Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

WEB 2.0 (Definitionsversuche) Jan Leewe Behrendt, Tim Feddern, Nils Koliha, Anna-Lena Wölfel.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "WEB 2.0 (Definitionsversuche) Jan Leewe Behrendt, Tim Feddern, Nils Koliha, Anna-Lena Wölfel."—  Präsentation transkript:

1 WEB 2.0 (Definitionsversuche) Jan Leewe Behrendt, Tim Feddern, Nils Koliha, Anna-Lena Wölfel

2 Aufbau Web 2.0 (Definitionsversuche) CommunitiesWeblogsWikis Social Tagging RSSPodcasting

3 Web 2.0 Def. Überblick Marketing-Schlagwort (=> ungenau) Tim O'Reilly - What is Web 2.0 Sep Interaktiv/kollaborativDezentralisierung Neue Nutzung und Wahrnehmung des Internet Informationsangebot => Informationsnachfrage Technik der 90er + modernes, weit verbreitetes Breitbandinternet

4 Web 2.0 Def. Geschichte früher: statische HTML-Seiten (meist geringe Aktualität) => (Web-)Content-Management-Systeme helfen bei der dynamischen Bearbeitung der Inhalte früher: private Inhalte werden auf öffentliche Server kopiert (Veröffentlichung) & Rollenaufteilung Bearbeiter/Benutzer => Aufhebung der Grenzen zwischen lokaler und zentraler Datenverwaltung(MySpace), sowie lokalen und netzbasierten Anwendungen(PhotoShopExpress)

5 Web 2.0 Def. Merkmale (nach O'Reilly und Battelle) Das Web löst den lokalen Rechner als Plattform ab Daten-getriebene Anwendungen Kombinationsmöglichkeit von fremden Komponenten um Innovation leichter zu machen (ähnlich OpenSource) Projekte bleiben stets im Beta-Stadium Software ist mächtiger als der einzelne Verwendungszweck verlangt

6 Aufbau Web 2.0 (Definitionsversuche) CommunitiesWeblogsWikis Social Tagging RSSPodcasting

7 Communities Definition: Netzgemeinschaft (inhaltlich, nicht technologisch) Community – Plattformen (Grundlegende Werkzeuge zur Kommunikation) Mitglieder / Nutzer (aufbauen, pflegen, betreuen) Beispiele

8 Communities Entwicklung: 1985 The Well (the Whole Earth Lectronic Link) 1993 virtuelle Gemeinschaften von Howard Rheinhold

9 Communities Arten: Themenorientierte Communities: Sci-Fi Community Sport Community Methodenorientierte Communities: Wiki Communitiy Voting Communitiy

10 Aufbau Web 2.0 (Definitionsversuche) CommunitiesWeblogsWikis Social Tagging RSSPodcasting

11 AJAX und Flash HTML (wissenschaftlich, Standards, Flash) JavaScript (Microsoft, Spielereien) XML Beispiele (GMail, PS-Express)

12 AJAX und Flash

13 Weblog oder Blog Was ist daran Web 2.0? (einfach, kostenlos, interaktiv, kommunikativ) Entwicklung (HTML, Download, 1-Klick) Funktionsweise (User und Blogger) Warum bloggen? (Ego, Info, Medien) alte Projekte bekommen Gehör Meshups (Videos, Spiele, Maps,...) RSS, Atom, XML, Podcasts

14 Sicherheit Selbstpräsentation (myspace) Bereitschaft, Vertrauen (Google-Lifestyle) Sicherheit (Backups) rückstandslos entfernen? (Webcache) Kann man dich googlen? Würdest du vorsichtiger mit deinen Daten umgehen?

15 Aufbau Web 2.0 (Definitionsversuche) CommunitiesWeblogsWikis Social Tagging RSSPodcasting

16 Wikis Definition: Sammlung von Webseiten InformationsaustauschKollaborativ Mit oder ohne Zugriffsbeschränkung Konsequente Umsetzung der Ursprungsidee des WWW

17 Wikis Wesentliche Eigenschaften VersionsverwaltungInformationsaustausch Wahlweise Zugriffs-/Editierbeschränkung Video

18 Wikis Beispiel: Wikipedia Gegründet 2001, Wikimedia Foundation Jeder darf beitragen Keine Redaktion, gegenseitige Kontrolle innerhalb der Community Neutral Point Of View

19 Wikis Beispiel: Wikipedia Gegründet 2001, Wikimedia Foundation Jeder darf beitragen Keine Redaktion, gegenseitige Kontrolle innerhalb der Community Neutral Point Of View

20 Wikis Beispiel: Wikipedia Gegründet 2001, Wikimedia Foundation Jeder darf beitragen Keine Redaktion, gegenseitige Kontrolle innerhalb der Community Neutral Point Of View

21 Aufbau Web 2.0 (Definitionsversuche) CommunitiesWeblogsWikis Social Tagging RSSPodcasting

22 Definition: Freie Verschlagwortung von Inhalten Entstehen von Wortwolken (Taxonomies) Zuordnung ohne Regeln Klassifizierung von Blogeinträgen, Bildern und Sozialen Lesezeichen

23 Aufbau Web 2.0 (Definitionsversuche) CommunitiesWeblogsWikis Social Tagging RSSPodcasting

24 RSS Allgemein Informiert selbstständig über neue Artikel oder Beiträge, vergleichbar Nachrichtenticker, enthält einen kurzen Textanriss und Link zur Originalseite RSS-feed stellt Daten bereit Setzt Feedreader voraus, meist vorhanden (im Browser oder -Programm) Ermöglicht das Erkennen neuer Interessanter Beiträge ohne eine Seite aktiv aufrufen zu müssen

25 RSS Content-Syndication (W)CMS Nur Inhalt wird übermittelt, KEIN Layout Durchbruch der RSSfeeds besonders durch Weblogs Perfekte Verwendung: Viele verschiedene Seiten jedoch nur ausgewählte zutreffend interessante Beiträge (spart viel Zeit, erleichtert das Arbeiten, maßgefertigte Information)

26 RSS Zukunft... ASF – Atom Syndication Format Erweiterung durch type-Attribut Ermöglicht leichtere und Benutzerorientierte Bearbeitung von Feeds Ermöglicht vollständige Aggregation der Feeds und plattformunabhängigen Transport

27 Aufbau Web 2.0 (Definitionsversuche) CommunitiesWeblogsWikis Social Tagging RSSPodcasting

28 Podcasting Definition Ipod + Broadcasting = Podcasting EntwicklungVerwendungUrheberrechte

29 Linksammlung (auch im Blog) Videos im Blog photoshop.com/expressgoogle.com/intl/de/options/web2null.deflikr.comdel.icio.usmyspace.de


Herunterladen ppt "WEB 2.0 (Definitionsversuche) Jan Leewe Behrendt, Tim Feddern, Nils Koliha, Anna-Lena Wölfel."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen