Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gymnasium Meinersen i. E. Ganztags Schule machen?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gymnasium Meinersen i. E. Ganztags Schule machen?"—  Präsentation transkript:

1

2 Gymnasium Meinersen i. E. Ganztags Schule machen?

3 I Argumente für die Ganztagsschule wesentliches Argument: erweiterter Zeitrahmen gegenüber der Halbtagsschule Physiologisch schwankender Leistungsbereitschaft der Schüler kann durch rhythmisierende Tageseinteilung begegnet werden. Zeitintensivere Unterrichtsformen und Methoden können besser verwirklicht werden. Mehr Zeit für handlungsorientiertes, selbstständiges und eigenverantwortliches Lernen der Schülerinnen und Schüler, auch unter Beteiligung von Eltern und außerschulischen Partnern, wäre vorhanden. Adäquate Förderung der Stärken und Schwächen einzelner Schülerinnen und Schüler ist eher möglich. Hausaufgabenbetreuung könnte in der Schule angeboten werden. Schule ist nicht nur Lern-, sondern (im Ansatz) auch Lebensraum.

4 II Ansprüche an eine Ganztagsschule pädagogische Gestaltung der Unterrichtswoche/des Tagesablaufs, Öffnung von Schule und Unterricht zum außerschulischen sozialen, kulturellen und betrieblichen Umfeld, Mitwirkung und Mitverantwortung der Schülerinnen und Schüler bei der Gestaltung des Schullebens und der Ganztagsangebote, Mitarbeit der Erziehungsberechtigten, Zusammenarbeit mit außerschulischen Kooperationspartnern.

5 IIIRechtlicher Rahmen Prinzip der Freiwilligkeit: offene Ganztagsschule als Regelfall Verzicht auf zusätzliche Lehrerstunden seitens der antragstellenden Schule, aber: Anschubfinanzierung Zustimmung des Schulträgers, des Trägers der Schülerbeförderung, des Schulelternrats und des Schulvorstands

6 IV Organisation Zum Ganztagsschulbetrieb gehören an mindestens 3 Tagen der vollen Unterrichtswoche Unterricht entsprechend der Erlasslage,... eine Mittagspause mit Mittagessen und... Ganztagsangebote im Umfang von zwei Unterrichtsstunden. In der Sek.I sind die Schüler in der Regel 7,5 bis 8 Zeitstunden anwesend.

7 VKonkrete Umsetzung

8 Ganztagsbereich Neben dem Pflichtunterricht können die SchülerInnen sich für den Ganztags- bereich anmelden. Diese Anmeldung ist freiwillig und gilt für jeweils ein Halbjahr. Mit der Annahme wird die Teilnahme verbindlich. Einige Ganztagsangebote können epochal oder geblockt stattfinden. Die Angebote werden von LehrerInnen, SchülerInnen, Eltern oder außerschulischen Kooperationspartnern durchgeführt.

9 Ganztagsangebote Mittagspause mit Mittagessen Hausaufgabenbetreuung Förder- und Forderunterricht Verfügungsstunde Arbeitsgemeinschaften Projekte

10 Ganztagsangebote Die Ganztagsangebote werden den SchülerInnen vor Beginn eines Schulhalbjahres vorgestellt. Diese wählen aus dem Angebot nach ihren Bedürfnissen und Wünschen. Wird die Mindestteilnehmerzahl eines Angebots erreicht, kann die Schule das Vorhaben realisieren. In Jahrgangsversammlungen bzw. über die SV haben die SchülerInnen die Möglichkeit, eigene Wünsche für den Ganztagsbereich einzubringen. Ideen aus der Elternschaft sollten möglichst auch Berücksichtigung finden. Die Finanzierung von Angeboten außerschulischer Fachkräfte muss die Schule weitestgehend selbst tragen.

11 Mittagspause 60 Minuten (6. Stunde) Mittagessen Ausruhen Bibliothek Raum der Stille Hausaufgaben Freizeit, Sport und Spiel ©_Fr_090306

12 Mittagspause Die Mittagspause ist verbindlich für alle SchülerInnen. Die SchülerInnen können diese Pause nutzen, um sich zu verpflegen, sich auszuruhen, die Hausaufgaben anzufertigen oder die Bibliothek zu nutzen. Die Mensa der Hauptschule bietet die Möglichkeit, ein warmes Mittagessen einzunehmen. Der Pausenhof bietet viele Möglichkeiten, sich zu bewegen (Tischtennis, Fußballfeld). Es wäre denkbar, in einem Forum Tischkicker o.ä. anzuschaffen. Es könnte eine Ausleihtheke für Gesellschaftsspiele geben. Der Raum der Stille könnte als Rückzugsort geöffnet haben. Für die jüngeren Schülerinnen könnten auf dem Schulhof Bewegungsspiele angeboten werden. ©_Fr_090306

13 Fördern und Fordern Fördern: Klassen 5 - 8: Mathe/Englisch/Deutsch/Fremdsprachen ? möglichst beim Fachlehrer halbjährig/auch epochal Fördern heißt Behebung kurzfristiger Lerndefizite denkbar wäre auch Nachhilfebörse durch ältere qualifizierte SchülerInnen Hausaufgabenbetreuung Fordern Ags/Projekte zur Förderung besonderer Begabungen (klassen- jahrgangs- und schulformübergreifend) ©_Fr_090306

14 Verfügungsstunde In den Klassen 5, 6 und 10 Sozialtraining Klassengeschäfte Vorbereitung von Klassenfahrten Vorbereitung außerschulischer Unternehmungen ©_Fr_090306

15 VI Was ist zu bedenken? Außenstelle Leiferde Schülerbeförderung Lehrerstunden (weitere) Kooperation mit außerschulischen Partnern Einbindung von Förder- und Fordermaßnahmen Einbindung des Leitbildes und der bereits bestehenden Konzepte der Schule Hausaufgabenkonzept Freizeitpädagogisches Angebot (z. B. in der Mittagspause) Raumkonzept Vorschlag: Bildung einer Projektgruppe, die Konzept zur Gestaltung der Ganztagsschule erarbeitet. ©_Fr_090306

16 Herzlichen Dank für Ihre/Eure Aufmerksamkeit!!! ©_Fr_090306


Herunterladen ppt "Gymnasium Meinersen i. E. Ganztags Schule machen?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen