Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Projektpräsentation MIMONA Stand: November 2004. Das Projekt Hintergrund: -Umsetzungsdefizit bei nachhaltigem Wirtschaften -Wissen und Unwissen nahe beieinander,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Projektpräsentation MIMONA Stand: November 2004. Das Projekt Hintergrund: -Umsetzungsdefizit bei nachhaltigem Wirtschaften -Wissen und Unwissen nahe beieinander,"—  Präsentation transkript:

1 Projektpräsentation MIMONA Stand: November 2004

2 Das Projekt Hintergrund: -Umsetzungsdefizit bei nachhaltigem Wirtschaften -Wissen und Unwissen nahe beieinander, es fehlt eine einfache, leicht handhabbare Informationsstruktur Fragestellung: -Wie können Unternehmen ihre Mitarbeiter zur Umsetzung des Unternehmensziels Nachhaltigkeit informieren, einbeziehen und motivieren? -Wie kann nachhaltiges Wirtschaften (besonders in KMU) in die Praxis umgesetzt werden? Idee: Das Projekt MIMONA MItarbeiter-MOtivation zu NAchhaltigkeit

3 Mitarbeitermotivation -Motivation erklärt Richtung, Intensität und Ausdauer menschlichen Verhaltens -Motivation ist die Wechselwirkung von Anreiz in der Situation und dem Motiv der Person

4 Lösung: Datenbank mit erfolgreichen Praxisbeispielen zur Vermittlung des vorhandenen Wissens und zur Weitergabe von Erfahrungen Damit sich ein Wirtschaften auf dem Grundsatz der Nachhaltigkeit in der unternehmerischen Praxis durchsetzen kann, sind entsprechend motivierte und ausgebildete Mitarbeiter ein wichtiger Faktor. Das Projekt

5 Projektbeteiligte -Projektträger: B.A.U.M., Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. -Kooperationspartner: Stiftung Arbeit und Umwelt der IG Bergbau-Chemie-Energie -Wissenschaftliche Begleitung: Institut für Umweltschutz in der Berufsbildung e.V. -Weitere Kooperationen in Arbeit

6 Förderer

7 Zeitplan Projektzeitraum: 24 Monate vom bis ProjektabschlussMärz 06 Organisation und Durchführung von 15 regionalen Info-Veranstaltungen Februar 05 bis Februar 06 Einpflegen weiterer Praxisbeispielebis März 06 Freischaltung der Homepage mit den ersten 50 Beispielen November 04 Vorbereitung der Website Struktur und Sept-Oktober 04 Mai-Sept. 04 April / Mai 04 Aufbau der Datenbankstruktur, Recherche der ersten Praxisbeispiele grundlegende Festlegungen zu Kriterien und Struktur der Maßnahmenbeispiele (u.a. erarbeitet in Arbeitstreffen)

8 -Präsentation der Datenbank im Internet www. MIMONA.de (500 in die Praxis umgesetzte Beispiele zur Mitarbeiter- motivation und Kommunikation) -Möglichkeit für Unternehmen, Maßnahmen zu recherchieren -Möglichkeit für Unternehmen, ihre besten Maßnahmen selbst einzustellen - Informationsdienst -Veranstaltungsreihe mit 15 Workshops Die Umsetzung

9 Maßnahmen zur -Mitarbeiterinformation zu Nachhaltigkeit -Mitarbeitermotivation zu Nachhaltigkeit -Einbeziehung der Mitarbeiter in die betriebliche Nachhaltigkeitsstrategie -Aus-, Fortbildung der Mitarbeiter in Sachen Nachhaltigkeit (z.B. Auszubildenden-Projekte)

10 Kriterien für die Maßnahmen Die Maßnahme muss: – einen Nachhaltigkeitseffekt bringen – praxiserprobt sein – dokumentiert und plausibel nachvollziehbar sein – übertragbar sein

11 Die Homepage

12 Die Suche

13 Die Darstellung

14 Beispiel einstellen

15

16 Praxisbeispiel 1 Neumarkter Lammsbräu Gbr. Ehrnsperger e.K. Praxisbeispiel: Öko-Rente Neumarkter Lammsbräu vergibt jährlich Euro als Öko-Rente. Ausgezeichnet werden Lammsbräu-Mitarbeiter, aber auch Personen aus drei weiteren Kategorien: Lieferanten, Journalismus und Externe. Wirkbereich: Arbeitnehmerbeteiligung Allgemeine Umweltentlastung Anwendungsfeld: Wettbewerbe

17 Alfred Kärcher GmbH & Co. KG Praxisbeispiel: Anreiz zur Fahrradnutzung Wer mit dem Fahrrad zur Arbeit kommt, erhält beim Pförtner eine Fahrrad- karte, auf der jede Fahrt mit einem Stempel bestätigt wird. Alle Karten mit jeweils 20 Stempeln nehmen am Jahresende an einer Verlosung teil. Wer häufig mit dem Fahrrad gekommen ist, nimmt denn auch mit mehreren ab- gestempelten Fahrradkarten an der Verlosung teil und erhöht damit seine Gewinnchancen. Hauptgewinn ist ein Geldpreis von 870. Wirkbereich: Mobilität Gesundheit Anwendungsfeld: Wettbewerbe Praxisbeispiel 2

18 Wachter AG Nahrungsmittelwerke Praxisbeispiel: Aktionsreihe unter dem Motto Gutes tun mit bestem Essen Im Rahmen einer Fundraisingaktion lieferten sich zum Beispiel vier Mann- schaften aus Außendienstmitarbeitern ein Kochduell, dessen Reinerlös dem Epilepsiezentrum Kleinwachau zugute kam. Wirkbereich: Unternehmenskultur Soziales Engagement/ Gesellschaftliche Verantwortung Anwendungsfeld: Spiele, Ralleys, Parties Praxisbeispiel 3

19 weitere Informationen:

20 Kontakt/Ansprechpartner B.A.U.M. e.V. Osterstraße Hamburg Tel.: 040/ Fax.: 040/


Herunterladen ppt "Projektpräsentation MIMONA Stand: November 2004. Das Projekt Hintergrund: -Umsetzungsdefizit bei nachhaltigem Wirtschaften -Wissen und Unwissen nahe beieinander,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen