Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Melanie Sarrach, Christin Rothmund, Janina Zasche, Yang Liu, Anian Keill Entwicklungsperspektiven von Arbeit VI Sommersemester 2007 Kulturmanagement,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Melanie Sarrach, Christin Rothmund, Janina Zasche, Yang Liu, Anian Keill Entwicklungsperspektiven von Arbeit VI Sommersemester 2007 Kulturmanagement,"—  Präsentation transkript:

1 1 Melanie Sarrach, Christin Rothmund, Janina Zasche, Yang Liu, Anian Keill Entwicklungsperspektiven von Arbeit VI Sommersemester 2007 Kulturmanagement, Kultur-Unternehmer

2 2 1.Allgemeiner Überblick 2.Kulturmanager/Kulturmanagement 3.Aufgaben des Kulturmanagements 4.Kulturunternehmer und andere Berufe Kulturmanagement Kultur-Unternehmer Gliederung Melanie Sarrach, Christin Rothmund, Janina Zasche, Yang Liu, Anian Keill

3 3 Kultur Klassisch: Kunst und Kultur (Literatur, Kunst, Philosophie, Musik) keine allgemeingültige Definition Kulturmanagement Begriff Management: keine allgemein gültige Definition; gekennzeichnet ist durch ein im Idealfall professionelles Vorgehen Kulturmanagement kann man verstehen, als das Management für Kunst und Kultur 1. Allgemeiner Überblick Kulturmanagement Kultur-Unternehmer Melanie Sarrach, Christin Rothmund, Janina Zasche, Yang Liu, Anian Keill

4 4 Aufgaben des Kulturmanagements Kulturmanagement bildet zu diesen Bereichen eine Schnittstelle! 1. Allgemeiner Überblick Kulturmanagement Kultur-Unternehmer Kulturmanagement PolitikMedien/Öffentlichkeit KulturbereichUnternehmen Melanie Sarrach, Christin Rothmund, Janina Zasche, Yang Liu, Anian Keill

5 5 Kultur und Wirtschaft Kultur ist in letzten 40 Jahren zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor (Umsätze) geworden Zunehmende Freizeitorientierung führt zu höherer Nachfrage nach kulturellen Angeboten immer höherer Organisationsgrad notwendig, um dieser Entwicklung professionell Herr zu werden Kulturunternehmer Unternehmer: derjenige, der ein Unternehmen gründet bzw. leitet Kulturunternehmer kann angesehen werden, als eine Person die im Kernbereich der Kunst und Kultur Betriebe gründet oder leitet 1. Allgemeiner Überblick Kulturmanagement Kultur-Unternehmer Melanie Sarrach, Christin Rothmund, Janina Zasche, Yang Liu, Anian Keill

6 6 Ziele: Primärziel: Ermöglichung von Kunst Langfristige Überlebensfähigkeit der Kultureinrichtung sichern Zwei unterschiedliche Bereiche von Kulturbetrieben: 2. Kulturmanager/Kulturmanagement Kulturmanagement Kultur-Unternehmer Öffentlicher Kulturbetrieb (z.B. Stadttheater Augsburg) Erfüllung des Kulturpolitischen Auftrages des Gesetzgebers Private Kultureinrichtungen (z.B. private Musicaltheater) Profitmaximierung bei gleich- zeitiger Bedienung des Massengeschmacks Melanie Sarrach, Christin Rothmund, Janina Zasche, Yang Liu, Anian Keill

7 7 Kulturmanager stehen in einem Spannungsverhältnis zwischen Kunst und Kommerz, da einerseitsandererseits 2. Kulturmanager/Kulturmanagement Kulturmanagement Kultur-Unternehmer Konkurrenz von Freizeit- angeboten immer größer Öffentliche Mittel der Kulturförderung immer knapper Gesellschaftlicher Werte- wandel zur Eventgesellsch. Kulturpolitischer Auftrag zentraler Bestandteil öffentlicher Kulturangebote Geschmack der Masse nicht über die Freiheit der Kunst und Kultur gestellt werden soll Melanie Sarrach, Christin Rothmund, Janina Zasche, Yang Liu, Anian Keill

8 8 Fazit: Kulturmanager versuchen im Rahmen ihrer Möglichkeiten mittels Methoden des klassischen Managements Kulturbetriebe wettbewerbsfähig zu halten Dabei Optimierung der internen Abläufe und Organisation Einführung einer kundenorientierten Ausrichtung der Kultureinrichtung Schaffung von Leitbildern Kooperation mit Externen Partnern (Sponsoren) 2. Kulturmanager/Kulturmanagement Kulturmanagement Kultur-Unternehmer Melanie Sarrach, Christin Rothmund, Janina Zasche, Yang Liu, Anian Keill

9 9 Kulturfinanzierung Vorraussetzung für die Tätigkeit des Kulturmanagers Sinkende Zuschüsse des Staates Beschaffung finanzieller Mittel von privaten Dritten große Bedeutung Finanzierung abhängig von Rechtsform Trend zu Privatisierung 3. Kulturmanagement: Arbeitsmethoden Kulturmanagement Kultur-Unternehmer Melanie Sarrach, Christin Rothmund, Janina Zasche, Yang Liu, Anian Keill

10 10 Kulturmarketing Befürchtung: Vermarktung und Vermassung von Kultur Marketing zentrale Rolle bei Steigerung von Erlösen und Erschließung neuer Finanzierungsquellen Besonderheit des kulturellen Produkts: immateriell, heterogen und stark von Besucherbeteiligung abhängig 3. Kulturmanagement: Arbeitsmethoden Kulturmanagement Kultur-Unternehmer Melanie Sarrach, Christin Rothmund, Janina Zasche, Yang Liu, Anian Keill

11 11 Kulturmarketing 3 Stufen-Modell nach Lenders: -1. Stufe: Besucherforschung Evaluation der Bedürfnisse -2. Stufe: Produktentwicklung Basis- und ergänzende Produkte -3. Stufe: Weiterentwicklung der Bedürfnisse der Besucher Marketing mit kulturpolitischer Aufgabe der Vermittlung 3. Kulturmanagement: Arbeitsmethoden Kulturmanagement Kultur-Unternehmer Melanie Sarrach, Christin Rothmund, Janina Zasche, Yang Liu, Anian Keill

12 12 Projektmanagement effiziente Lösung eines akuten Problems Ziel: -Erreichung neuer Zielgruppen -Erschließung neuer Finanzierungsquellen Effekte: -Förderung der Qualifikation/Professionalisierung der Mitarbeiter -Vernetzungseffekte -Veränderung der Organisation/Weiterentwicklung des Kulturbetriebs 3. Kulturmanagement: Arbeitsmethoden Kulturmanagement Kultur-Unternehmer Melanie Sarrach, Christin Rothmund, Janina Zasche, Yang Liu, Anian Keill

13 13 1.Berufsgruppe Der Beruf des Künstlers und die Kunstinstitution - Professionalität und Geniekult Einmaligkeit und Unnachahmlichkeit Urheberrecht Schutz des geistigen Eigentums Einkommensquelle und Finanzierungsform für Kultur Berufsgruppen z.B. Literatur, Malerei, Theater, Musik, usw. 4. Kulturunternehmer und andere Berufe Kulturmanagement Kultur-Unternehmer Melanie Sarrach, Christin Rothmund, Janina Zasche, Yang Liu, Anian Keill

14 14 2. Vergleich der Arbeitsstrukturen von Industriebetrieb und Kulturinstitution 4. Kulturunternehmer und andere Berufe Kulturmanagement Kultur-Unternehmer Industrie Kunst A. Strikte ökonomische Vorplanung des Produktes mit eindeutigen Ausführungsanweisungen A. Probenförmiges Streben nach höchster künstlerischer Werkdarstellungsfähigkeit B. Konzentration auf die Optimierung des Prinzips der Wirtschaftlichkeit im standardisierten Ablauf B. Optimierung des künstlerischen Ausdrucks nach dem Prinzip von Versuch und Irrtum C. Zielrichtung auf ein fertiges Produkt, das anschließend distribuiert werden kann C. Festigung der Darstellungsqualität für Aufführungen unter Anwesenheit von Publikum die kulturelle Institution nicht industrialisierbar Melanie Sarrach, Christin Rothmund, Janina Zasche, Yang Liu, Anian Keill

15 15 3. Argumentation: kulturelle Ereignisse in einem unvermittelten sozialen Umkreis Kulturindustrie -> Live- Darbringungen mit hohem Qualitätsanspruch Künstlerische Produktionen ->ornamentaler und funktionaler Aspekt der Ausstattung Kulturelle Einrichtungen mit überörtlicher Ausstrahlung und einer eigenständige öknomische Funktion 4. Kulturunternehmer und andere Berufe Kulturmanagement Kultur-Unternehmer Melanie Sarrach, Christin Rothmund, Janina Zasche, Yang Liu, Anian Keill

16 16 Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit! Kulturmanagement Kultur-Unternehmer Melanie Sarrach, Christin Rothmund, Janina Zasche, Yang Liu, Anian Keill


Herunterladen ppt "1 Melanie Sarrach, Christin Rothmund, Janina Zasche, Yang Liu, Anian Keill Entwicklungsperspektiven von Arbeit VI Sommersemester 2007 Kulturmanagement,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen