Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

CCNA1 – Module 7 Ethernet Technologies Fragen:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "CCNA1 – Module 7 Ethernet Technologies Fragen:"—  Präsentation transkript:

1 CCNA1 – Module 7 Ethernet Technologies Fragen:

2 "Legacy Ethernet" 10Base-5: Thicknet, Coax, max. 500m 10Base-2: Thin- od. Chearpernet, Coax, max. 185m 10Base-T: Twisted Pair (UTP), max. 100m 10 BASE 5: dickes Koax Kabel, erstes Ethernet Medium, Teil des Standard, bei max. 5 Segmenten mit 4 Repeater 2500m Netzlänge ! Schwierig zu installieren, nur HALF DUPLEX, Collision Domain 10 BASE 2: leichteres, schmaleres Kabel, höhere Flexibilität, max 200 m Entfernung, Manchester Code auf Leitung, Half Duplex, max. 30 Clients dürfen angeschlossen werden. 10 BASE T : Twisted Pair Kabel, billig, einfach zu installieren, UTP, CAT 3 Kabel reicht, Stern Topologie, Sternpunkt HUB oder SWITCH, RJ 45 Connector, Half – oder Full- Duplex Mode

3 Encoding bei Legacy-Ethernet und Betrieb von 10Base-T Bit-Information wird über Flankenwechsel codiert 1 0 Übergang entspricht einem "0"-Bit 0 1 Übergang entspricht einem "1"-Bit Halb- und Voll- Duplex-Betrieb bei 10Base-T möglich, alle 4 Paare auflegen, T568-A oder T568-B.

4 5-4-3-Regel bei "Legacy Ethernet" Max. 5 Segmente mit max. 4 Repeater max. 3 Segmente mit Rechnern also 2 reine Link-Segmente ergibt 1 zulässige Collision-Domain

5 Randbedingungen von 10Base-2 Außerdem max. 30 Stationen pro Segment.

6 Randbedingungen für 10Base-T

7 FastEthernet – 100Mbps Relevant 100Base-TX und 100Base-FX. Gleicher Frameauf- bau wie bei 10Base Zur Übertragung auf Bit-Ebene werden zuerst jeweils 4-Bit's über eine Tabelle auf 5-Bit umcodiert 4B/5B-Code. Diese Blockcodierung stellt pro Block mind. zwei "1"- Bit's mit weniger als 4 "0"-Bits in Folge sicher (Für Taktregenerierung notwendig!). Die Übertragung auf der Leitung erfolgt bei 100Base-TX über Multi-Level- Transmit mit 3 Spannungslevel's MLT-3 (geringerer Bandbreitenbedarf)

8 FastEthernet – 100Mbps – Fiber 100Base-FX (Fiber) verwendet die "Non Return to Zero – Inverted (NRZI)"- Codierung bei der Übertragung. "0"-Bit ändert den Signalpegel nicht "1"-Bit sorgt für Sprung Auch bei Fiber wird zuerst 4B/5B Blockcodierung auf die Datenbit's angewandt.

9 Repeater-Regeln für FastEthernet Die Regel von "Legacy-Ethernet" (10Base) gilt hier nicht! FastEthernet-Repeater werden generell unterschieden in: Class I: Hat bis zu 140 Bitzeiten Latency Class II: Hat max. 92 Bitzeiten Latency Als Regeln gelten: Max. ein Class I Repeater oder bis zu zwei Class II Repeater (bei 100Base-TX darf Verbindungskabel max. 5m Länge haben). Kaskadierte Repeater (via Backplane) zählen in obigem Sinne als ein Repeater.

10 Gigabit-Ethernet Minimale Framegröße ist weiterhin 64 Octets. Um aber die Kollisionserkennung sicherzustellen muss Slot-Time eingehalten werden Frame muss 4096 Bit Länge haben. Dies wird durch Anhängen einer Extension in der erforderlichen Größe sichergestellt.

11 Gigabit-Ethernet Codierung der Bit's erfolgt wieder durch Blockcodierung – dieses Mal aber 8B/10B. Bei Fiber ist die Leitungskodierung dann einfaches Non-Return-to-Zero (NRZ). Bei 1000BaseT (802.3ab) erfolgt die Übertragung allerdings simultan über alle 4- Adernpaar – VOLLDUPLEX. Leitungscodierung ist 4D-PAM5 (vierdimensionale Pulse-Amplituden- Modulation mit 5 Stufen) Die zwangsläufigen "Kollisionen" werden nun nachrichtentechnisch über Hybrid-Empfänger mit Echo-Cancellation herausgefiltert.

12 Gigabit-Ethernet Hybrid-Schaltung (pro Adernpaar auf beiden Seiten) "entfernt" das eigene Sendesignal aus dem Empfangssignal. Durch digitale Signal- prozessoren (DSP's) wird mittels weiterer Filterung und Puls- formung eine Datenrate von 1GBit ermöglicht. 4 Adern- paare

13 Gigabit-Ethernet 1000Base-T: Daten werden parallel übertragen. Dazu werden Bitgruppen als "Symbole" übertragen. 1000Base-SX: Fiber, short-wavelength (850nm), Laser od. LED, Multimode 1000Base-LX: Fiber, long-wavelength (1350nm), Laser, Multi- od. Singelmode Fiber für Backbone-Verkabelung, Inter- Switch-Links, Inter-Building (floor to floor), Videostreaming,...

14 10 Gigabit Ethernet (10GbE) 802.3ae spezifiziert 10GbE, nur full duplex, nur über Glasfaser! Je nach Art bis max. 40km spezifiert Je nach Art kompatibel mit SONET, SDH Bitzeit 0,1 ns !!!! Kein CSMA/CD, keine Repeater!!! Alle 10GbE-Verfahren (bis auf LX4) verwenden komplexe serielle Bitströme. 10GBase-LX4 verwendet "Wide Wavelength Division Multiplex (WWDM)" mit 4 Wellenlängen.


Herunterladen ppt "CCNA1 – Module 7 Ethernet Technologies Fragen:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen