Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Der erste Thessalonicherbrief Eine Einführung. Der 1. Thessalonicherbrief – seine Entstehung Weiterreise der Missionare Paulus, Silvanus und Timotheus.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Der erste Thessalonicherbrief Eine Einführung. Der 1. Thessalonicherbrief – seine Entstehung Weiterreise der Missionare Paulus, Silvanus und Timotheus."—  Präsentation transkript:

1 Der erste Thessalonicherbrief Eine Einführung

2 Der 1. Thessalonicherbrief – seine Entstehung Weiterreise der Missionare Paulus, Silvanus und Timotheus von ihrem Gründungsaufenthalt in Thessaloniki nach Beröa und Athen Sendung des Timotheus von Athen nach Thessaloniki Rückkehr des Timotheus und Zusammentreffen der Missionare in Korinth, wo sich Paulus zwischen aufhielt Reaktion des Paulus auf die guten Nachrichten aus Thessaloniki mit dem 1. Thessalonicherbrief Abfassung des Briefes zu Beginn des Korinthaufenthaltes des Paulus Ende 50 bzw. Anfang 51 unter Nennung der Mitabsender Silvanus und Timotheus

3 Briefstruktur Briefeingang 1,1-10 Präskript 1,1 Proömium 1,2-10: Danksagung und Thematisierung des Verhältnisses Apostel - Gemeinde

4 Briefstruktur Briefkorpus 2,1-5,22 Thema 1: Besuchswunsch und Botensendung 2,13-3,13 Eröffnung: Selbstempfehlung 2,1-12 Bedrohtes Glaubensleben2,13-16 Besuchsabsicht2,17-20 Sendung + Rückkehr 3,1-10 des Timotheus Gebetswunsch 3,11-13

5 Briefstruktur Thema 2: Leben in der Endzeit 4,1-5,11 Lebenswandel4,1-12 Tote in der Gemeinde 4,13-18 Wachsamkeit vor dem Ende 5,1-11 Abschluss: Mahnungen5,12-22

6 Briefstruktur Briefschluss 5,23-28 Epilog5,23-25 Segenswunsch, Zuspruch, Bitte um Gebet Postskript5,26-28 Grußauftrag, Verlesungsbitte, Gnadenwunsch

7 Thessaloniki – die Stadt Sitz der Verwaltung der römischen Provinz Makedonien und des Prokonsuls Freistadt – partielle Souveränität gegenüber Rom vgl. eigene Verwaltung mit Volksversammlung, Rat und Politarchen Wirtschaftliche Bedeutung aufgrund der günstigen geographischen Lage zwischen der Via Egnatia und dem Thermäischen Golf

8 Thessaoniki – die Stadt Religion: Offizielle Kulte des Kabirus und des Dionysos Private Mysterienkulte zur Verehrung des Dionysos und der ägyptischen Götter Isis und Osiris Am Modell der Kyniker orientierte Wanderphilosophen Existenz einer kleinen jüdischen Synagoge im 1. Jh. vgl. Apg 17,1

9 Thessaloniki – der Aufenthalt des Paulus 2. Stadt, in der Paulus bei seiner Griechenlandmission im Jahr 49/50 eine Gemeinde gründete Vorherige Missionierung in Philippi Einige Monate Aufenthalt: Wirken des Paulus, Entstehen einer Gemeinde, Erhalten von Unterstützung aus Philippi Mehrzahl der Gemeindemitglieder: Nichtjuden bzw. Gottesfürchtige (1,9: weg von den Götterbildern), vereinzelt Juden Hausgemeinde bestehend aus bis zu 50 Personen Junge Gemeinde mit ungefestigter Identität als Christen mit nichtinstitutionalisierten Strukturen; kleine Minderheit in der hellenistischen Großstadt Thessaloniki


Herunterladen ppt "Der erste Thessalonicherbrief Eine Einführung. Der 1. Thessalonicherbrief – seine Entstehung Weiterreise der Missionare Paulus, Silvanus und Timotheus."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen