Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Mehrherrschaft (Republik) Gruppenherrschaften Volksherrschaften.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Mehrherrschaft (Republik) Gruppenherrschaften Volksherrschaften."—  Präsentation transkript:

1 Mehrherrschaft (Republik) Gruppenherrschaften Volksherrschaften

2 Altertum (Gruppenherrschaft) In Form der Aristokratie Herrschaft der Besten Träger der Staatsgewalt = Einzelne Geschlechter oder bestimmte Klasse bevorrechtigter Bürger

3 Neuzeit (Gruppenherrschaft) Marxismus Bsp. Sowjetunion Werkstätige = Mitbestimmungsrecht Herrschaft der Arbeiterklasse

4 Heute (Volksherrschaft) Demokratie (gr. Demos kratein = Volkes Herrschaft) Unmittelbare Demokratie Mittelbare Demokratie

5 Unmittelbare Demokratie Idealvorstellung von Demokratie Volk selbst Inhaber u. Ausübender der Staatsgewalt

6 Unmittelbare Demokratie Vorteil: Entscheidung spiegelt Willen des Volkes wieder Nachteil: Nur in kleinen Gemeinschaften durchführbar

7 Unmittelbare Demokratie Probleme bei Staaten der Neuzeit: Entscheidungen bedürfen intensiver Vorbereitung Häufige u. schnelle Entscheidungen nicht möglich gesamtes Volk zu beteiligen Zu viele Entscheidungsträger Gefahr durch Manipulation u. geringe Kontrollmöglichkeit

8 Mittelbare Demokratie = Repräsentative Demokratie: Verhindert Nachteile der unmittelbaren Demokratie Volk = Träger der Staatsgewalt ausgeübt durch besondere Organe, die das Volk repräsentieren

9 Mittelbare Demokratie Die Organe Treffen Sachentscheidungen Befristete Übertragung von Staatsgewalt verhindert Verselbstständigung Nach Ablauf der Zeit Wahl (einzige unmittelbare Ausübung der Staatsgewalt durch das Volk)

10 Mittelbare Demokratie Partizipation: Zusätzliche unmittelbare Mitwirkungsmöglichkeiten für das Volk Volksbegehren Volksentscheid Gibt Volk größere Identifikation mit dem Staat

11 Mittelbare Demokratie Präsidialdemokratie Präsident: steht an der Spitze vom Parlament und von Mehrheiten in der Volksvertretung unabhängig vom Volk gewählt Vetorecht Impeachment = einzige Möglichkeit Amtszeit ohne den Willen des Präsidenten vorzeitig zu beenden (Bei Hochverrat, Bestechlichkeit etc) Trennung Legislative und Exekutive (gewaltentrennende Demokratie)

12 Mittelbare Demokratie Parlamentarische Demokratie Bsp.: Bundesrepublik Deutschland Legislative und Exekutive sind miteinander verbunden (gewaltenverbindende Demokratie) Regierung hängt vom Parlament ab Amtsgeschäfte sollen den mehrheitlichen Willen des Parlaments entsprechen (parlamentarische Regierungsform)

13 Mittelbare Demokratie Aufgaben des Parlaments Gesetzgebung Regierung zu wählen darf die im Amt befindliche Regierung abwählen


Herunterladen ppt "Mehrherrschaft (Republik) Gruppenherrschaften Volksherrschaften."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen