Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Warum es sich auch in den Sommermonaten lohnt, zu werben - eine Analyse des Reiseverhaltens der Deutschen Warum es sich auch in den Sommermonaten lohnt,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Warum es sich auch in den Sommermonaten lohnt, zu werben - eine Analyse des Reiseverhaltens der Deutschen Warum es sich auch in den Sommermonaten lohnt,"—  Präsentation transkript:

1 Warum es sich auch in den Sommermonaten lohnt, zu werben - eine Analyse des Reiseverhaltens der Deutschen Warum es sich auch in den Sommermonaten lohnt, zu werben - eine Analyse des Reiseverhaltens der Deutschen Das Märchen vom Sommerloch

2 Bruttowerbeaufwendungen im saisonalen Verlauf Keine Frage: Die Bruttowerbeaufwendungen gehen jedes Jahr im Sommer in den Keller. In den Monaten Juni, Juli und August lassen sich große Investitionsrückgänge verzeichnen. Quelle: RMS Radio Marketing Service, RMS Werbetrend 2007, Hamburg 2007

3 Warum eigentlich?? Begründen lässt sich dieser Rückgang der Werbeausgaben mit der Sorge der Werbetreibenden, die Urlauber außer Landes in den Sommermonaten nicht erreichen zu können. Untersucht man das Reiseverhalten der Deutschen in den Sommermonaten jedoch genau, fällt auf, dass dieses so genannte Sommerloch tatsächlich nicht mehr ist als ein Irrglaube oder eben ein Märchen. Denn im Jahr 2006 haben nur 48,1 % aller Deutschen in den Sommermonaten Juni bis September überhaupt eine Urlaubsreise unternommen. In diese Untersuchung wurden sämtliche Reisen mit einer Dauer von mindestens fünf Tagen einbezogen. Das heißt im Klartext: 51,9 % der Deutschen bleiben über den Sommer zu Hause, das sind fast 43 Millionen Nichtreisende!! Quelle: Europäisches Tourismus Institut, Repräsentativbefragung zum Sommerurlaub der Deutschen, Trier 2006

4 Reisedauer: Nur knapp 13 Tage! 2006 betrug die Durchschnittsreisedauer im Sommer 12,8 Tage. Der Sommer hat aber 122 Tage! Mit 52,3 % waren über die Hälfte der Reisenden in den Sommermonaten Juni bis September nur höchstens zwei Wochen unterwegs – über ein Viertel (27,9 %) sogar nur bis zu einer Woche. Quelle: Europäisches Tourismus Institut, Repräsentativbefragung zum Sommerurlaub der Deutschen, Trier 2006

5 Reiseziele: Deutschland am beliebtesten!! Mit einem Marktanteil von über 30 % ist Deutschland seit langer Zeit das bei weitem beliebteste Reiseziel der Deutschen. Viele Reisen gehen also überhaupt nicht erst ins Ausland. Quelle: Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V., Reiseanalyse 2008, Kiel 2008

6 Verkehrsmittel bei Inlandsreisen: Vorteil Autoradio!! Weiterer Vorzug für das Radio: Fast 75 % der Reisen finden im Auto statt! 99 % aller Autofahrer haben ein Autoradio und nutzen dies regelmäßig! Im Jahr 2006 wurden 15,5 Mio. aller Inlandsreisen mit eine PKW getätigt, das ist die überwiegende Mehrheit. Dieser erhebliche Anteil an Urlaubern ist somit zusätzlich zu den Nichtreisenden über das Autoradio zu erreichen. Quelle: Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V., Reiseanalyse 2007, Kiel 2007

7 Urlaubsziele - Inland 2007 in % aller Urlaubsreisen Die Top 5 der Reiseziele im Inland: Bayern baut seine Führungsposition im Vergleich zum Vorjahr etwas aus. Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Baden-Württemberg folgen in knappen Abständen zueinander. Gemeinsam sind diese fünf Bundesländer das Ziel von knapp ¾ aller Inlandsurlaubsreisen (ab 5 Tagen Dauer). Quelle: Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V., Reiseanalyse 2008, Kiel 2008

8 Zusammenfassung Besonders im Juni, Juli und August wird weniger geworben, dies ist jedoch unbegründet, da… …über die Hälfte der Deutschen in den Sommermonaten zu Hause bleibt! …drei Viertel aller Reisenden im Sommer nicht länger als zwei Wochen weg sind! …ein Drittel aller Reisen ohnehin nicht ins Ausland gehen, diese Reisenden also in Deutschland bleiben! …drei Viertel aller Inlandsreisen mit einem PKW unternommen werden und diese Reisenden zusätzlich über das Autoradio erreicht werden können!

9 Radiowerbung lohnt sich also auch im Sommer! Radiowerbung lohnt sich also auch im Sommer! Und wir unterstützen Sie dabei. Ihr Ansprechpartner bei den P&P Studios: Andreas Hille - Verkaufsleiter Hoppestr. 7, Regensburg Telefon:


Herunterladen ppt "Warum es sich auch in den Sommermonaten lohnt, zu werben - eine Analyse des Reiseverhaltens der Deutschen Warum es sich auch in den Sommermonaten lohnt,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen