Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sczcecin 07.02.2008 Marketing – Chancen und Herausforderungen für die BA Leben und Arbeiten in Deutschland Ina Rosenow Eures-Beraterin Auslandsvermittlung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sczcecin 07.02.2008 Marketing – Chancen und Herausforderungen für die BA Leben und Arbeiten in Deutschland Ina Rosenow Eures-Beraterin Auslandsvermittlung."—  Präsentation transkript:

1 Sczcecin Marketing – Chancen und Herausforderungen für die BA Leben und Arbeiten in Deutschland Ina Rosenow Eures-Beraterin Auslandsvermittlung Berlin der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV)

2 Ina Rosenow Index Informationen über Deutschland Zugang zum Arbeitsmarkt Soziale Sicherheit, Steuern Anerkennungsverfahren für polnische Berufe und Studienabschlüsse

3 Ina Rosenow Arbeitsmarkt 2007 Arbeitslosenzahl 3,715 Mio 8,9 % (2006: 10,5%) West Deutschland 7,3 % (2006: 8,9 %) Ost Deutschland: 14,7 % (2006: 16,7%)

4 Ina Rosenow

5 ZUGANG ZUM ARBEITSMARKT weiterhin ist für eine Arbeitsaufnahme in Deutschland eine Arbeitserlaubnis notwendig, aber es gibt bilaterale Abkommen z.B. für Gastarbeitnehmer, Studenten, Haushaltshilfen… Eine Arbeitserlaubnis wird über die lokale Agentur für Arbeit erteilt, wo man die Arbeit aufnimmt – Arbeitsgenehmigung EU

6 Ina Rosenow ZUGANG ZUM ARBEITSMARKT Bürger aus EU-Beitrittsstaaten, die bereits seit mindestens 3 Monaten einen Wohnsitz in Deutschland begründet haben, können bei der örtlichen Agentur für Arbeit am Betriebssitz eine Arbeitsgenehmigung – EU beantragen. Bürger aus EU-Beitrittsstaaten mit Wohnsitz im Ausland können über die Zulassungsverfahren nach Deutschland kommen. Nach 1 Jahr rechtmäßiger Tätigkeit mit Arbeitserlaubnis-EU besteht Anspruch auf eine unbefristete Arbeitsberechtigung – EU (Erteilung unbefristet, ohne Beschränkungen von Agenturen für Arbeit)

7 Ina Rosenow Arbeitserlaubnis - Saisonarbeitnehmer Land- und Forstwirtschaft, Hotellerie und Gastronomie Schausteller keine Berufsausbildung notwendig, Deutschkenntnisse von Vorteil Dauer: 4 Monate (Saisonarbeitnehmer) und 9 Monate (Schausteller) gebührenpflichtig, Arbeitgeber zahlt Tel.0049 (228)

8 Ina Rosenow Arbeitserlaubnis - Gastarbeitnehmerverfahren Fachkräfte können bis zu 18 Monate in ihrem Beruf in Deutschland arbeiten Voraussetzung abgeschloss. Berufsausbildung oder Studium, alternativ kann eine mind. 3jährige Berufsausübung anerkannt werden fließende Deutschkenntnisse notwendig Ziel ist die sprachliche und berufliche Fortbildung Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt ( 12 Monate) Tel

9 Ina Rosenow Arbeitserlaubnis - Haushaltshilfenverfahren Arbeit in privaten Haushalten mit Pflegebedürftigen wohnen im gleichen Haushalt, wie die Pflegebedürftigen und arbeiten versicherungspflichtig in Vollzeit Voraussetzung: im Arbeitgeberhaushalt lebt eine blinde oder pflegebedürftige Person fließende Deutschkenntnisse notwendig Entgelt zwischen 1130,- – 1250,-/ Monat brutto (ca. 460,- – 570,- netto bei freier Unterkunft und Verpflegung) max. 36 Monate Tel

10 Ina Rosenow Arbeitserlaubnis – Ferienbeschäftigung für Studenten bis zu 3 Monaten in den Semesterferien Studentenstatus und Semesterferien an der Heimat-Uni müssen nachgewiesen werden meistens Jobs in der Ernte, Produktion, Gebäudereinigung und auch Hotellerie und Gastronomie – insbesondere in Urlaubszentren, wie Nord- und Ostseeküste, Schwarzwald und Bayern Entgelt: tariflich oder ortsüblich max Plätze pro Jahr Te

11 Ina Rosenow

12 Soziale Sicherheit Ubezpieczenie Społeczne 5 Säulen des Sozialversicherungssystems Krankenversicherung Arbeitslosenversicherung Rentenversicherung Pflegeversicherung Unfallversicherung Detaillierte Informationen findet man unter

13 Ina Rosenow Soziale Sicherheit Ubezpieczenie Społeczne Arbeitgeber - Arbeitnehmer = 50 : 50 Krankenversicherung12 – 14,7 % Arbeitslosenversicherung 3,3 % Rentenversicherung19,5 % Pflegeversicherung1,7 % UnfallversicherungArbeitgeber 100 %

14 Ina Rosenow Steuern Podatki wird automatisch vom Lohn/ Gehalt abgezogen Einkommenssteuer 16 % - 45 % progressiv Kirchensteuer 8 % - 10 % der Einkommenssteuer Solidaritätszuschlag 5,5 % der Einkommenssteuer

15 Ina Rosenow Grundprinzip: Wer in seinem Heimatland für einen Beruf qualifiziert ist, darf diesen auch in allen anderen Mitgliedstaaten ausüben. (Richtlinie 92/51/EWG - das Grundprinzip des gegenseitigen Vertrauens zur Anerkennung der beruflichen Bildung und Qualifizierung) Aber: Unterscheidung zwischen reglementierten und nicht reglementierten Berufen Nicht-reglementierte Berufe: ->Anerkennung durch den Arbeitgeber Reglementierte Berufe: ->Ausübung ist an den Besitz eines bestimmten Befähigungsnachweises gebunden; Anerkennungsverfahren notwendig. Europaservice Berlin Anerkennung der Qualifikation

16 Ina Rosenow Die Befähigungen für einige Berufe sind auf EU-Ebene koordiniert: Arzt, Krankenpfleger der allgemeinen Pflege, Zahnarzt, Hebamme, Tierarzt, Apotheker und Architekt). In diesem Fall wird der Abschluss, den Sie Polen erworben haben, grundsätzlich automatisch anerkannt, so dass Sie in jedem Mitgliedstaat arbeiten können. man muß in D aber die Berufserlaubnis beantragen – Bundesländer andere reglementierte Berufe: Ingenieur, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Lebensmittelchemiker Gartenarchitekt, Landschaftsarchitekt, Innenarchitekt Sozialarbeiter und Sozialpädagoge Europaservice Berlin Anerkennung der Qualifikation – reglementierte Berufe

17 Ina Rosenow die Anerkennung dieses Berufsabschlusses muß beantragt werden Die Behörden haben vier Monate Zeit, Ihren Antrag zu bearbeiten Wird festgestellt, dass Dauer und Inhalt Ihrer Ausbildung erheblich von der entsprechenden Ausbildung abweichen, kann von Ihnen verlangt werden, dass Sie Berufserfahrung nachweisen, an einem Anpassungslehrgang teilnehmen oder eine Eignungsprüfung ablegen. Allerdings darf nur eine dieser Zusatzmaßnahmen gefordert werden. Die Anerkennung Ihrer Abschlüsse kann naturgemäß durch die Berücksichtigung Ihrer tatsächlichen Befähigungen und Ihrer gesamten Berufserfahrung erleichtert werden. Anwendung der EG-Richtlinie 89/48/EWG Reglementierte Berufe auf alle nicht in Einzelrichtlinien geregelten Berufe Regelung der Anerkennung der Diplome, Prüfungszeugnisse und sonstiger Befähigungsnachweise nach mindestens dreijährigem Hochschulstudium, auch FH Europaservice Berlin Anerkennung der Qualifikation – andere reglementierte Berufe

18 Ina Rosenow Datenbank der reglementierten Berufe: prof/professions/dsp_find.cfm Bildungsabschlüsse: Kostenlose Hotline: Anerkennung

19 Ina Rosenow

20

21 Fragen?


Herunterladen ppt "Sczcecin 07.02.2008 Marketing – Chancen und Herausforderungen für die BA Leben und Arbeiten in Deutschland Ina Rosenow Eures-Beraterin Auslandsvermittlung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen