Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Netzwerkprotokolle Client/ Server Client/ Server DFÜ DFÜ Einige Protokolle Einige Protokolle Übersicht über die wichtigsten Protokolle Übersicht über die.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Netzwerkprotokolle Client/ Server Client/ Server DFÜ DFÜ Einige Protokolle Einige Protokolle Übersicht über die wichtigsten Protokolle Übersicht über die."—  Präsentation transkript:

1 Netzwerkprotokolle Client/ Server Client/ Server DFÜ DFÜ Einige Protokolle Einige Protokolle Übersicht über die wichtigsten Protokolle Übersicht über die wichtigsten Protokolle DNS (Erklärung und Beispiel) DNS (Erklärung und Beispiel) Netzwerkgeschwindigkeiten Netzwerkgeschwindigkeiten Subnet Subnet weitere Informationen weitere Informationen

2 Client Arbeitsplatzrechner der in einem Netzwerk an einen Server angeschlossen ist Arbeitsplatzrechner der in einem Netzwerk an einen Server angeschlossen ist Ein Client fordert Daten an und empfängt diese vom Server Ein Client fordert Daten an und empfängt diese vom Server Client (eng.) = Auftraggeber, Kunde Client (eng.) = Auftraggeber, Kunde ClientServer > < Datenanforderung

3 Server Computer enthält Daten, auf die andere Computer zugreifen können Computer enthält Daten, auf die andere Computer zugreifen können Server von servieren Server von servieren Auch oft als Host bezeichnet Auch oft als Host bezeichnet Host (eng.) = Gastwirt, Gastgeber Host (eng.) = Gastwirt, Gastgeber ClientServer > < Datenanforderung Sendet Daten

4 DFÜ Abkürzung für »Daten-Fern-Übertragung« Abkürzung für »Daten-Fern-Übertragung« Fernübertragung von Daten mit Hilfe von Netzwerken Fernübertragung von Daten mit Hilfe von Netzwerken Übertragung von Daten zw. 2 oder mehr Computern Übertragung von Daten zw. 2 oder mehr Computern Computerstandort ist unabhängig Computerstandort ist unabhängig Verwendung in globalen Datennetzen wie das Internet Verwendung in globalen Datennetzen wie das Internet

5 Protokolle dienen der Datenübertragung dienen der Datenübertragung regeln die Kommunikation zw. dem Clienten und dem Server regeln die Kommunikation zw. dem Clienten und dem Server Inhalt: - TCP / IP - FTP - UDP - DHCP

6 TCP/IP TCP TCP Standartübertragungsprotokoll im Inter- und Ethernet Standartübertragungsprotokoll im Inter- und Ethernet »Transfer Control Protocol« (Übertragungskontroll-Protokoll) »Transfer Control Protocol« (Übertragungskontroll-Protokoll) IP IP Internet-Protokoll zusammen mit TCP das Standartprotokoll im Netz Internet-Protokoll zusammen mit TCP das Standartprotokoll im Netz Jedes Paket zur Zieladresse (IP-Nummer) Jedes Paket zur Zieladresse (IP-Nummer)

7 FTP Internetprotokoll von Austausch von Daten von und zu einem FTP-Server Internetprotokoll von Austausch von Daten von und zu einem FTP-Server File Transfer Protocol (eng.) = Datenaustauschprotokoll File Transfer Protocol (eng.) = Datenaustauschprotokoll Benötigt Software die das FTP Protokoll unterstüzt Benötigt Software die das FTP Protokoll unterstüzt z.B. WS FTP, Cute FTP, Internet Explorer,... z.B. WS FTP, Cute FTP, Internet Explorer,... Ermöglicht verschiedene Benutzer, verschiedene Rechte… Ermöglicht verschiedene Benutzer, verschiedene Rechte…

8 UDP User Datagramm Protocol User Datagramm Protocol Keine Rückmeldung ob Paket angekommen ist Schneller alsTCP Keine Rückmeldung ob Paket angekommen ist Schneller alsTCP Transportprotokoll ähnlich TCP Transportprotokoll ähnlich TCP

9 DHCP Automatische Vergabe der Automatische Vergabe der IP-Adresse IP-Adresse Subnet Subnet Gateway Gateway DNS DNS Benötigt min 1 DHCP-Server DHCP - Dynamic Host Configuration Protocol

10 Die wichtigsten Protokolle ProtokollVerwendung Abkürzung steht für Port SMTP ausgehende s Simple Mail Transfer Protocol 25 POP eingehende s Post Office Protocol 110 IMAP4 Nachfolger POP3 Internet Message Access Protocol HTTPDatenübertragungsprotokoll Hypertext Transfer Protocol 80 FTP Upload/ Download von Daten File Transfer Protocol 21 TCP/IP Auslieferung Daten (Client --> Server) Transfer Control Protocol/ Internetprotokoll

11 DNS Adressenzuordnung im Internet Adressenzuordnung im Internet »Domain-Name-Service« »Domain-Name-Service« Wandelt Namensanfrage in IP-Adresse um Wandelt Namensanfrage in IP-Adresse um Primery Nameserver besitzt Datenbank wo beides zugeordnet ist Primery Nameserver besitzt Datenbank wo beides zugeordnet ist Beispiel: Umwandlung DNS Namen in IP-Adresse (ping) Beispiel: Umwandlung DNS Namen in IP-Adresse (ping) Bsp(2): Wem gehört die Domain ? Bsp(2): Wem gehört die Domain ?www.mec-futura.de

12 Netzwerkgeschwindigkeiten GeschwindigkeitErklärungAnwendung 10BASE2Thin-Ethernet-heute kaum noch in 10 MbpsVerwendung max 30 Arbeitsstationen max. Kabellange 185m BNC-Stecker 10BASE-T Ethernet-Leitungsystemheutzutage meist 10 Mbpsverbreitet RJ 45 Stecker 100BASE-T 100 MbpsNachfolger von 10 BaseT

13 Subnet Logische Einteilung des Netzwerks Logische Einteilung des Netzwerks Zur Unterteilung in mehrere Gruppen Zur Unterteilung in mehrere Gruppen SubnetIP (von)IP (bis)

14 Weitere Information Internet (Suche nach: Netzwerk, Protokolle) Internet (Suche nach: Netzwerk, Protokolle) (kostenloser Buchdownload) (kostenloser Buchdownload)


Herunterladen ppt "Netzwerkprotokolle Client/ Server Client/ Server DFÜ DFÜ Einige Protokolle Einige Protokolle Übersicht über die wichtigsten Protokolle Übersicht über die."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen