Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Preservation Metadata. OAIS Reference Model Diese und folgende Quellen:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Preservation Metadata. OAIS Reference Model Diese und folgende Quellen:"—  Präsentation transkript:

1 Preservation Metadata

2 OAIS Reference Model Diese und folgende Quellen: (=OAIS Dokumentation)

3 Entity: Ingest Aufnahme von SIP des Produzenten Aufbereitung des Inhalts für Speicherung und Management innerhalb des Archivs Generierung von AIP Generierung von deskriptiven Informationen Koordination von Updates der Archiv- und Data Management- Einheit

4 Entity: Archival Storage Speicherung der AIPs Bereitstellung der entsprechenden Services und Funktionen (z.B. Management der Speicherhierarchie, AIP aufnehmen und dem permanenten Speicher hinzufügen, AIPs der Access Entität bereitstellen)

5 Entity: Data Management Bereitstellung der Funktionen zur Verwaltung deskriptiver Informationen (Identifikation und Dokumentation des Archivbestands) und administrativer Daten (z.B.: Verwaltung der Datenbankfunktionen des Archivs, Durchführung von Datenbanken-Updates, Abfragen zu den Daten der DME generieren)

6 Entity: Administration Bereitstellung der übergeordnete Funktionen und Services des Archivsystems Z.B.: Pflege des Archivierungsstandards, Kundenbetreuung, Konfigurationsmanagement der Hard- und Software, Lieferverträge bearbeiten

7 Entity: Preservation Planning Sicherstellung des langfristigen Betriebs: Langfristiger Zugang zu den archivierten Daten, selbst bei sich ändernden Umgebungsparametern Z.B.: Planung/ Überarbeitung Archivierungsstandards, Design der IPs, Erarbeitung von Langzeitarchivierungsstrategien, Migrationspläne erstellen

8 Entity: Access Bereitstellung der Funktionalitäten für den Zugriff und der Recherche der Konsumenten auf die zur Verfügung stehenden Daten Z.B.: Kommunikationswege für die Kommunikation mit den Konsumenten bereitstellen, Zugangsbeschränkungen für geschützte Daten einrichten, DIPs generieren

9 Information Object

10 Representation Information Information, die zur vollständigen Erfassung der Bitströme notwendig sind Strukturelle Information: Informationen, die Aufschluss über die strukturelle Anordnung geben. Z.B.: ISO 9660 beschreibt Text als ASCII konform Semantische Informationen: Informationen, die eine vollständige Erfassung der Bedeutung ermöglichen. Z.B. Angabe ob die in ASCII kodierten Zeichen einen englischen oder deutschen Text darstellen. Representation Information braucht oft selbst RI zur Beschreibung. Z.B.: ISO 9660 beschreibt die Dateistruktur von CD-ROM. Der Standard kann ebenso als DO vorliegen, in PDF Version. (sog. Repres. Rendering Software)

11 Taxonomie: Information Object

12 Preservation Description Information Reference Information: Jegliche Info, die zur Identifikation und Beschreibung von Content Information dient; z.B. Persistent Identifier Context Information: Informationen, die die Beziehungen der ContInfo zur Umgebung beinhalten; z.B.: Beziehung zu anderer ContInfo Provenance Information: Informationen, die die Historie der ContInfo beinhalten; z.B.: Aktionen und Auswirkungen von Erhaltungsmaßnahmen Fixity Information: Dokumentation von Authentifizierungs- mechanismen zur Sicherstellung der Integrität von ContInfo; z.B. Checksummen, Digitale Signatur

13 Information Packages Pakete, definiert für die Aufnahme von Objekten über den Produzenten (Submission Information Package), Weitergabe an den User (Dissemination IP) und für die Aufbewahrung von Objekten (Archive IP).

14 Information Packages Bestehend aus Content Information Objekt und Preservation Description Information Objekt, beschrieben durch Package Description, gebunden über Packaging Information

15 AIP AIP beinhaltet all of the qualities needed for permanent or indefinite Long Term Preservation or a designated Information Object

16 Preservation Metadata Element Sets 1. Cedars Project ( CURL Exemplars in Digital Archives) 2. National Library of Australia Link 3. National Library of New Zealand Link 4. Nedlib (Networked European Deposit Library) 5. OCLC/ RLG (Online Computer Library Center/Research Libraries Group) Working Group on Preservation Library

17 Vergleich 1- 4 Übereinstimmungen Zweck: Unterstützung des Managements archivierter digitaler Objekte in wechselnder technologischer Umgebung und als Hilfe für Entscheidungsträger Verfahren: Keiner der 4 Ansätze legt ein bestimmtes technologisches Verfahren zur Preservation zu Grunde Form: Keine Annahmen bezgl. der spezifischen Form des digitalen Objekts Kompatibilität zu Info-Model: Cedars und Nedlib explizit, NLA und NLZA leicht mapbar Unterschiede Aggregationsstufe: 2 u. 3. unterscheiden zwischen drei verschiedenen Aggregationsstufen, in denen DO vorliegen können


Herunterladen ppt "Preservation Metadata. OAIS Reference Model Diese und folgende Quellen:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen