Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

UCI Mountainbike Weltcup Schladming Planai 2006 Gewinner des ÖGUT Umweltpreises Erfahrungsbericht über den ersten österreichischen Green Event.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "UCI Mountainbike Weltcup Schladming Planai 2006 Gewinner des ÖGUT Umweltpreises Erfahrungsbericht über den ersten österreichischen Green Event."—  Präsentation transkript:

1 UCI Mountainbike Weltcup Schladming Planai 2006 Gewinner des ÖGUT Umweltpreises Erfahrungsbericht über den ersten österreichischen Green Event

2 Esther SCHACHNER Projektleitung Green Mountainbike Weltcup Werner MADLENCNIK OK-Präsident Mountainbike Schladming

3 Das Saisonfinale der besten MountainbikerInnen der Welt wurde als erste Sportveranstaltung in Österreich als Green Event durchgeführt.

4 ASVÖ Mountainbike Schladming e|motion Graz

5

6 Partner & Sponsoren Weitere Kooperationspartner und Sponsoren: Österreichische Bundesforste, Allgemeiner Sportverband Österreich, Land & Forstbetriebe Österreichs, Schladminger Bier, Mobile Radfahrschule

7 Öffentlichkeitsarbeit 200 akkreditierte JournalistInnen aus 10 Nationen 20 TV-Stationen Internationale TV-Coverage mit über 20 Stunden – in Österreich ca. 2 Mio. Haushalte Über 300 Printmedien-Artikel Monatlich über unterschiedliche BesucherInnen auf der Weltcuphomepage weltcup.atwww.mountainbike- weltcup.at

8 Pressekonferenz in Graz UCI Mountainbike-Weltcup Schladming-Planai TeilnehmerInnen: Landesrat Manfred Wegscheider, LRV Präsident Rupert Tschernko; OK-Chef Werner Madlencnik; Projektleiterin Esther Schachner, Projektleiterin e|motion Heike Prettenthaler

9 Pressekonferenz in Schladming Broschüre Fair Play im Wald / Mountainbike Lehrpfad TeilnehmerInnen: Bundesminister Josef Pröll, Landesrat Johann Seitinger, Bürgermeister Jürgen Winter, Projektleiterin Esther Schachner, OK-Chef Werner Madlencnik

10 Nationale TV-Berichte

11 Printmedien MediumBerichte Kleine Zeitung62 Kronen Zeitung11 Ennstaler Woche21 Tageszeitungen52 Regionale Wochenzeitungen 40 Wochenzeitungen national32 Special Interest Magazine18 Periodika / Magazine allgemein 25 Summe261 Davon Titelseiten5

12 Bewerbe beim Nissan UCI Mountainbike Worldcup Downhill und Four Cross Einziges Mountainbike Weltcuprennen in Österreich 400 TeilnehmerInnen aus ca. 35 Nationen zusätzliche Nächtigungen für die Region BesucherInnen Der Mountainbike-Weltcup in Schladming wird wieder als Green Event durchgeführt

13 Zukunft MTB Weltcup Schladming Mittelfristig: 2008/2009 Fixe Zusage einziger Weltcup-Veranstalter in Österreich 2008 und 2009 Tripple Weltcup und wieder ein Saisonfinale Schladming Langfristig: 2010 UCI Weltmeisterschaft in Österreich MTB-Weltcup Schladming als Klassiker im internationalen Weltcup-Kalender fix positioniert

14 Umweltgerechte und nachhaltige Sportveranstaltung Sozial verträglich und ökonomisch erfolgreich

15 Was bedeutet das? Sportliche Großveranstaltungen stellen neben dem Nutzen als Wirtschaftsfaktor auch ein gewisses Maß an Umweltbelastungen dar.

16 Einen Green Event zu organisieren heißt dem entgegen zu wirken, indem speziell auf Umweltschutz, soziale Verträglichkeit und Nachhaltigkeit geachtet wird.

17 Ein Green Mountainbike bot auch den Beweis, dass sportliche Großveranstaltungen und Umweltschutz durchaus zusammenpassen.

18 Mobilität Erreichte Ziele: ca kg CO2 Vermeidung Schladming Autofrei Während des Cross-Country Weltcups wurde die Schladminger Innenstadt zugunsten der TeilnehmerInnen gesperrt Der EU weite Autofreie Tag (22. September) wurde in Schladming auf Samstag den 9. September vorverlegt.

19 Verkehrsvermeidung

20 ÖBB-Kombiticket Wer auf sein Auto verzichten wollte, der fuhr mit der Bahn. Mit dem ÖBB EVENT ticket gab es eine bis zu 60 % ermäßigte Bahnanreise aus ganz Österreich nach Schladming und 10 % Ermäßigung auf die Tagespässe.

21 Mobilität in Schladming Gratisnutzung des Citybusses Finanzierung durch die Gemeinde Schladming Gratisleihräder für Presseleute, UCI-Commissaire und MitarbeiterInnen Einsatz von Rikscha für Shuttledienste innerhalb von Schladming

22 Weitere Mobilitätsmaßnamen Einheitliche Beschilderungen von Radwegen und Fußwegen mit Zeitangaben Informationsstand zum Thema Mobilität in der Bike-Expo Verzicht eines motorisierten Vorläufers beim Olympischen Cross- Country

23 Abfallmanagement Ein wichtiges Ziel bei unserer Veranstaltung war die Abfallvermeidung und Abfallreduktion. Durch die Aufstellung von Abfallinseln mit beschrifteten Mülltonnen wurde für eine getrennte Müllsammlung gesorgt. Ziel: Vermeidung ca. 850 kg

24 Abfallvermeidung

25 Einsatz von Mehrweggeschirr und Mehrwegbecher für Eventgastronomie.

26 Abfallvermeidung Abfallvermeidung durch den Einsatz von USB- Sticks: 200 USB-Sticks wurden bei der Akkreditierung an Presseleute, Teamcaptains und UCI-Commissaire weitergegeben, die darauf alle für sie notwendigen Informationen erhalten haben.

27 Catering Beim Einsatz von Lebensmitteln für die Verpflegung wurde darauf geachtet, dass % saisonale und regionale Lebensmittel verwendet wurden. Dadurch konnten kurze Transportwege sichergestellt werden. Biologische Erzeugnisse mit heimischen Gütesiegeln und Produkte aus fairem Handel wurden bevorzugt.

28 Catering Kooperation mit A faire Milch

29 Fair Trade Bei der Auswahl von Blumen, wie z.B. für Dekorationen, Ehrungen, Dankeschöns wurde der Einsatz von fairgehandelten oder heimischen Blumen umgesetzt.

30 Schladminger Wasser Das Schladminger Quellwasser, hohe Qualität direkt aus unseren Wasserleitungen wurde als Getränk während der Veranstaltung angeboten.

31 Gender Mainstreaming Nachhaltigkeit im praktischen Leben umzusetzen bedeutet auch, Frauen und Männern die gleichen Chancen einzuräumen und auf Ausgewogenheit und soziale Gerechtigkeit zu achten. Um den Anteil der weiblichen Teilnehmerinnen im Radsport zu erhöhen gab es eine Kooperation mit dem Verein Velochicks, der radsportbegeisterten Frauen und Mädchen eine Plattform bietet (www.velochicks.at).www.velochicks.at Alle Presseinformationen wurden geschlechtssensibel formuliert

32 Wirtschaft Die Weltcuprennen haben gezeigt, dass der Mountainbike- Weltcup als Katalysator für die Entwicklung des Radtourismus in der Steiermark gesehen wird und sich auch positiv auf die regionale Wirtschaft auswirkt. Ständig steigende BesucherInnen- und Beherbergungszahlen sind der beste Beweis dafür ZuseherInnen Über zusätzliche Nächtigungen Über Akkreditierte Personen (TeilnehmerInnen, Presse, BetreuerInnen)

33 Wirtschaft Ca ,-- Wertschöpfung für Schladming / Rohrmoos

34 Tourismus Zusatzangebot für gemeinsame touristische Zielländer: Italien, Deutschland, Benelux, CEE-Länder Ausbau der vorhandenen Infrastrukturen Lehrwarte- und TrainerInnen - Ausbildungen sind geplant Verkehrssicherheitstag in Kooperation mit dem Landesschulrat und der Exekutive Belebung der Hotellerie und Gastronomie in der Vorsaison Nutzung der freien touristischen Kapazitäten Verbesserte Auslastung der Planaibahnen im Sommer durch die MountainbikerInnen

35 Erster österreichischer Mountainbike-Lehrpfad Im Rahmen des Mountainbike Weltcups als Green Event wurde der Spatenstich für den ersten österreichischen Mountainbike-Lehrpfad (angelegte Mountainbike-Strecke mit Stationen) gesetzt. Dadurch wurde ein Beitrag zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit geleistet.

36 FAIR PLAY im WALD Im Auftrag des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft Umwelt und Wasserwirtschaft wurde eine Broschüre FAIR PLAY im WALD mit einer Auflage von Stück erstellt. In dieser Broschüre, die Österreich weit vertrieben wird, werden Verhaltensregeln und Tipps des Mountainbike- Lehrpfades breit verfügbar gemacht.

37 Nachhaltigkeit im Mountainbike-Sport Radfahrdestination Schladming forcieren (neuer Stützpunkt)

38 Nachhaltigkeit im Mountainbike-Sport Eigenes Profi-Team mit Stützpunkt Schladming -> Ziel: Local Hero mit internationalen Erfolgen

39 Nachhaltigkeit im Mountainbike-Sport Kompetenz-Zentrum Schladming für Mountainbike (Leistungssport und Ausbildungen)

40 Nachhaltigkeit im Mountainbike-Sport Nachhaltige Nutzung der Infrastruktur (Permanente Strecken) für SportlerInnen und Touristen -> Mountainbike/Radfahren zum regionalen Thema machen

41 Nachhaltigkeit im Mountainbike-Sport Mountainbike Lehrpfad: Errichtung 2007/ Projektsumme

42 Österreichischer Umweltpreis 2006 Der Green Mountainbike-Weltcup Schladming Planai – das Vorzeigeprojekt für umweltgerechte Sportveranstaltungen gewinnt den Österreichischen Umweltpreis. Der ÖGUT-Umweltpreis ist eine der ältesten Auszeichnungen für vorbildliche Projekte im Umweltbereich, der seit 1985 jährlich verliehen wird. Der Green Mountainbike-Weltcup Schladming Planai, der erste österreichische Green Event erhielt den Sonderpreis gesponsert von der Bank Austria- Creditanstalt AG.

43 Info und Kontakt Green Mountainbike Weltcup Schladming-Planai Verein: ASVÖ Mountainbike Schladming Obmann: Werner Madlencnik Mail: Projektleitung: Esther Schachner - Tel: Mail:

44 Welcome 2007


Herunterladen ppt "UCI Mountainbike Weltcup Schladming Planai 2006 Gewinner des ÖGUT Umweltpreises Erfahrungsbericht über den ersten österreichischen Green Event."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen