einzelne Fragen können eine hohe Signifikanz haben, je nachdem, wie stark sie ausschlagen und wie sehr sich die Antworten von denen der Mitbewerber unterscheiden. Sie liefern Anhaltspunkte für Optimierungspotenzial. Zufriedenheit: Einzelfragen zur Nutzerzufriedenheit

24 2008 by //SEIBERT/MEDIA Die wichtigsten Usability-Maßzahlen

25 2008 by //SEIBERT/MEDIA / Warum wir Usability-Maßzahlen brauchen / Die wichtigsten Usability-Maßzahlen: // Effektivität // Effizienz // Zufriedenheit / Zusammenfassung Inhalt

26 2008 by //SEIBERT/MEDIA Zusammenfassung Für die Effektivität: Konversionsrate / Abbrecherquote, Desired Feature Use Auch: Anzahl der s an Support, Anzahl der Anrufe bei der Info- Hotline, Anzahl der Klicks auf Hilfe-Felder, Qualität des Outputs Für die Effizienz: Time on Task, Number of Errors Auch: Anzahl der Mausklicks, Anzahl der Mausbewegungen, Time on Error, Time on Help Für die Zufriedenheit: System Usability Scale, Einzelne Fragen zur Nutzerzufriedenheit Welche Maßzahlen gibt es?

27 2008 by //SEIBERT/MEDIA Zusammenfassung Live-Betrieb der Anwendung (Anzahl der Abschlüsse, Konversionsrate) User-Tests (Time on Task, Anzahl der Fehler) User-Befragungen (System Usability Scale, Nutzerzufriedenheit) Wie werden diese Daten gemessen?

28 2008 by //SEIBERT/MEDIA Zusammenfassung Wir sollten von ALLEN bestehenden Kunden die wichtigsten Maßzahlen erheben. Wir sollten von ALLEN Neukunden Kunden die wichtigsten Maßzahlen anfordern. Falls es keine aktuellen Zahlen gibt, sollten wir versuchen, diese in Zukunft zu erheben. Wir sollten KONTINUIERLICH an der Verbesserung der Maßzahlen arbeiten. Wir sollten veränderte Maßzahlen aktiv für den VERKAUF unserer Leistungen nutzen. Worauf sollten wir hinarbeiten?

29 2008 by //SEIBERT/MEDIA Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. SEBASTIAN PREUSS / M.A. //SEIBERT/MEDIA/CONSULTIN G //SEIBERT/MEDIA GMBH RHEINGAUPALAIS / SOEHNLEINSTR. 8 / D WIESBADEN T / F MEDIA.NET USABILITY..SEIBERT- MEDIA.NET


Herunterladen ppt "2008 by //SEIBERT/MEDIA Warum Usability-Maßzahlen wichtig sind, welche Maßzahlen es gibt und wie diese erhoben werden. Usability-Maßzahlen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen