Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Zentrale Ausbildungsstelle (ZAS) beim Oberlandesgericht Celle Oktober 2009.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Zentrale Ausbildungsstelle (ZAS) beim Oberlandesgericht Celle Oktober 2009."—  Präsentation transkript:

1 Zentrale Ausbildungsstelle (ZAS) beim Oberlandesgericht Celle Oktober 2009

2 Informationen Eckpunkte Aufgaben Strukturen Fazit und Ausblick

3 Eckpunkte der Ausbildung seit 2005 einheitliche Beamtenausbildung für SE unter Übernahme bewährter Elemente der Justizfachangestelltenausbildung: Dauer: 2 ½-Jahre Beginn: jährlich zum 1. September Zwischenprüfung nach 8 Monaten Beurteilungswesen (100-Punkte-System) Verstärkung der Elemente Tastschreiben und Textverarbeitung sowie Schlüsselqualifikationen

4 Grundlagen Verordnung über die Ausbildung und Prüfung für die Laufbahn des mittleren Justizdienstes (APVOmJD) Durchführungsbestimmungen Ausbildungsrahmenplan Ausbildungsmappe für die Ausbildung im mittleren Justizdienst

5 Errichtung der ZAS Erlass des MJ vom : …Eine zentrale Ausbildungsstelle ermöglicht eine bezirksübergreifende und inhaltliche Verzahnung von Theorie, Praxis und Prüfung, bündelt die Erkenntnisse und ermöglicht zielgerichtete Aus- und Fortbildungsmaßnahmen… Bildung der Zentralen Ausbildungsstelle (ZAS) beim OLG Celle (= Zuständige Stelle i.S. des BBG der früheren Justizfachangestelltenausbildung)

6 Zuständigkeiten generelle Vorgaben; Erlass der APVO und des ARP MJ MittelbehördenZASPrüfungsamt Ausbildungs- betreuer(innen) Landgerichte Amtsgerichte

7 Zuständigkeiten MJ MittelbehördenZASPrüfungsamt Ausbildungs- betreuer(innen) Landgerichte Amtsgerichte beim LG Hannover: landesweit zentrale Organisation der Prüfungen

8 Zuständigkeiten MJ MittelbehördenZASPrüfungsamt Ausbildungs- betreuer(innen) Landgerichte Amtsgerichte Einstellung/Übernahme von Anwärtern; Bestellung der Ausbildungsbehörden, Lehrkräfte, Arbeitsge- meinschafts- und Lehrgangsleitungen

9 Zuständigkeiten MJ MittelbehördenZASPrüfungsamt Ausbildungs- betreuer(innen) Landgerichte Amtsgerichte Durchführung der Lehrgangsblöcke sowie der praxisbegleitenden AGs

10 Zuständigkeiten MJ MittelbehördenZASPrüfungsamt Ausbildungs- betreuer(innen) Landgerichte Amtsgerichte Koordination der praktischen Ausbildung, ggfs. in Abstimmung und unter Einbeziehung benachbarter Amtsgerichte

11 Zuständigkeiten MJ MittelbehördenZASPrüfungsamt 4 Ausbildungs- betreuerinnen Landgerichte Amtsgerichte Bindeglied zwischen Anw./Ausb.behörden und ZAS

12 Zuständigkeiten MJ MittelbehördenZASPrüfungsamt Ausbildungs- betreuer Landgerichte Amtsgerichte

13 Aufgaben der ZAS Evaluation des Ausbildungsrahmenplans Verwaltung der Ausbildungsmaterialien Betreuung der Ausbildungs-, Lehrgangs- und Arbeitsgemeinschaftsleitungen Bestellung von Ausbildungsbetreuerinnen und Ausbildungsbetreuern sowie Überwachung derer Tätigkeit Einrichtung und Unterhaltung eines elektronischen Ausbildungsforums

14 Kontinuierliche Evaluation und Anpassung des Ausbildungsplans strukturierte Evaluation Befragungen aller Beteiligten Teamgespräche Änderung in Absprache aller Beteiligten Umsetzung zentral (Änderung der APVO etc.) dezentral bei lokalen Problemen

15 Verwaltung von Ausbildungsmaterialien Suche nach Erstellern von Skripten (ggfls. in Arbeitsgruppen) für die einzelnen Fachgebiete Überwachung der Aktualisierung Koordination von Arbeitstreffen Aufarbeitung der Skripten und Verteilung an die Ausbildungsbehörden Einstellung der Unterlagen in das elektronische Forum der ZAS

16 Personelle Besetzung der ZAS (01/10) in der Serviceeinheit: JAng. Rummel (zu ca. 25 % AKA) Fortbildung RD Hentrich (5 % AKA) JIin Hoch (10 % AKA) im übrigen RiinOLG Dr. Springer (2 % AKA) JAF Koszarek (23 % AKA)

17 Besprechungskultur Januar/Februar: Besprechung im MJ vor den Sommerferien: Besprechung in Celle Inhalte: Vorstellung von Evaluationsergebnissen, Einzelfragen, Änderungsbedarfe für APVO und Ausbildungsrahmenplan Jährliche Prüfertagung Jährliche Besprechung zwischen MJ, ZAS und Prüfungsamt

18 Fortbildung der Ausbilder Neues Fortbildungskonzept seit 2009 Fortbildungen aller an der Ausbildung Beteiligten (Ausbilder am Arbeitsplatz, Lehrkräfte, Prüfer, Ausbildungsleitungen) auch übergreifend für andere Dienstzweige Fachspezifischer Ausbildertag/umfassender Erfahrungsaustausch Schwerpunkt in 2009 Modul Kommunikation und Konfliktmanagement

19 Zuständigkeit für Anwärter/innen in folgender Anzahl: OLG Celle Braunschweig Oldenburg

20 Fazit: Die neue Ausbildung hat sich bewährt! Gute Qualität der geprüften Anwärter/innen Hohe Kompetenz der Ausbildenden/Betreuenden Effiziente Betreuungsstrukturen Kompetenz durch zentrale Organisation Sachnähe durch dezentrale Ausbildung Einbindung aller OLG-Bezirke und aller übrigen Beteiligten Integrierte Qualitätssicherung ZAS ist von Mittelbehörden als kompetenter Ansprechpartner anerkannt.

21 Ausblick Derzeitige Betreuungsstrukturen können grundsätzlich beibehalten werden Gute Zusammenarbeit muss kontinuierlich gepflegt werden Flexible Einbindung anderer/kleiner Amtsgerichte (Rundvfg. OLG Celle ) Herausforderung: Anreize für Lehrkräfte, Prüfer und Skriptersteller schaffen

22 Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit !


Herunterladen ppt "Zentrale Ausbildungsstelle (ZAS) beim Oberlandesgericht Celle Oktober 2009."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen