Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Offene Ganztagesschule 2015/16 „Lernen, Essen, Erleben“ Hans-Böckler-Schule Real- und Wirtschaftsschule.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Offene Ganztagesschule 2015/16 „Lernen, Essen, Erleben“ Hans-Böckler-Schule Real- und Wirtschaftsschule."—  Präsentation transkript:

1 Offene Ganztagesschule 2015/16 „Lernen, Essen, Erleben“ Hans-Böckler-Schule Real- und Wirtschaftsschule

2 Fakten  Von den Eltern wünschen sich 80 Prozent der Mütter und Väter, die einen Betreuungsbedarf reklamieren, ein offenes Ganztagsangebot. Der Elternwille kommt der Politik sogar etwas entgegen: Die Betreuung muss nicht kostenlos sein. Bis zu 100 Euro würden die Erziehungsberechtigten bezahlen.  Die OGS an der HBS ist kostenlos.

3 Die Offene Ganztagsschule an der HBS Freiwilliges schulisches Angebot im Anschluss an den Vormittagsunterricht, das bei der Anmeldung verpflichtend wird.

4 Zielsetzungen und Merkmale Offene Ganztagsschulen wollen auf die veränderten Anforderungen an die Schule reagieren und einen Beitrag leisten, indem sie  den Schülern einen strukturierten Tagesablauf bieten,  sie bei der Erledigung der Hausaufgaben unterstützen,  Schülern vielfältigen Erfahrungsraum für soziales Miteinander bieten und sie  zur sinnvollen Freizeitgestaltung anleiten.

5 Mittagsverpflegung  Die Mittagsverpflegung ist wichtiger Bestandteil der OGS. Das gemeinsame Mittagessen leistet im Sinne des sozialen Lernens auch einen wesentlichen Beitrag zur Klassen- und Schulgemeinschaft. Kompetenz- und Erfahrungserwerb:  Erlernen und Einüben von Tischmanieren  Begegnung mit verschiedenen Esskulturen  Ästhetische Erziehung, z. B. bei der Gestaltung des Speisesaals oder Tisches  Mithilfe beim Abräumen  Klassen- und altersübergreifende Kommunikation  Intensivierung des Lehrer-Schüler-Verhältnisses

6 Hausaufgabenbetreuung und Fördermaßnahmen  Entlastung der familiären Situation  Sollte an manchen Tagen der Hausaufgabenumfang sehr gering sein, dient dieser Zeitblock (Umfang 45 Minuten) der schulischen Arbeit an sich. Für die Vorbereitung auf anstehende Prüfungen und der damit verbundenen Lernarbeit wird somit viel Raum geschaffen, den die Schüler effektiv nutzen können.  zusätzliche Lernhilfen und Förderangebote: z. B. Methodentraining „Lernen lernen“, „Stärkung soziale Kompetenz“, Ergänzungs- und Wahlunterricht in den Kernfächern, individuelle Differenzierung, Sprachförderung durch verschiedene schulische Angebote

7 Freizeitangebote Mögliche Angebote können sein (auch im Rahmen der Wahlfächer):  Sportspiele  Kunstprojekte  Kreatives / Bildnerisches Gestalten  „Soziales Lernen“  „Lernen lernen“  Erlebnispädagogische Projekte  Theater  Tanzworkshop  Arbeit mit Medien  English-Conversation  Leseprojekt  Musik  Yoga  Uvm.

8 Zusätzliches offenes Freizeitangebot  Ab dem Schuljahr 2015/16 wird durch unsere Sozialpädagogin Martina Neulinger regelmäßig ein Ausflugstag angeboten, von denen 1 Ausflug pro Halbjahr verpflichtend ist  Die Schüler unternehmen mit ihr und Lehrkräften eine Exkursion zu verschiedenen Zielen (Erfahrungsfeld der Sinne, Christkindlesmarkt, usw.)  Hausaufgabenbetreuung und Mittagessen in der Schule entfallen  Gegessen wird unterwegs  Finanziert wird dies durch Bildungsgutscheine, Zuschüsse des Fördervereins und die Eltern selbst

9 Fakten zur OGS an der HBS  Eingeführt 2012/13  Abteilung RS/WS  Drei Gruppen (79 Teilnehmer)  Klassenübergreifend (ab 5. bzw. 7.Klasse)  4 Tage / Woche (Mo-Do)  Wahlweise bis oder Uhr  Betreuungskosten für Eltern: 1,50€/Tag bei Buchung bis 17h – kostenfrei bis 16h  Mittagessen extra (3,50€/Tag); frei buchbar, aber ausdrücklich gewünscht: Lieferung erfolgt über das Klinikum in Fürth; Abrechnung durch Lastschrift monatlich

10  OGS zählt als Schulveranstaltung; dem entsprechend besteht die Pflicht zur Teilnahme bzw. Krankmeldung/Befreiung  Buchung der OGS für das ganze Schuljahr (nur durch Schulaustritt auflösbar)  Hausaufgabenbetreuung ausschließlich durch Lehrkräfte, Studenten, pädagogisches Fachpersonal  Pädagogisches Zusatzangebot durch Kooperation mit dem eja Bamberg an zwei Tagen die Woche (Lerncoaching und Stärkung der sozialen Kompetenz) ohne weitere Kosten  Pädagogisches Zusatzangebot durch Kooperation mit dem Jugendhaus Alpha1 Fakten zur OGS an der HBS

11 Pädagogisches Konzept UhrzeitPädagogisches Konzept – Gemeinsames Mittagessen Freizeit (selbstgestaltet) – Lern- und Studierzeit Hausaufgaben Intensivierung – Freizeit (Gestaltet und angeleitet oder freiwillige Spontangruppen) Lernzeit 16:00 – 17:00 Freizeit (Gestaltet und angeleitet oder freiwillige Spontangruppen)

12


Herunterladen ppt "Offene Ganztagesschule 2015/16 „Lernen, Essen, Erleben“ Hans-Böckler-Schule Real- und Wirtschaftsschule."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen