Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Strukturierte Verkabelung FGT-IT-12 Netzwerke planen und installieren Dr. Hergen Scheck, BBS Lüchow, 2003.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Strukturierte Verkabelung FGT-IT-12 Netzwerke planen und installieren Dr. Hergen Scheck, BBS Lüchow, 2003."—  Präsentation transkript:

1 Strukturierte Verkabelung FGT-IT-12 Netzwerke planen und installieren Dr. Hergen Scheck, BBS Lüchow, 2003

2 Zielsetzung Werden beim Bau eines Gebäudes für die Kommunikation notwendigen Kabel gleich mit installiert, können viele Kosten gespart werden. Daher wurden Normen für eine strukturierte Verkabelung entwickelt, die weitgehend unabhängig von der späteren Nutzung des Gebäudes sind. Die Kabel sollen sowohl Daten als auch Sprache übertragen können. Die Art des lokalen Netzwerkes (Ethernet, Token Ring,...) soll nicht durch die Verkabelung festgelegt werden.

3 Normen für strukturierte Verkabelung

4 Schema der strukturierten Verkabelung Primär- bereich Sekundär- bereich Tertiär- bereich Die maximalen Verkabelungslängen sind festgelegt

5 Verkabelung eines Standortes Als Topologien kommen für alle drei Bereiche Stern oder Ring in Frage. Für den primären sind Glasfaser vorgesehen, für den sekundären Bereich Glasfaser oder Kupferkabel. Im tertiären Bereich genügen meist Kupferkabel. Die Arbeitsplatz- verkabelung wird von den Standards nicht erfasst.

6 Verteilerschrank Ein Verteilerschrank dient zur Aufnahme von Switches, Hubs, Routern, Patchfeldern und anderen Netzwerkkomponenten. Mit einem Patchfeld können Kabel- verbindungen flexibel umgesteckt werden.

7 Beispiel einer Etagenverkabelung Die Leitungen sollen in Kanälen (z.B. abgehängten Decken, Kabelschächten, Unterflurkanälen usw.) verlaufen. Das Endgerät wird mit einem Anschlusskabel an einer Dose verbunden. Das entsprechende Kabel beim Etagenverteiler heißt Patchkabel.

8 Anschlussdosen Anschlussdosen sollten mindestens zwei Anschlüsse besitzen. Einer sollte wenigstens für eine schnelle Datenverbindung (100 Mbit) ausreichen. Gegebenenfalls können verschiedene Buchsen für Daten und Sprache verwendet werden.

9 Zusammenfassung Bei der strukturierten Verkabelung werden vier Bereiche unterschieden, von denen aber nur die Gelände-, Gebäude- und Etagenverkabelung normiert sind. Die Normierung soll eine flexible, wartungsfreundliche und zukunftssichere Verkabelung beim Bau von Gebäuden gewährleisten.


Herunterladen ppt "Strukturierte Verkabelung FGT-IT-12 Netzwerke planen und installieren Dr. Hergen Scheck, BBS Lüchow, 2003."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen