Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Betriebsrat Sterling SIHI Itzehoe und betriebliche Tarifkommission der IG Metall IG Metall Bezirksleitung Küste Präsentation Tarifergebnis SiHi IZ für.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Betriebsrat Sterling SIHI Itzehoe und betriebliche Tarifkommission der IG Metall IG Metall Bezirksleitung Küste Präsentation Tarifergebnis SiHi IZ für."—  Präsentation transkript:

1 Betriebsrat Sterling SIHI Itzehoe und betriebliche Tarifkommission der IG Metall IG Metall Bezirksleitung Küste Präsentation Tarifergebnis SiHi IZ für die große Tarifkommission Metallindustrie Bezirk Küste Hamburg Bergedorf Verhandlungskommission IG Metall Fit für die Zukunft als Ergänzungstarifvertrag durchgesetzt

2 Bezirk Küste 1. Ausgangssituation 2. Verhandlungsweg 3. Ergebnis 4. Durchsetzung Angriffe des Arbeitgebers Tarif-Bereich Zeitlohn statt Leistungslohn und Lohnsenkung Abschaffung der Leistungsprozente (-40 %) Regelarbeitszeit 40 Std. (unentgeltlich !) ERA-Einführung erst 2008 Wir wollen den Konflikt (Nordmetall) Standort Verlagerungsdrohung (nach China bzw. USA) mit Standortschliessung und Massentlassungen Verschärfung der Standortkonkurrenz durch Tarifabschluss in Ludwigshafen und Investitionszulagen des Landes Ba-Wü

3 Bezirk Küste 1. Ausgangssituation 2. Verhandlungsweg 3. Ergebnis 4. Durchsetzung Gang der Verhandlungen Ergebnis der ersten Runde Ergänzungs-TV mit Beiträgen der Belegschaft wurde paraphiert Jedoch in der Erklärungsfrist vom AG abgelehnt Ablehnung durch den Arbeitgeber Geldbeitrag der Belegschaft ist zwar willkommen, aber …. zu gering und Vorschläge sind nicht nachhaltig Strukturelle Verbesserungen sind nicht erkennbar Zweite Runde Wir haben die AG-Forderung zur Nachhaltigkeit ernst genommen, aber anders beantwortet. Unser nachhaltiges Zukunftskonzept heißt … Besser statt billiger werden

4 Bezirk Küste 1. Ausgangssituation 2. Verhandlungsweg 3. Ergebnis 4. Durchsetzung Tariflich viel erreicht Leistungsentgelt als Entgeltgrundsatz erhalten: Zielentgelt für alle Beschäftigten ab Effektivverdienst für alle gesichert ( §15 ERA, Tariferhöhungen 2006/7 max, 50 % anrechenbar) Regelarbeitszeit 35 Std. bleibt (13 % 40Stder ) Zugeständnisse nach BSTV (35 Std. arbeiten, 34 bezahlt) Arbeitszeitkonto tarifvertraglich geregelt ERA-Einführung ab Verbandsbindung Nordmetall (Tarif) mind. bis 2008

5 Bezirk Küste 1. Ausgangssituation 2. Verhandlungsweg 3. Ergebnis 4. Durchsetzung Keine Opfer um der Opfer willen Garantien und soziale Gerechtigkeit Eintrittskarte sozial gerecht aufgebracht Volumen um rd. 1 Mio. reduziert und pro Jahr bis 2008 befristet dann Rückkehr zum Tarifvertrag Fläche Metallindustrie Küste

6 Bezirk Küste 1. Ausgangssituation 2. Verhandlungsweg 3. Ergebnis 4. Durchsetzung Standort für die Zukunft durch Ergänzungstarifvertrag gesichert Erhalt: Verlagerungsverbot für alle Produkte und Anlagen bis Nov. 08 Garantierte Mindestbelegschaftsstärke – 280 MitarbeiterInnen Zukunftsgestaltung: Garantierte Investitionen mind. 500 T p.a. in Maschinen und Anlagen Ausbildungsquote von 7% garantiert (real sogar derzeit höher) Besser statt billiger mit Beteiligung der Belegschaft Fit-Programm, um den Standort neu aufzustellen Tarifliche Absicherungen: Kündigung nur mit Zustimmung von IG Metall und BR TransferPLUS als soziale Auffanglinie Sonderkündigungsrecht bei allen relevanten Verstößen

7 Bezirk Küste 1. Ausgangssituation 2. Verhandlungsweg 3. Ergebnis 4. Durchsetzung Fit-for-Future (§ 4 des Ergänz-TV) Ein gemeinsam von Management und Belegschaft getragenes Neustrukturierungs- und Rationalisierungsprogramm nach dem Vorbild der Stahlwerke Bremen mit klaren Verfahrens- und Kontrollstrukturen.

8 Bezirk Küste 1. Ausgangssituation 2. Verhandlungsweg 3. Ergebnis 4. Durchsetzung Fit - Elemente Steuerung durch paritätisch besetzte Kommission (zusätzlich Beratung durch AgS) Schnelle Umsetzung und notwendige Qualifizierung vorab vereinbart Geld zurück Garantie Bonusregelung für den Fall, dass geplante Unternehmensergeb- nisse übertroffen werden, ist schon vereinbart Alle fassen alles an Belegschaftsbeteiligung geregelt Alle Bereiche des Unternehmens über Projektteams erfasst Leitung der Teams paritätisch betriebliche TK als Sachverständige

9 Bezirk Küste 1. Ausgangssituation 2. Verhandlungsweg 3. Ergebnis 4. Durchsetzung Wie haben wir das erreicht ? Kampfkraft der IGM im Betrieb: Mobilisieren in der Krise Betriebspolitische Offensive: 1.Grundlegende Ausrichtung in vielen Mitgliederversammlungen: Auftrag und Beteiligung der Mitglieder der IG Metall 2.Alle Zwischenschritte regelmäßig in betrieblicher Tarifkommission beraten und beschlossen 3.Verhandlungsbegleitende Aktionen der Belegschaft: Spontane Arbeitsniederlegungen/ alle in Kantine Spontane Besetzung Verwaltungsgebäude Angriff ist die beste Verteidigung!

10 Betriebsrat Sterling SIHI Itzehoe und betriebliche Tarifkommission der IG Metall IG Metall Bezirksleitung Küste Präsentation Tarifergebnis SiHi IZ für die große Tarifkommission Metallindustrie Bezirk Küste Hamburg Bergedorf Verhandlungskommission IG Metall Danke für die Aufmerksamkeit !


Herunterladen ppt "Betriebsrat Sterling SIHI Itzehoe und betriebliche Tarifkommission der IG Metall IG Metall Bezirksleitung Küste Präsentation Tarifergebnis SiHi IZ für."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen