Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Entwicklung in der Landwirtschaft Starke Veränderung innerhalb der letzten 50 Jahre Ersetzung der menschlichen/tierischen Kraft durch Traktoren/Maschinen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Entwicklung in der Landwirtschaft Starke Veränderung innerhalb der letzten 50 Jahre Ersetzung der menschlichen/tierischen Kraft durch Traktoren/Maschinen."—  Präsentation transkript:

1

2 Entwicklung in der Landwirtschaft Starke Veränderung innerhalb der letzten 50 Jahre Ersetzung der menschlichen/tierischen Kraft durch Traktoren/Maschinen Verbesserung der Stallbedingungen,des Düngers,des Futtermittels sehr leistungsstark Viele Bauern geben Höfe aufgrund des Rationalisierungsdrucks auf Zahl der Betriebe von 2,2mio auf gesunken

3 Entwicklung der Milchproduktion Milchproduktion hat sich in den letzten 50 Jahren verfünffacht Früher weniger Kühe als heute Heute leistungsstärkere Kühe (höhere Milchproduktion) Melkmaschinen werden eingesetzt

4 Landwirtschaft Früher-Heute Früher Heute Arbeitsbeginn 5.30 Uhr ca. 12 Kühe 20 Jungtiere Je Kuh 4000l Milch pro Jahr Melken mit Hand keine Schädlings- bekämpfungsmittel 6.00 Uhr 40 Kühe 50 Jungtiere 8000l Milch (Verdopplung) Melkmaschinen viele Mittel (Ausnahme: Bio)

5 Bauernhof-Früher

6 Bauernhof- Heute

7 Preissteigerung in Deutschland Rindfleisch % Kalbsfleisch % Schweinefleisch % Geflügel /- 2%(relativ konstant) Eier % Mischbrot % Getreidesorten %(billiger als 2003)

8 Preisvergleich innerhalb Europa Belgien Milch Butter Käse 25% Spanien Fast alle Produkte 20% Italien Milch,Pasta, Butter Brot 20% 30% Tschechien Bier Milch 5-10%

9

10 Gentechnik, was ist das? Teilgebiet der Biotechnologie ermöglicht Eingriffe in das Erbgut von Pflanzen und Tieren Übertragung von Eigenschaften Beschleunigung der Züchtung Verbesserung

11 Anwendungsbereiche

12 Risiken und Chancen der Gentechnik Fleisch Nutzpflanzen Verringerung der Wirkung von Antibiotika beim Menschen Krankheitsbilder bei Tieren Risiken für Allergiker Vergiftung von Tieren Abhängigkeit der Landwirte von der Chemieindustrie

13

14

15 Bio, was ist das eigentlich? naturgemäßer Lebensmittelanbau keine Chemikalien, Geschmacksverstärker oder Aromastoffe, sowie wachstumsfördernde Mittel Keine Pflügung des Bodens = Bodenschichten bleiben an ihren Stellen geschlossener Kreislauf keine Antibiotika für Tiere Freilaufhaltung Weniger Belastung für die Umwelt

16

17 Ökobetriebe in Deutschland

18 ,2% 96,8% 4,7% 2,1% Bioanbaufläche Konventionelle Anbaufläche 95,3% 97,9% Entwicklung der Agrarfläche

19

20 Diskussionsrunde

21 Agrarinvestitionen im 1.Sektor Gefördert werden : Unternehmen deren Geschäftstätigkeit darin besteht durch Bodenwirtschaft tierische oder pflanzliche Erzeugnisse zu gewinnen Unternehmen, die einen landwirtschaftlichen Betrieb bewirtschaften und unmittelbar kirchliche oder gemeinnützige Zwecke verfolgen

22 Ziele der Agrarförderung Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit Verbesserung der Umweltbedingungen im Bereich Landwirtschaft Vorbeugung von Pleitegängen

23 Agrarförderung Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit durch : Verbesserung der Produktions-und Arbeitsbedingungen Rationalisierung und Senkung der Produktionskosten Unterstützung einer Qualitätsproduktion mit besonders tiergerechten Haltungsverfahren

24 Aktuelles: Preissteigerung In letzten Monaten sind Preise milchhaltiger Lebensmittel stark gestiegen Gründe : - Rohstoffknappheit auf dem Weltmarkt - Anstieg internationaler Nachfrage (China ) - Tierseuchen Molkereien vereinbarten höhere Erzeugnispreise mit Handelsketten um Existenz zu sichern


Herunterladen ppt "Entwicklung in der Landwirtschaft Starke Veränderung innerhalb der letzten 50 Jahre Ersetzung der menschlichen/tierischen Kraft durch Traktoren/Maschinen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen