Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

RAHMENCURRICULA für den studienbegleitenden Deutsch- und Fremdsprachenunterricht.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "RAHMENCURRICULA für den studienbegleitenden Deutsch- und Fremdsprachenunterricht."—  Präsentation transkript:

1 RAHMENCURRICULA für den studienbegleitenden Deutsch- und Fremdsprachenunterricht

2 Entstehung des Projekts 1996 Polen, Slowakei, Tschechien Frankreich 1996 Polen, Slowakei, Tschechien Frankreich Goethe-Institut Bratislava, Krakau, Nancy, Prag, Warschau+ Robert-Bosch-Stiftung (Projektleitung bis G.-I. Prag, ab G.-I. Kraków) Goethe-Institut Bratislava, Krakau, Nancy, Prag, Warschau+ Robert-Bosch-Stiftung (Projektleitung bis G.-I. Prag, ab G.-I. Kraków) 3 Fassungen des Curriculums 3 Fassungen des Curriculums Materialentwicklung, Erprobung, Fortbildung Materialentwicklung, Erprobung, Fortbildung

3 Was bedeutet „studienbegleitend“? Unterricht „zwischen den Stühlen“ (Schule und Germanistik) für zukünftige Führungskräfte im Bereich Wirtschaft, Medien und Politik... Unterricht „zwischen den Stühlen“ (Schule und Germanistik) für zukünftige Führungskräfte im Bereich Wirtschaft, Medien und Politik...

4 Was ist ein RAHMENCURRICULUM? Es ist kein vorgeschriebenes Lehrprogramm ist kein vorgeschriebenes Lehrprogramm formuliert Rahmenbedingungen formuliert Rahmenbedingungen versteht sich als Hilfe und/oder Vorschlag für die Planung des Lehr- und Lernprozesses versteht sich als Hilfe und/oder Vorschlag für die Planung des Lehr- und Lernprozesses respektiert die Autonomie der Hochschulen und Universitäten respektiert die Autonomie der Hochschulen und Universitäten

5 WARUM UND WOZU EIN RAHMENCURRICULUM ? Neue Anforderungen und Ausbildungsziele: Fremdsprachliche Kompetenz als HANDLUNGSKOMPETENZ HANDLUNGSKOMPETENZ EUROPAFÄHIGKEIT/-KOMPETENZ EUROPAFÄHIGKEIT/-KOMPETENZDaher: studienbegleitender Deutschunterricht von Anfang an BERUFSORIENTIERT

6 Was bedeutet „Handlungskompetenz“?

7 Handlungskompetenz ist... Sozialkompetenz: z.B aktiv zuhören, andere Meinung respektieren und akzeptieren, argumentieren, eigene Vorschläge präsentieren Sozialkompetenz: z.B aktiv zuhören, andere Meinung respektieren und akzeptieren, argumentieren, eigene Vorschläge präsentieren Methodenkompetenz: z.B Erkennen von Arbeitszielen, selbständiges Planen und Durchführen, Informationen Gewinnen und Verarbeiten Methodenkompetenz: z.B Erkennen von Arbeitszielen, selbständiges Planen und Durchführen, Informationen Gewinnen und Verarbeiten Fachkompetenz: z.B fundiertes Fachwissen, Erkennen fachlicher Zusammenhänge Fachkompetenz: z.B fundiertes Fachwissen, Erkennen fachlicher Zusammenhänge

8 Was bedeutet „EUROPAFÄHIGKEIT“ für die Organisation von Unterricht? Neuorientierung von UNTERRICHTSPRINZIPIEN im Hinblick auf  Ziele, Inhalte,- Methoden, Leistungsmessung und -bewertung  Entwicklung von SCHLÜSSELQUALIFIKATIONEN SCHLÜSSELQUALIFIKATIONEN im internationalen Kontext.

9 PRINZIPIEN Der studienbegleitende Fremdsprachenunterricht ist 1. handlungs- und kommunikationsorientiert 2. lernerorientiert 3. autonomiefördernd 4. Interkulturell sensibilisierend 5. fach- und berufsorientiert, interdisziplinär

10 1. handlungs- und kommunikationsorientiert  Ganzheitliches Lernen  Ergänzung individueller Lernaktivitäten mit sozialen Lernprozessen  mehrere Wissensbereiche umfassende Lernaufgaben  Vermittlung sprachlicher Strukturen dem sprachlichen Handeln untergeordnet

11 2. lernerorientiert Lerner verantwortlich für sein Lernen Lerner verantwortlich für sein Lernen Berücksichtigung der Lernertypen Berücksichtigung der Lernertypen Binnendifferenzierung Binnendifferenzierung Lehrer fördert „Lernen lernen“ Lehrer fördert „Lernen lernen“ Aufgaben Aufgaben Lernen mit und voneinander Lernen mit und voneinander

12 3. autonomiefördernd Aneignung von übertragbaren Lerntechniken Aneignung von übertragbaren Lerntechniken Ausbau der Kompetenz des Weiter- und Selbstlernens Ausbau der Kompetenz des Weiter- und Selbstlernens Entwicklung von Mündigkeit, Selbständigkeit, Flexibilität Entwicklung von Mündigkeit, Selbständigkeit, Flexibilität

13 4. Interkulturell sensibilisierend Auswahl von Themen und Texten, die anregen Auswahl von Themen und Texten, die anregen zur kognitiven, affektiven und kreativen Auseinandersetzung mit dem Fremden/zum Zuhören zur kognitiven, affektiven und kreativen Auseinandersetzung mit dem Fremden/zum Zuhören zum Hinterfragen von Klischees / Vorurteilen /eigener Perspektive zum Hinterfragen von Klischees / Vorurteilen /eigener Perspektive

14 5. Fach- und berufsorientiert - interdisziplinär Vorbereitung auf Vorbereitung auf die Anforderungen des Berufs (durch z.B. Vermittlung von Techniken zum Verstehen, Lernen, Behalten von neuem Wortschatz) die Anforderungen des Berufs (durch z.B. Vermittlung von Techniken zum Verstehen, Lernen, Behalten von neuem Wortschatz) die Aufgaben des Berufs (Planen, Durchführen, Präsentieren, Erproben durch selbstgesteuertes, kreatives, experimentelles Arbeiten/Lernen in der Gruppe) die Aufgaben des Berufs (Planen, Durchführen, Präsentieren, Erproben durch selbstgesteuertes, kreatives, experimentelles Arbeiten/Lernen in der Gruppe) s.Handout: Kernkompetenzen

15 Was sind Schlüsselqualifikationen? z.B. Fähigkeit, Eigen- u. Mitverantwortung bei der Arbeit zu übernehmen, Mitdenken, Urteilsfähigkeit, Zielstrebigkeit, Disziplin, systematisches Vorgehen, Zuverlässigkeit, Selbständigkeit, Sorgfalt Anwendung im FS- oder DaF-/DaZ-Bereich: Arbeitsergebnisse vorstellen, mit Kritik umgehen, Arbeit mit Nachschlagewerken, Meinungsäußerung, Aufgaben erkennen und analysieren, MA verstehen u. realisieren s.Handout

16 Anwendung der Rahmencurricula in Lehrwerken: Siehe Publikationen zum SDU

17 Was ist neu daran? Nicht allgemein gehaltene Inhalte wie dies allgemein in den Erwachsenen-Lehrbüchern der Fall ist, sondern Inhalte, die sich an den Bedürfnissen von Studierenden im Studium, im zukünftigen Beruf und Zusammenleben in einer globalisierten Welt orientieren Nicht allgemein gehaltene Inhalte wie dies allgemein in den Erwachsenen-Lehrbüchern der Fall ist, sondern Inhalte, die sich an den Bedürfnissen von Studierenden im Studium, im zukünftigen Beruf und Zusammenleben in einer globalisierten Welt orientieren In sich abgeschlossenen Einheiten, die unabhängig voneinander kursbegleitend oder kurstragend eingesetzt werden können In sich abgeschlossenen Einheiten, die unabhängig voneinander kursbegleitend oder kurstragend eingesetzt werden können


Herunterladen ppt "RAHMENCURRICULA für den studienbegleitenden Deutsch- und Fremdsprachenunterricht."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen