Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kompetenzentwicklung in vernetzten Lernstrukturen - Gestaltungsaufgabe für betriebliche und regionale Sozialpartner (KomNetz) www.KomNetz.de Betriebliche.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kompetenzentwicklung in vernetzten Lernstrukturen - Gestaltungsaufgabe für betriebliche und regionale Sozialpartner (KomNetz) www.KomNetz.de Betriebliche."—  Präsentation transkript:

1 Kompetenzentwicklung in vernetzten Lernstrukturen - Gestaltungsaufgabe für betriebliche und regionale Sozialpartner (KomNetz) Betriebliche Weiterbildung – aber wie? Thomas Habenicht Tel.: IT-Rhein-Main Netzwerk, Tarifvertrag zur Qualifizierung Reform des Betriebsverfassungsgesetzes Projekte der Abt. Berufsbildung: Kompetenzzentraum KomNetz

2 IT-Rhein-Main Netzwerk, Kompetenzentwicklung in vernetzten Lernstrukturen - Gestaltungsaufgabe für betriebliche und regionale Sozialpartner (KomNetz) Tarifvertrag zur Qualifizierung der IG Metall und Südwestmetall Die Tarifvertragsparteien stimmen überein, dass die Frage der Qualifizierung und das lebenslange Lernen ein Schlüssel für die Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe, der Sicherung der Arbeitsplätze und der Beschäftigungsfähigkeit der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ist. Die Tarifvertragsparteien bekennen sich mit diesem Tarifvertrag zu den Zielen und zu ihrer Aufgabe, den Rahmen für diese Zukunftsfrage zu schaffen. Thomas Habenicht Tel.:

3 IT-Rhein-Main Netzwerk, Kompetenzentwicklung in vernetzten Lernstrukturen - Gestaltungsaufgabe für betriebliche und regionale Sozialpartner (KomNetz) 1978Recht auf bezahlte Umschulung, um eine Abgruppierung zu vermeiden 1988Vorausschauende Qualifizierung für technisch- organisatorische Veränderungen 2001Individuelle Ansprüche zur Erhaltung und Entwicklung der Qualifikation Vom Rationalisierungsschutz zum individuellen Anspruch auf Qualifizierung Thomas Habenicht Tel.:

4 IT-Rhein-Main Netzwerk, Kompetenzentwicklung in vernetzten Lernstrukturen - Gestaltungsaufgabe für betriebliche und regionale Sozialpartner (KomNetz) Tarifvertrag zur Qualifizierung BetrVg 2001 (Änderungen mit Bezug auf TV zur Qualifizierung) § 1 Geltungsbereich § 2 Betriebliche Weiterbildung § 3 Vereinbarung und Durch- führung der Qualifizie- rungsmaßnahmen § 4 Konfliktlösung § 5 Persönliche Weiterbildung § 6 Gemeinsame Agentur der Tarifvertragsparteien § 7 Schlussbestimmungen § 80 (1)insbesondere zur Beschäftigungssicherung § 80 (2) Hinzuziehung von Sachverständigen § 92 Vorschlag zur Einführung und Durch- führung einer Personalplanung § 92a Initiative zur Beschäftigungssicherung durch Qualifizierung § 95 Auswahlrichtlinien bereits ab 500 Beschäftigte erzwingbar § 96 (1) Ermittlung des Berufsbildungsbedarfs § 97 (2) Einführung von Qualifizierungs- maßnahmen Weitere: 28a, 86a, 87, 99, 111 Übersicht Thomas Habenicht Tel.:

5 IT-Rhein-Main Netzwerk, Kompetenzentwicklung in vernetzten Lernstrukturen - Gestaltungsaufgabe für betriebliche und regionale Sozialpartner (KomNetz) Tarifvertrag zur Qualifizierung §§ des TV BetrVg 2001 §§ des BetrVG Anspruch auf betriebliche und persönliche Weiterbildung 2 und 5 Unterrichten und beraten 80 (1) Nr. 2, 2a, 2b, (1), 92 (3) 92a, (4) i.V.m. 86 Stichwort: Ältere AN 3.1 Abs 3 Fördern und Beantragen Anregen und zustimmen Programme für An- und Ungelernte 3.2 Beschäftigte in restriktiven Arbeitsbedingungen 3.6 Anspruch Thomas Habenicht Tel.:

6 Kompetenzentwicklung in vernetzten Lernstrukturen - Gestaltungsaufgabe für betriebliche und regionale Sozialpartner (KomNetz) betriebliche Weiterbildung (§ 2) persönliche Weiterbildung (§ 5) Erhaltungsqualifizierung Anpassungsqualifizierung Qualifizierung zur beruflichen Weiter- entwicklung Alle denkbaren Qualifizie- rungsziele zur Anhebung des beruflichen und sozialen Bildungsniveaus Entwicklung (z.B. Umschulung in Berufsbilder, die nicht in der M+E-Industrie verwendbar sind) Der Tarifvertrag unterscheidet: IT-Rhein-Main Netzwerk, und: allgemeine Weiterbildung Thomas Habenicht Tel.:

7 Kompetenzentwicklung in vernetzten Lernstrukturen - Gestaltungsaufgabe für betriebliche und regionale Sozialpartner (KomNetz) betriebliche Weiterbildung persönliche Weiterbildung Bezahlte ArbeitszeitFreistellungsanspruch: Nach 5 Jahren Betriebszugehörigkeit: - bis zu 3 Jahre Freistellung - befristete Teilzeit für die Dauer der Qualifizierung Kostenübernahme durch Arbeitgeber Kosten trägt der Beschäftigte Gilt: nicht für in Heimarbeit Beschäftigte und Azubis Gilt: in Betrieben mit 50 und mehr Vollzeitbeschäftigte (ohne Azubis) Anspruchsregelungen IT-Rhein-Main Netzwerk, Thomas Habenicht Tel.:

8 Kompetenzentwicklung in vernetzten Lernstrukturen - Gestaltungsaufgabe für betriebliche und regionale Sozialpartner (KomNetz) Tarifvertrag zur Qualifizierung §§ des TV BetrVg 2001 §§ des BetrVG Personalentwicklungsgespräch Weitere Vorschläge von: - Vorgesetzten, BR und AN Bedarf dokumentieren: - persönlicher Weiterbildungsplan 3.1 Abs. 1 und 5 Information an BR Beratung mit AG Mitbestimmung 80 (2) 94 (1) 96 (1) 97 (2) Mitwirkungspflicht für AN Verpflichtung gewonnene Qualifikationen einzusetzen Verfahren IT-Rhein-Main Netzwerk, Thomas Habenicht Tel.:

9 Kompetenzentwicklung in vernetzten Lernstrukturen - Gestaltungsaufgabe für betriebliche und regionale Sozialpartner (KomNetz) Tarifvertrag zur Qualifizierung §§ des TV BetrVg 2001 §§ des BetrVG (betriebliche) paritätische Kommission 4.3Mitbestimmungsbedingte Einigungsstelle - Einschränkungen! 95, 97, 99, 111 Hinzuziehung von einem Vertreter der Agentur der Tarifparteien 4.4Interne Auskunft und externe Beratung (Arbeitsamtsvertreter) 80 (2), 80 (3) 92a Konfliktregelung IT-Rhein-Main Netzwerk, Thomas Habenicht Tel.:

10 IT-Rhein-Main Netzwerk, Kompetenzentwicklung in vernetzten Lernstrukturen - Gestaltungsaufgabe für betriebliche und regionale Sozialpartner (KomNetz) Betriebliche paritätisch besetze Kommission - § 4.1 des TV Agentur der Tarifparteien § 6 des TV Konfliktlösung (in Betrieben mit >300 AN) Förderung der Weiterbildung Evtl. Delegation von Aufgaben aus den Beratungen von Geschäfts- leitung und Betriebsrat: - betrieblicher Weiterbildungsbedarf - Auswertung betrieblicher Daten - betrieblicher Bildungsplan Aufgaben: - Beratung - Zertifizierung - Entwicklung - Konfliktlösung - Angebote an Betriebe machen Gemeinsame Einrichtungen Thomas Habenicht Tel.:

11 Kompetenzentwicklung in vernetzten Lernstrukturen - Gestaltungsaufgabe für betriebliche und regionale Sozialpartner (KomNetz) Tarifvertrag zur Qualifizierung §§ des TV BetrVg 2001 §§ des BetrVG - Betrieblicher Weiterbildungsplan - frühzeitige und transparente Information - Personalersatzplanung - teilnehmerbezogene Lernformen - Dokumentation und Zertifizierung siehe Muster BV u. Mitbestimmung bei der Einrichtung und Durchführung von Maßnahmen der beruflichen Bildung (92, 96) Durchführung und Evaluation IT-Rhein-Main Netzwerk, Thomas Habenicht Tel.:


Herunterladen ppt "Kompetenzentwicklung in vernetzten Lernstrukturen - Gestaltungsaufgabe für betriebliche und regionale Sozialpartner (KomNetz) www.KomNetz.de Betriebliche."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen