Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 IG Metall Kiel Neumünster 220.000 am 21.10.2006 war super! Wir müssen weiter Druck machen aber auch Gestaltungsziele benennen!

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 IG Metall Kiel Neumünster 220.000 am 21.10.2006 war super! Wir müssen weiter Druck machen aber auch Gestaltungsziele benennen!"—  Präsentation transkript:

1 1 IG Metall Kiel Neumünster am war super! Wir müssen weiter Druck machen aber auch Gestaltungsziele benennen!

2 2 Wir punkten mit der Frage Gerechtigkeit! Dezember 2006, 1. Lesung im Bundestag zur Frage Rente mit ´67 Mitte Januar Anhörung im Bundestag Bezirksleitung will im Januar 2007 einen Workshop mit der parlamentarische Linke, KDA, VdK und anderen durchführen Begleitaktionen der Betriebe und VS im Januar 2007?

3 3 Wir punkten mit der Frage Gerechtigkeit! unsere Themen: Gesundheit und Rente auf allen Betriebsversammlungen als Tagesordnungspunkt gibt es Betriebe die Sonderaktionen bis hin zur Arbeitsniederlegung durchführen?

4 4 Wir punkten mit der Frage Gerechtigkeit! Diskussionshinweise: Wir brauchen eine einfachere Losung/Forderung als Ziel zum mobilisieren ist das der Mindestlohn oder die Rente ´67? wir müssen in den Aktionen regionaler werden und vielleicht auch spektakulärer Arbeitsniederlegungen werden sehr schwierig – es ist nicht das Streikrecht oder die Lohnfortzahlung alle erwarten von der IG Metall ein Wunder! warum bringen wir keine Tarifforderung zu diesen Themen?

5 5 Wir punkten mit der Frage Gerechtigkeit! Diskussion im Vorstand am Titel: Die Rente mit 67 muss weg – die Altersteilzeit muss bleiben (Ausbildung und Übernahme mit einbringen) in 2006 – Betriebsversammlungen nutzen, bezirkliche Aktionskonferenzen, betriebliche Aktionen bsp. Befragungen in Hälfte Januar – Protestaktionen während der Arbeitszeit


Herunterladen ppt "1 IG Metall Kiel Neumünster 220.000 am 21.10.2006 war super! Wir müssen weiter Druck machen aber auch Gestaltungsziele benennen!"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen