Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© HVN AK SR-Wesen 2014 1 Vorteil Herzlich Willkommen zur Schiedsrichter- Fortbildung im Internet Begrüßung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© HVN AK SR-Wesen 2014 1 Vorteil Herzlich Willkommen zur Schiedsrichter- Fortbildung im Internet Begrüßung."—  Präsentation transkript:

1

2 © HVN AK SR-Wesen Vorteil Herzlich Willkommen zur Schiedsrichter- Fortbildung im Internet Begrüßung

3 © HVN AK SR-Wesen Vorteil Unser Thema heute: Vorteil Einführung in das Thema bei jeder Folie Bitte ab hier bei jeder Folie den dazu gehörenden Sprechtext durch Anklicken des Lautsprechers oben rechts starten!

4 © HVN AK SR-Wesen Vorteil Regelbezüge Wo finden wir im Regeltext, wann der Schiedsrichter das Spiel unterbrechen sollte? Regel 13 – Der Freiwurf 13:1 13:1a Regelwidrigkeiten der ballbesitzenden Mannschaft … 13:1b Regelwidrigkeiten der abwehrenden Mannschaft …

5 © HVN AK SR-Wesen Vorteil Regelbezüge Wo finden wir im Regeltext etwas zum Thema „Vorteil“ Regel 13 – Der Freiwurf 13:2

6 © HVN AK SR-Wesen Vorteil Regelbezüge Wo finden wir im Regeltext etwas zum Thema „Vorteil“ 13:2 Zulassen einer Kontinuität – keine vorschnelle Unterbrechung Nach Möglichkeit erst Unterbrechen, wenn der nichtfehlbaren Mannschaft kein Nachteil entsteht Persönliche Ahndung, wenn möglich nach Ablauf der vorliegenden Situation

7 © HVN AK SR-Wesen Vorteil Regelbezüge Wo finden wir im Regeltext etwas zum Thema „Vorteil“ Die Regel 13:2 findet keine Anwendung… in Fällen von Verstößen gegen Regel 4:2 Regel 4:3 Regel 4:5 Regel 4:6

8 © HVN AK SR-Wesen Vorteil Regelbezüge Wo finden wir im Regeltext etwas zum Thema „Vorteil“ IHF – Publikation 2011

9 © HVN AK SR-Wesen Vorteil Regelbezüge Die SR müssen grundsätzlich das Spiel dann unterbrechen, wenn z.B. der Angreifer aufgrund eines Fouls eines Abwehrspielers (z.B. Umklammern) den Ball nicht mehr spielen kann, dadurch selbst eine Regelwidrigkeit (z.B. einen Schrittfehler) begeht oder der Ball z.B. durch eine regelwidrige Blockaktion verloren ging. Grundsätzlich- Die wichtigsten Punkte

10 © HVN AK SR-Wesen Vorteil Regelbezüge Vor allem bei Wurfausführungen (15:4) sollten die SR das Spiel nicht vorschnell unterbrechen, wenn Abwehrspieler z.B. den 3-m-Abstand verkürzen. Grundsätzlich- Die wichtigsten Punkte

11 © HVN AK SR-Wesen Vorteil Regelbezüge Voraussetzung: Es darf der nicht fehlbaren Mannschaft durch das Weiterlaufenlassen des Spiels kein Nachteil entstehen. Grundsätzlich-Die wichtigsten Punkte:

12 © HVN AK SR-Wesen Vorteil Zusammenfassung Vorteil: grüner Pfeil oder Freiwurf: roter Pfeil Regelwidrigkeiten der abwehrenden MannschaftPersönliche Bestrafung Vorteil gewähren, wenn das für die angreifende Mannschaft vorteilhaft ist Angreifende Mannschaft verliert den Ball Angreifende Mannschaft kann den Angriff nicht fortsetzen Aufschub der Bestrafung bis zum Ende der laufenden Situation Den fehlbaren Spieler sogleich bestrafen, wenn die sofortige Unterbrechung die angreifende Mannschaft nicht benachteiligt

13 © HVN AK SR-Wesen Vorteil Zusammenfassung Vorteil: grüner Pfeil oder Freiwurf: roter Pfeil Regelwidrigkeiten der ballbesitzenden Mannschaft Spielunterbrechung ohne Regelwidrigkeit Vorteil gewähren, wenn die gegnerische Mannschaft unmittelbar in Ballbesitz gelangt In allen Fällen (13:1a) Freiwurf- entscheidung Sofortige Unterbrechung durch Signal des Zeitnehmers oder Wahrnehmung der Schiedsrichter Situationen, die eine sofortige Unterbrechung erfordern, ohne die allgemeinen Vorteilsregeln zu berücksichtigen Wechselfehler, Fehler beim Betreten der Spielfläche

14 © HVN AK SR-Wesen Vorteil Bereiche der Schiedsrichter Was ist hier wichtig? Konsequente Aufgabenteilung erforderlich Abhängig vom Deckungssystem Klare Absprachen im Team Wo beginnt die Aktion und wer trifft die Entscheidung Besonderer Brennpunkt – Vorteil mit Schritten Gutes Spielverständnis Gute spieltaktische Kenntnisse

15 © HVN AK SR-Wesen Vorteil Bereiche der Schiedsrichter Aufgabenteilung zwischen TSR und FSR

16 © HVN AK SR-Wesen Vorteil Bereiche der Schiedsrichter Beobachtungsschwerpunkte bei 6:0 Abwehr

17 © HVN AK SR-Wesen Vorteil Bereiche der Schiedsrichter Beobachtungsschwerpunkte bei 5:1 Abwehr

18 © HVN AK SR-Wesen Vorteil Bereiche der Schiedsrichter Beobachtungsschwerpunkte bei 3:2:1 Abwehr

19 © HVN AK SR-Wesen Vorteil Bereiche der Schiedsrichter Beobachtungsschwerpunkte bei 5:0:1 Abwehr

20 © HVN AK SR-Wesen Vorteil Videobeispiele - Szenenauswahl SzeneSzene 1SzeneSzene 2 SzeneSzene 3 SzeneSzene 4SzeneSzene 5 Szenenauswahl beenden Sollten die Szenen nicht automatisch aus der Präsentation starten, bitte einzeln durch Doppelklick auf den Dateinamen im gleichen Ordner wie diese Präsentation starten und anschauen.

21 © HVN AK SR-Wesen Vorteil Videobeispiele Vorteil abgepfiffen – Szene 1 Zurück

22 © HVN AK SR-Wesen Vorteil Videobeispiele Vorteil abgepfiffen – Szene 2 Zurück

23 © HVN AK SR-Wesen Vorteil Vorteil korrekt erkannt – Szene 3 Videobeispiele Zurück

24 © HVN AK SR-Wesen Vorteil Videobeispiele Vorteil korrekt erkannt – Szene 4 Zurück

25 © HVN AK SR-Wesen Vorteil Videobeispiele Vorteil nach Schrittfehler – Szene 5 Zurück

26 © HVN AK SR-Wesen Vorteil Fazit Hauptaufgabe der Schiedsrichter – Förderung des Spielflusses Der Spielsituation und dem Deckungssystem angepasstes Stellungsspiel Pfeife am langen Arm Spiel erst unterbrechen, wenn Spielfluss nicht mehr möglich ist oder der gefoulte Spieler in der Folge eine Regelwidrigkeit begeht oder begehen würde Klare Linie über das gesamte Spiel Eine Regelwidrigkeit der Abwehr nicht durch das Nichtentscheiden bei Fehlern des Angriffs kompensieren

27 © HVN AK SR-Wesen Vorteil Danke fürs Mitmachen

28 © HVN AK SR-Wesen Vorteil Regelbezüge Wo finden wir im Regeltext, wann der Schiedsrichter das Spiel unterbrechen sollte? 13:1a Regelwidrigkeiten der ballbesitzenden Mannschaft … 4:2 4:3 4:5 4:6 5:65:75:8 5:9 5:105:115:12 6:5 Abs.16:7b 7:27:37:47:77:87:107:117:12

29 © HVN AK SR-Wesen Vorteil Regelbezüge Wo finden wir im Regeltext, wann der Schiedsrichter das Spiel unterbrechen sollte? 13:1a Regelwidrigkeiten der ballbesitzenden Mannschaft … 8:210:311:413:7 14:414:514:614:7 15:7 Abs.315:8

30 © HVN AK SR-Wesen Vorteil Regelbezüge Wo finden wir im Regeltext, wann der Schiedsrichter das Spiel unterbrechen sollte? 13:1b Regelwidrigkeiten der abwehrenden Mannschaft … 4:2 4:3 4:5 4:6 5:5 6:2b6:7b 7:8 8:2


Herunterladen ppt "© HVN AK SR-Wesen 2014 1 Vorteil Herzlich Willkommen zur Schiedsrichter- Fortbildung im Internet Begrüßung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen