Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Langzeitarchivierung und Metadaten. NAA Preservation Strategy Link: ml.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Langzeitarchivierung und Metadaten. NAA Preservation Strategy Link: ml."—  Präsentation transkript:

1 Langzeitarchivierung und Metadaten

2 NAA Preservation Strategy Link: ml

3 Grundlegende Problematik Langfristige Erhaltung digitaler Objekte beinhaltet: Langfristige Speicherung Langfristige Zugänglichkeit Authentizität und Integrität

4 Lebensdauer physikalischer Speichermedien Quelle:

5 Lebensdauer physikalischer Speichermedien Festplatte10 Jahre ? CDbis 100 Jahre ? Magnetband 30 Jahre ? Quelle:

6 Technologischer Fortschritt - Hardware

7 Technologischer Fortschritt - Software Beispiel 1 -Veraltete Datenformate -Veraltete Datenträger / Dateisysteme -Proprietäre Datenformate

8 Strategien ??? - Emulation: funktionale Nachbildung eines Systems -Migration: Wechsel der Softwareinfrastruktur, Formatwechsel

9 Preservation Metadata Metadaten können kategorisiert werden als Deskriptive Administrative Strukturelle Metadaten.

10 Administrative Funktion Unterstützung der Verwaltung von Ressourcen Im Kontext der Langzeiterhaltung z.B.: - Dokumentation der Migration von Daten auf andere Formate - Technische Informationen: Hardwareumgebung, Betriebssystem, Software

11 Strukturelle Funktion Zusammenfügen von Ressourcen bei komplexen Objekten In Bezug auf Langzeiterhaltung z.B.: - Informationen bzgl. der Zusammengehörigkeit mehrerer Objekte (z.B. einer digitalen Sammlung) festhalten - Verschiedene Versionen einer Ressource logisch verbinden

12 Definition der Anforderungen an Preservation Metadata Standards In jüngster Zeit wurden verschiedene Ansätze zur Realisierung von Metadatenstandards für die Langzeiterhaltung geschaffen. Als Basis orientieren sie sich am Open Archival Information System (OAIS) als Referenzmodell Zwei Teile: –Konzept für ein Archivsystem –Informationsmodell

13 OAIS In jüngster Zeit wurden verschiedene Ansätze zur Realisierung von Metadatenstandards für die Langzeiterhaltung geschaffen. Als Basis orientieren sie sich am Open Archival Information System (OAIS) als Referenzmodell Zwei Teile: –Konzept für ein Archivsystem: Schlüsselkomponenten und Prozesse –Informationsmodell für digitale Objekte und assoziierte Metadaten

14 OAIS reference model An Organization of people and systems that has accepted the responsibility to preserve information and make it available for a designated community. People: –Producer –Consumer –Management Systems: –Ingest –Access –Archival store –Data management –Administration

15 OAIS Information model high level metadata framework for digital preservation Information: –Hier: jegliche Form von manifestierten austauschbaren Daten –Grundeinheiten: Digital Object / Physical Object Data Object Information Objekt Information Packages


Herunterladen ppt "Langzeitarchivierung und Metadaten. NAA Preservation Strategy Link: ml."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen