Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ganztägige Bildung und Betreuung an der Katholischen Bonifatiusschule (GBS) ab dem Schuljahr 2013/2014 B i l d u n g i s t m e h r a l s U n t e r r i.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ganztägige Bildung und Betreuung an der Katholischen Bonifatiusschule (GBS) ab dem Schuljahr 2013/2014 B i l d u n g i s t m e h r a l s U n t e r r i."—  Präsentation transkript:

1 Ganztägige Bildung und Betreuung an der Katholischen Bonifatiusschule (GBS) ab dem Schuljahr 2013/2014 B i l d u n g i s t m e h r a l s U n t e r r i c h t !

2 Gründe für die Ganztagsbetreuung (GBS) Fördern der Talente der Kinder Gewinn neuer Freunde Lernen sozialen Miteinanders Vereinbarkeit von Familie und Arbeit für berufstätige Eltern

3 B i l d u n g i s t m e h r a l s U n t e r r i c h t ! Offene Ganztagsbetreuung (GBS) Vorschule täglich 8:00 – 13:00 Bildung und Betreuung bisher: anschließend ggf. Kita-Betreuung

4 B i l d u n g i s t m e h r a l s U n t e r r i c h t ! Offene Ganztagsbetreuung (GBS) Vorschule täglich 8:00 – 13:00 GBS-Angebote 13:00 – 16:00* (Kernzeit) Neue, zusätzliche Bildungs- und Betreuungsangebote: Mittagessen* *: kostenpflichtige Angebote

5 B i l d u n g i s t m e h r a l s U n t e r r i c h t ! Offene Ganztagsbetreuung (GBS) Vorschule täglich 8:00 – 13:00 GBS-Angebote 13:00 – 16:00* (Kernzeit) Neue, zusätzliche Bildungs- und Betreuungsangebote: Mittagessen* *: kostenpflichtige Angebote Betreuung in den Frühstunden 7:00 – 8:00* Anschlussbetreuung 16:00 – 18:00* Ferienbetreuung 7:00 – 18:00*

6 B i l d u n g i s t m e h r a l s U n t e r r i c h t ! Neue Bildungs- und Betreuungsangebote Angemeldete Kinder müssen wenigstens an drei Tagen ihrer Wahl bis mindestens 15:00 Uhr an der Betreuung teilnehmen. GBS ist für alle Vorschulkinder freiwillig und für die Kernzeit täglich nach Unterrichtsschluss von 13:00 bis 16:00 wird eine sozial gestaffelte Pauschal-Gebühr von mind. 5 Euro bis max. 125 Euro (zzgl. Mittagessen) erhoben. GBS-Kooperationspartner ist die Kita St. Bonifatius

7 B i l d u n g i s t m e h r a l s U n t e r r i c h t ! Gebühren für die zusätzlichen GBS-Angebote Sozial nach Einkommen und Familiengröße gestaffelte Gebühren für das Mittagessen (max. 3,50 ) und für GBS-Angebote.

8 B i l d u n g i s t m e h r a l s U n t e r r i c h t ! Berechnung der Gebühren Entlastung richtet sich nach: Anzahl der Familienmitglieder (Kernfamilie) Nettoeinkommen der Familie (ohne Kindergeld) Anzahl der jüngeren Kinder in kostenpflichtiger Betreuung Soziale Staffelung der Gebühren: Kernzeit: 5 Euro, ggf. plus Zuschlag von 30 bis 120 Euro (Höchstsatz) Zusatzbetreuung: 100% (Höchstsatz), 75%, 50%, 30% oder 20% Höchstsatzzahler brauchen ihr Einkommen nicht offenzulegen Grundsätzlich gilt: Niemand zahlt mehr als 207 Euro pro Monat

9 B i l d u n g i s t m e h r a l s U n t e r r i c h t ! Anzahl der Familienmitglieder GBS-relevant ist ausschließlich die Kernfamilie, bestehend aus: betreffendes Kind, die Eltern sowie Geschwister des Kindes, sofern alle in einem Haushalt zusammen leben, Geschwisterkinder, die außerhalb des Haushaltes leben, nur dann, wenn für sie Unterhalt gezahlt wird

10 B i l d u n g i s t m e h r a l s U n t e r r i c h t ! Berechnung des Netto-Familieneinkommens A)Nichtselbständig Beschäftigte: 1. Formular Berechnung Jahres-Netto-Arbeitsverdienst (auch online auf unserer Homepage verfügbar!!!) 2. Formular GT 4a – Ermittlung des durchschnittlichen Familieneinkommens (nur wenn kein Elternteil selbstständig/verbeamtet!) Unbedingt die im Formular durch (*) gekennzeichneten Nachweise als Kopien beifügen (Jahres-Lohnsteuerbescheinigung(en), Bescheinigung(en) der Agentur für Arbeit über Leistungsbezug). Abzüge vom jährlichen Einkommen aus nichtselbständiger Arbeit: ,- Euro pro beschäftigten Arbeitnehmer (Arbeitsmittel, pauschal) - 300,- Euro pro Familie (Versicherungen, pauschal)

11 B i l d u n g i s t m e h r a l s U n t e r r i c h t ! Berechnung des Netto-Familieneinkommens B) Selbständig Beschäftigte und Beamte: Formular GT 4b – Ermittlung des durchschnittlichen Familieneinkommens (sobald eines der Elternteil selbstständig/verbeamtet!) Unbedingt die im Formular durch (*) gekennzeichneten Nachweise als Kopien beifügen (Einkommenssteuerbescheid(e), Jahres- Lohnsteuerbescheinigung(en), Bescheinigung(en) der Agentur für Arbeit über Leistungsbezug). Abzüge vom jährlichen Einkommen aus selbständiger Arbeit/Beamte: - Festgesetzte Einkommenssteuer, Solidaritätszuschlag, Kirchensteuer - Abzugsfähige Vorsorgeaufwendungen, Altersvorsorgebeiträge ggf. Abzüge vom jährlichen Einkommen aus nichtselbständiger Arbeit: ,- Euro pro beschäftigten Arbeitnehmer (Arbeitsmittel, pauschal) - 300,- Euro pro Familie (Versicherungen, pauschal)

12 B i l d u n g i s t m e h r a l s U n t e r r i c h t ! Einkommensgrenzen Für die Berechnung der Gebühren gelten folgende Einkommensgrenzen, je nach Anzahl der Familienmitglieder:

13 B i l d u n g i s t m e h r a l s U n t e r r i c h t ! Geschwisterkindregelung Je nach Anzahl jüngerer Geschwisterkinder in kostenpflichtiger Betreuung (in GBS, GTS, Krippe, KiTa, Tagespflege) sind die GBS- Gebühren nur anteilig zu zahlen: 100% für das jüngste betreute Kind 33% für das zweite betreute Kind 20% für das dritte und jedes weitere betreute Kind

14 B i l d u n g i s t m e h r a l s U n t e r r i c h t ! Betreuungsangebote Die Kinder können zwischen verschiedenen Betreuungsangeboten wählen. Sämtliche Angebote zielen auf die Förderung und Forderung der Interessen und Talenten der Kinder. Grundsätzlich gilt: 19 – 23 Kinder pro Gruppe jede Gruppe wird von einer/m ErzieherIn betreut

15 B i l d u n g i s t m e h r a l s U n t e r r i c h t ! Mittagessen Betreuung während des Mittagessens Höchstsatz von 3,50 Euro Sozial gestaffelte Reduzierung der Kosten (vgl. GBS-Gebühren) Bargeldlose Bezahlung Für Kinder, die aus dem Hamburger Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) unterstützt werden, ist das Mittagessen kostenfrei. Umsetzung: Cook & Serve oder Cook & Chill durch einen Caterer vorübergehend im unteren Gemeindehaus oder im Container

16 B i l d u n g i s t m e h r a l s U n t e r r i c h t ! Ferienbetreuung und Sockelwoche Ferienbetreuung: Eine Ferienwoche umfasst sieben hinter einander liegende Tage in den Schulferien Beginn einer Ferienwoche von Montag bis Freitag frei wählbar Höchstens elf Ferienwochen buchbar (plus eine Sockelwoche) Sockelwoche: An unterrichtsfreien, kath. Feiertagen sowie einzelnen Ferientagen (z.B. Brückentage) kann mit Buchung der Sockelwoche eine GBS- Betreuung an bis zu sechs Einzeltagen gewährleistet werden. Die Sockelwoche kostet max. 4 Euro pro Monat (= 48 Euro pro Jahr), ebensoviel wie jede einzelne Ferienwoche.

17 B i l d u n g i s t m e h r a l s U n t e r r i c h t ! Beispielberechnung = 32 Euro) Gesamt: 5 Euro ggf. plus Zuschlag + 56 Euro (100%)

18 B i l d u n g i s t m e h r a l s U n t e r r i c h t ! Beispielberechnung = 32 Euro) Basisgebühr: 5 Euro ggf. plus Zuschlag + 56 Euro = 100%

19 B i l d u n g i s t m e h r a l s U n t e r r i c h t ! Beispielberechnung = 32 Euro) Basisgebühr: 5 Euro ggf. plus Zuschlag + 56 Euro (100%) Bei 3 Mittagessen pro Woche: 13 x 2,63 Euro = 34,19 Euro /Monat Bei 5 Mittagessen pro Woche: 22 x 2,63 Euro = 57,86 Euro /Monat Gesamtkosten (GBS + Mittag): max. 104,86 Euro pro Monat Bei 3 Mittagessen pro Woche: 13 x 2,63 Euro = 34,19 Euro /Monat Bei 5 Mittagessen pro Woche: 22 x 2,63 Euro = 57,86 Euro /Monat Gesamtkosten (GBS + Mittag): max. 104,86 Euro pro Monat Falls zweites Kind: nur 33% = 34,95 Euro pro Monat

20 B i l d u n g i s t m e h r a l s U n t e r r i c h t ! Beispielberechnung (GBS - Kita - Vergleich) Beispiel: (wie zuvor) Familie mit vier Personen, Euro Nettoeinkommen, tägliche Betreuung 7: :00 sowie 8 Ferienwochen 8: :00 GBS-Betreuungskosten: 47 Euro (zzgl. Mittagessen!) 81,19 Euro bis 104,86 Euro (inkl. Mittagessen) KiTa-Betreuungskosten (mit Gutschein!): (vergleichbarer Betreuungsumfang) 86 Euro (inkl. Mittagessen und sämtliche Ferienzeiten)

21 B i l d u n g i s t m e h r a l s U n t e r r i c h t ! Beispielberechnung 2 Alleinerziehende(r) mit einem Kind, Nettoeinkommen Euro: a) Gebuchte Betreuung während der Randzeiten: In der Schulzeit: 7:00 bis 8:00 Uhr (monatliche Basis-Gebühr(100%): 12 Euro / Monat) In der Schulzeit: 16:00 bis 17:00 Uhr (monatl. Basis-Gebühr (100%): 12 Euro / Monat) In den Ferien: 8 Wochen 8:00 bis 18:00 Uhr (monatl. Basis-Gebühr 4): 32 Euro/Monat) = 56 Euro im Monat (= 100%) b) Gebuchte Betreuung während der Kernzeiten: In der Schulzeit: 13:00 bis 16:00 Uhr (monatl. Mindestgebühr: 5 Euro pro Monat, ggf. plus Zuschlag) = 5 Euro im Monat (Mindestgebühr) Berechnung: Familiengröße: 2 MitgliederNettoeinkommen: Euro Gemäß Einkommensstaffel: a) Randzeiten: 20% von 56,00 Euro = 11,20 Euro b) Kernzeiten: 5 Euro ohne Zuschlag = 5,00 Euro GBS-Gebühren = 16,20 Euro c) Mittagessenskosten: 20% von 3,50 Euro = 0,70 Euro je Mahlzeit Mittagessenskosten = 15,40 Euro (5 Mahlzeiten / Woche bzw. 22 Mahlzeiten / Monat) GBS Gesamt = 31,60 Euro im Monat (inkl. 22x Mittagessen) Kita-Vergleich: 23,00 Euro / Monat

22 B i l d u n g i s t m e h r a l s U n t e r r i c h t ! Beispielberechnung 3 Familie mit drei Kindern, Nettoeinkommen Euro: a) Gebuchte Betreuung während der Randzeiten: In der Schulzeit: 7:00 bis 8:00 Uhr (monatliche Basis-Gebühr(100%): 12 Euro / Monat) In der Schulzeit: 16:00 bis 17:00 Uhr (monatl. Basis-Gebühr (100%): 12 Euro / Monat) In der Schulzeit: 17:00 bis 18:00 Uhr (monatl. Basis-Gebühr (100%): 12 Euro / Monat) In den Ferien: 10 Wochen 8:00 bis 18:00 Uhr (monatl. Basis-Gebühr 4 ): 40 / Monat) = 76 Euro im Monat (= 100%) b) Gebuchte Betreuung während der Kernzeiten: In der Schulzeit: 13:00 bis 16:00 Uhr (monatl. Mindestgebühr: 5 Euro pro Monat, ggf. plus Zuschlag) = 5 Euro im Monat (Mindestgebühr) Berechnung: Familiengröße: 5 MitgliederNettoeinkommen: Euro Gemäß Einkommensstaffel: a) Randzeiten: 100% von 76,00 Euro = 76,00 Euro b) Kernzeiten: 5 Euro plus 120 Euro Zuschlag = 125,00 Euro GBS-Gebühren = 201,00 Euro c) Mittagessenskosten: 100% von 3,50 Euro = 3,50 Euro je Mahlzeit Mittagessenskosten = 77,00 Euro (5 Mahlzeiten / Woche bzw. 22 Mahlzeiten / Monat) GBS Gesamt = 278,0 Euro im Monat (inkl. 22x Mittagessen) Kita-Vergleich: 204,00 Euro / Monat

23 B i l d u n g i s t m e h r a l s U n t e r r i c h t ! Anmeldeverfahren Verbindliche Anmeldung zu den GBS-Angeboten erfolgt im Voraus für ein gesamtes Schuljahr Hinweise zum Ausfüllen der GBS-Anmeldung beachten Bei Unterstützungsbedarf bitte rechtzeitig einen persönlichen Termin zur GBS-Sprechstunde zwischen dem und buchen Die vollständigen Anmeldeunterlagen sind im Schulsekretariat einzureichen Anmeldeschluss für das Schuljahr 2013/14 ist der 05. April 2013 !!!

24 B i l d u n g i s t m e h r a l s U n t e r r i c h t ! Weitere Informationen / Raum für Fragen Sämtliche Informationen zur GBS (inkl. mehrsprachiger Formulare und Rechner zum Herunterladen, einen Katalog mit häufig gestellten Fragen sowie ein GBS-Kontaktformular für weitere Fragen) finden Sie auf unserer Homepage: unter der Rubrik Schule GBS Unsere Schule stellt sich vor Ganztägige Betreuung an Schulen (GBS) oder beim Schulinformationszentrum der Stadt Hamburg im Internet unter: bzw. Kita-Informationen unter:

25 B i l d u n g i s t m e h r a l s U n t e r r i c h t ! Weitere Informationen Sämtliche Informationen zur GBS (inkl. Formulare und Rechner zum Herunterladen) finden Sie auf unserer Homepage: unter der Rubrik Schule GBS Unsere Schule stellt sich vor Ganztägige Betreuung an Schulen (GBS) oder beim Schulinformationszentrum der Stadt Hamburg im Internet unter:

26 B i l d u n g i s t m e h r a l s U n t e r r i c h t ! Weitere Informationen / Raum für Fragen Sämtliche Informationen zur GBS (inkl. mehrsprachiger Formulare und Rechner zum Herunterladen, einen Katalog mit häufig gestellten Fragen sowie ein GBS-Kontaktformular für weitere Fragen) finden Sie auf unserer Homepage: unter der Rubrik Schule GBS Unsere Schule stellt sich vor Ganztägige Betreuung an Schulen (GBS) oder beim Schulinformationszentrum der Stadt Hamburg im Internet unter: bzw. Kita-Informationen unter:


Herunterladen ppt "Ganztägige Bildung und Betreuung an der Katholischen Bonifatiusschule (GBS) ab dem Schuljahr 2013/2014 B i l d u n g i s t m e h r a l s U n t e r r i."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen