Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

DaWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH 28. November 2008 Mag. Alfred König, ecowatt GmbH daWindSchi Windenergienutzung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "DaWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH 28. November 2008 Mag. Alfred König, ecowatt GmbH daWindSchi Windenergienutzung."—  Präsentation transkript:

1 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH 28. November 2008 Mag. Alfred König, ecowatt GmbH daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten Touristische Befragung (Bild: Schigebiet Salzstiegl, Quelle: Friedl Kaltenegger)

2 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Energieplanung Windkraft und Photovoltaik Projektentwicklung, Detail- und Genehmigungsplanung Energieeffizienz Energiekonzepte regional und kommunal Öffentliche Aufträge ecowatt erneuerbare energien GmbH Bahnhofstraße 22/2 A-8112 Gratwein Allgemeines

3 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH daWindSchi Projektart: Demonstrationsprojekt im Rahmen des Programms Energie der Zukunft Programmverantwortung: Programmmanagement: Projektpartner: Das Projekt wird im Rahmen des Programms ENERGIE DER ZUKUNFT durchgeführt. Dieses Programm wird im Auftrag des Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie sowie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit durch die Forschungsförderungsgesellschaft abgewickelt. Allgemeines

4 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Steigender Energieverbrauch durch größeren Aufwand in Schigebieten Kann die Windenergieanlage elektrische Energie im zeitlichen Verlauf ausreichend bereitstellen? Touristische Auswirkungen? Ökologisierung des Schigebietes Nachahmung Beispiel Salzstiegl Öffentlichkeitsarbeit Allgemeines Projekthintergrund

5 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Stromproduktion in Österreich – Stand 2006 (Grafik: Wikipedia) 56 % Wasserkraft 35 % fossile Energiequellen 5 % Windkraft 4% Biomasse Allgemeines

6 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Windkraft in Österreich 612 Windkraftanlagen Installierte Leistung 982 MW Jahresproduktion etwa GWh ~ 5,0 % des österr. Gesamtstromverbrauchs (2007) ~ Haushalte versorgt (Quelle: IG Windkraft, Allgemeines

7 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Ausgereifte Technologie Billigste erneuerbare Stromproduktion neben der Kleinwasserkraft Windenergie ergänzt sich optimal mit der Wasserkraft Nur kleinräumige direkte Naturbeeinflussung – landwirtschaftliche Nutzung ungestört möglich Keine Umweltverschmutzung – keine Abgase, keine Abwässer und keine Abfälle Wirtschaftsfaktor – derzeit österreichweit etwa Arbeitsplätze Allgemeines Vorteile der Windkraft

8 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH In komplexem Gelände nutzbare Windgeschwindigkeiten nur in den Höhenlagen Infrastruktur: Zuwegung und Stromnetz vorhanden Keine unberührte Landschaft, technische Einrichtungen vorhanden oTransport, Gewicht oRauhe Bedingungen, Stillstandzeiten oGefahr Eisabwurf Prinzipielle Eignung Schigebiet Allgemeines

9 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH oGutes Einvernehmen mit den Grundstückseigentümern und der Gemeinde oEindeutiges Bekenntnis des Landes zur Windenergienutzung oWahrung allfälliger jagdlicher Interessen o(Einbezug in die) Standortwahl oPositives Genehmigungsverfahren Wirtschaftlicher Betrieb muss gewährleistet sein Voraussetzung für die Genehmigung Allgemeines

10 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH oErtragsprognose -Basis ist die Kenntnis des Windaufkommens (Messung) -Anlagentyp (Leistungskennlinie) oAnlagenkosten und Infrastruktur -Kosten WKA -Netzableitung und Anbindung -Zufahrt oBetriebskosten -Wartung -Versicherung -Rücklagen Wirtschaftliche Rahmenbedingungen Allgemeines

11 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH oEnergieversorger ist laut Ökostromgesetz zur Stromabnahme verpflichtet oÜberschusslieferant Energie wird selbst verbraucht, Überschuss ins öffentliche Netz oVolleinspeiser gesamte erzeugte Energie wird ins Netz eingeliefert Liefermöglichkeiten Allgemeines

12 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Liftbetrieb von Dezember bis März wurde untersucht > Energiebezug kWh > Einlieferung durch WKA kWh > Produktion durch WKA kWh Energieertrag im Schigebiet Salzstiegl Schigebiet Salzstiegl

13 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Schigebiet Salzstiegl

14 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Schigebiet Salzstiegl

15 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Energieertrag Es wird mehr elektrische Energie produziert als verbraucht Energieunabhängigkeit ist nicht gegeben > Produktion und Verbrauch zu unterschiedlich Kombination mit Pumpspeicherkraftwerk (Speichersee) schafft größere Unabhängigkeit Wirtschaftlicher Betrieb der Windkraftanlage muss durch Einspeisung gesichert sein. Schigebiet Salzstiegl

16 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Windkraft und Tourismus Inhalt Wahrnehmung von Windkraftanlagen Touristische Befragung Schleswig Holstein Touristische Befragung Lachtal und Salzstiegl Auswertung der Befragung Aussichten und Chancen Windkraft und Tourismus

17 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Wahrnehmung von Windkraftanlagen Begriff Touristisches Produkt Nicht nur materielle Leistungen (Unterkunft, Transfer) Auch immaterielle Leistungen werden gefordert (Sehenswürdigkeiten, reizvolle Landschaft,...) -> diese immateriellen Leistungen entziehen sich einer ökonomischen Beurteilung Windkraft und Tourismus

18 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Wahrnehmung von Windkraftanlagen Tatsache ist, dass Windkraftanlagen das Landschaftsbild verändern. Eine Positive oder negative Wahrnehmung hängt von der subjektiven Einstellung des Betrachters zu Erneuerbaren Energien ab. Eine objektive Beurteilung ist nicht möglich! Landschaftsbild: a) messbare objektive Komponente b) subjektive Komponente (von Person zu Person verschieden) Windkraft und Tourismus

19 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH

20 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH

21 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Wahrnehmung von Windkraftanlagen 90 % der sinnlichen Wahrnehmung über die Augen -> diese Tatsache spiegelt sich auch im Begriff Landschaftsbild Landschaftsästhetik: mit allen Sinne aufgenommen Geringere optische Beeinträchtigung: - dort, wo bereits technische Bauten stehen (Fernsehtürme, Sendemasten, Schilifte,...) Gewöhnungseffekt: mehrmalige Wiederholung der Beobachtung (Touristen, die öfter kommen....) Windkraft und Tourismus

22 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Wahrnehmung von Windkraftanlagen Es wird angenommen, dass Windkraftanlagen in dreifacher Weise das Landschaftserlebnis beeinflussen: Objektiv Messbare Komponenten: Form, Größe, Geräusche,... Sachliche Komponente: Kenntnis über diese Form der Energiegewinnung Symbolische Komponente: positive Assoziationen mit der Anlage (Innovation, ideologische Energiepolitik, sauberer Strom) Fakt ist: Die fachliche Auseinandersetzung mit dem Thema spielt für die Beurteilung eine wesentliche Rolle Windkraft und Tourismus

23 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Touristenbefragung Schleswig Holstein ~ Windräder 36 % des Stromverbrauchs aus Windenergie gedeckt Pro Einwohner wird hier Bundesweit der meiste Strom gewonnen Windkraft und Tourismus

24 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Touristenbefragung Schleswig Holstein 3500 Fragebögen wurden verschickt 2000 Menschen wurden direkt befragt Zentrale Fragestellung: Führt das Vorhandensein von Windkraftanlagen an Urlaubsorten zur Veränderung der touristischen Nachfrage?

25 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Touristenbefragung Schleswig Holstein Frage: Werden Windkraftanlagen von den Gästen überhaupt bemerkt? Antwort: JA. WKA befinden sich unter den fünf am häufigsten bemerkten Landschaftselementen.

26 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Frage: Werden Störungen des Landschaftsbildes durch die Windkraftanlagen von Urlaubsgästen wahrgenommen ? a) Bei spontanen Nennungen ohne vorgegebene Antwortmöglichkeit: sehr geringer Anteil der Befragten empfindet WKA als Störung Touristenbefragung Schleswig Holstein

27 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Frage: Werden Störungen des Landschaftsbildes durch die Windkraftanlagen von Urlaubsgästen wahrgenommen ? b) Nennung bei Vorgabe von 20 Landschaftsmerkmalen: Platz 1: Hochhäuser Platz 2: Unangepasste Bauweise Platz 3: Mülldeponien... Platz 8: Gruppe von Windkraftanlagen Platz 11: Windkraftanlagen auf See Platz 16: Einzelne Windkraftanlagen Touristenbefragung Schleswig Holstein

28 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Touristenbefragung Schleswig Holstein Zusammenfassung, Ergebnisse Störwirkung von Windkraftanlagen auf Touristen? - Von der großen Mehrheit der Urlauber werden WKA nicht als störend empfunden - Befragte mit Kindern im Haushalt sind WKA gegenüber weniger störempfindlich als Kinderlose - Bestimmte Personengruppen empfinden Windkraftanlagen häufiger als störend (Stammurlauber, Personen mit ablehnender Haltung gegenüber Windkraft) - Einzelanlagen stören am wenigsten

29 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Touristenbefragung Schleswig Holstein Zusammenfassung, Ergebnisse Fernbleiben auf Grund von Windkraftanlagen? - Windkraftanlagen sind für einen geringen Teil der Befragten ein Grund dafür, den Urlaub in anderen Orten zu verbringen - Die Übernachtungs- und Bettenanzahl in Urlaubsorten zeigt sich unbeeinflusst vom Vorhandensein von Windkraftanlagen. - Eine Abschreckung von Urlaubern findet nicht statt. Im Gegenteil: verschiedene Windekraftstandorte entwickeln sich geradezu zu Touristenattraktionen

30 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Lachtal Salzstiegl Touristenbefragung Lachtal und Salzstiegl Schigebiet

31 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Touristenbefragung Lachtal und Salzstiegl Schigebiet 7 Lifte ~ 48 Pistenkilometer 5 Lifte ~ 12 Pistenkilometer

32 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Ziel der Befragung: Beurteilung der Auswirkungen der Nutuzung von Windkraft auf den Tourismus Ort der Befragung: Schigebiet Lachtal und Schigebiet Salzstiegl Zeit der Befragung: Winter 2007/2008 Touristenbefragung Lachtal und Salzstiegl Allgemeines

33 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Ziel: Einstellung zu Windkraftanlagen von Touristen und Schifahrern in Schigebieten 269 Personen wurden im Zuge der empirischen Untersuchung befragt 51,9 % Frauen, 48,1 % Männer Personen waren mindestens 13 Jahr alt Fragebogen umfasste 17 Fragen Touristenbefragung Lachtal und Salzstiegl Auswertung

34 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Touristenbefragung: Wahrnehmung und Akzeptanz von WKA Frage: Ist Ihnen die Windkraftanlage im Schigebiet aufgefallen? JA: 94,8 % NEIN: 5,2 %

35 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Frage: Wie ist Ihre Meinung zur Windkraftanlage ? Touristenbefragung: Wahrnehmung und Akzeptanz von WKA

36 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Frage: Energiepolitische Richtung für eine zukünftige Energieversorgung ? Touristenbefragung: Energiepolitische Einstellung

37 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Frage: Welche Art von Kraftwerken zur Stromproduktion soll in Zukunft den steigenden Energiebedarf decken ? Touristenbefragung: Energiepolitische Einstellung

38 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Frage: Wie ist Ihre Meinung zur Windkraft? Touristenbefragung: Energiepolitische Einstellung

39 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Frage: Fühlen Sie sich durch die Windkraftanlage belästigt? Touristenbefragung: Meinung zu Windkraftanlagen in Schigebieten

40 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Frage: Was gefällt Ihnen am meisten an der Windkraftanlage? Touristenbefragung: Meinung zu Windkraftanlagen in Schigebieten

41 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Frage: Was gefällt Ihnen weniger an der Windkraftanlage? Touristenbefragung: Meinung zu Windkraftanlagen in Schigebieten

42 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Frage: Sind Sie der Meinung, dass es in Regionen wo Windräder stehen besonders windig ist? Touristenbefragung: Meinung zu Windkraftanlagen in Schigebieten

43 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Frage: Würden Sie sich gegen einen Skiort entscheiden, weil dort eine Windkraftanlage steht? Touristenbefragung: Meinung zu Windkraftanlagen in Schigebieten

44 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Frage: Was schätzen Sie, wie viele Haushalte kann eine Windkraftanlage wie am Salzstiegl/Lachtal versorgen? Touristenbefragung: Meinung zu Windkraftanlagen in Schigebieten Richtig

45 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Sehr hohe Akzeptanz der Windkraftanlage in den beiden Schigebieten Großteil der Befragten für den Ausbau der Windkraft (auch im alpinen Bereich) Die Windkraft gilt nach der Sonnenenergie als beliebteste Energieform Geschätzt wird vor allem die ökologische Stromerzeugung Ein weiterer Ausbau der Windkraft liegt im Interesse der Touristen und Touristinnen Touristenbefragung Lachtal und Salzstiegl Zusammenfassung

46 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Interesse der Befragten an Erneuerbaren Energien und am Thema Energiesparen Auch bei den Kraftwerken geht die Tendenz zu erneuerbaren Energieträgern Fossile Kraftwerke und Atomkraftwerke als zukünftige Energielieferanten werden abgelehnt Touristenbefragung Lachtal und Salzstiegl Zusammenfassung

47 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Aus touristischer Sicht ergeben sich folgende Vorteile: Eigenversorgung des Schigebietes mit Strom -> Ökologisches Schigebiet Windenergie signalisiert ökologische Sensibilität und Modernität Eine gewisse Exklusivität Imagegewinn Wesentlich ist, dass Windkraftanlagen in ein touristisches Konzept eingebunden werden! Aussichten und Chancen

48 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Chance erkennen – Chance nutzen Organisation Windspezifischer Veranstaltungen am Berg: Paragliding, Lenkdrachenwettbewerbe,... Exkursionsmöglichkeiten für Schulen und andere Bildungseinrichtungen Energielehrpfad Sanfter Tourismus zum Thema Energie: Bsp.: Energie zum Spüren, Energie zum Eintauchen, Energie zum Angreifen Sehr sensible Vorgehensweise erforderlich! Aussichten und Chancen

49 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Vielen Dank! Alfred König, ecowatt erneuerbare energien GmbH

50 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Bau WKA Salzstiegl 1

51 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Bau WKA Salzstiegl 1

52 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Bau WKA Salzstiegl 1

53 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Bau WKA Salzstiegl 1

54 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Bau WKA Salzstiegl 1

55 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Bau WKA Salzstiegl 1

56 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Bau WKA Salzstiegl 1

57 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Bau WKA Salzstiegl 1

58 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Bau WKA Salzstiegl 1

59 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Bau WKA Salzstiegl 1

60 daWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH Bau WKA Salzstiegl 1


Herunterladen ppt "DaWindSchi Windenergienutzung in Schigebieten ecowatt erneuerbare energien GmbH 28. November 2008 Mag. Alfred König, ecowatt GmbH daWindSchi Windenergienutzung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen