Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das Schwerpunktbereichsstudium an der Juristischen Fakultät der Universität Passau Studiendekanin der Juristischen Fakultät PASSAU – Schwerpunktstudieren,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das Schwerpunktbereichsstudium an der Juristischen Fakultät der Universität Passau Studiendekanin der Juristischen Fakultät PASSAU – Schwerpunktstudieren,"—  Präsentation transkript:

1 Das Schwerpunktbereichsstudium an der Juristischen Fakultät der Universität Passau Studiendekanin der Juristischen Fakultät PASSAU – Schwerpunktstudieren, wo andere Urlaub machen…

2 Das Schwerpunktbereichsstudium an der Juristischen Fakultät der Universität Passau Studiendekanin der Juristischen Fakultät § 34 StudPrüfO Das Studium im Schwerpunktbereich dient der Vertiefung und Spezialisierung in dem vom Studierenden gewählten Schwerpunktbereich, einschließlich der Belange der juristischen Praxis, insbesondere des Anwaltsberufs. Auch sollen in dieser Phase jedem Studierenden – bezogen auf seinen Schwerpunktbereich – die Schlüsselqualifikationen (§ 6 Abs. 2 Satz 3) vermittelt werden. Ziel des SPB-Studiums

3 Das Schwerpunktbereichsstudium an der Juristischen Fakultät der Universität Passau Studiendekanin der Juristischen Fakultät § 36 StudPrüfO Im Rahmen der Juristischen Universitätsprüfung soll der Studierende zeigen, dass er die Prüfungsgebiete des von ihm gewählten Schwerpunktbereichs beherrscht und somit über vertiefte Kenntnisse in einem wesentlichen Teilbereich der Rechtswissenschaft verfügt. Zweck der Jur. Univ. Prüfung

4 Das Schwerpunktbereichsstudium an der Juristischen Fakultät der Universität Passau Studiendekanin der Juristischen Fakultät Erste Juristische Prüfung Grundstudium Abschlussstudium Hauptstudium SPB-Studium Erste Juristische StaatsprüfungJuristische Universitätsprüfung 70%30% Prüfungsgesamtnote

5 Das Schwerpunktbereichsstudium an der Juristischen Fakultät der Universität Passau Studiendekanin der Juristischen Fakultät Schwerpunktbereiche (§ 35 StudPrüfO) A. Grundlagen und internationale Dimensionen des Rechts I-IV I.Ausländisches Recht II.Internationales Privatrecht; Internationales Verfahrensrecht; Rechtsvergleichung I. Gesellschaftsrecht, Wertpapier- und Kapitalmarktrecht II.Völkerrecht; Europarecht I. Internationales Privatrecht; Internationales Verfahrensrecht; Rechtsvergleichung II.Rechts- und Staatsideen der Neuzeit; Europäische Verfassungsgeschichte I. Römische und deutsche Rechtsgeschichte; Privatrechts- geschichte der Neuzeit

6 Das Schwerpunktbereichsstudium an der Juristischen Fakultät der Universität Passau Studiendekanin der Juristischen Fakultät B. Staat, Information und Kommunikation I-IV I.Allgemeines Medien- und Informationsrecht I.Recht der sozialen Sicherung II.Völkerrecht, Europarecht I. Steuerrecht II.Völkerrecht; Europarecht I.Steuerrecht II.Recht der sozialen Sicherung II.Rechtsfragen des E-Government und E-Commerce

7 Das Schwerpunktbereichsstudium an der Juristischen Fakultät der Universität Passau Studiendekanin der Juristischen Fakultät C. Recht der Wirtschaft I-IV I. Arbeitsrecht I.Gesellschaftsrecht, Wertpapier- und Kapitalmarktrecht II.Steuerrecht II.Gesellschaftsrecht, Wertpapier- und Kapitalmarktrecht I.Arbeitsrecht II.Recht der sozialen Sicherung I. Steuerrecht II.Vertieftes Strafprozess- und Strafrecht; Praxis der Strafverteidigung

8 Das Schwerpunktbereichsstudium an der Juristischen Fakultät der Universität Passau Studiendekanin der Juristischen Fakultät D. Zivil- und Strafrechtspflege I-IV I. Kriminologie; Jugendstrafrecht; Strafvollzugsrecht; Forensische Psychiatrie II.Vertieftes Strafprozess- und Strafrecht; Praxis der Strafverteidigung I. Prozess und Prozessführung II.Internationale, insolvenz- und berufsrechtliche Bezüge I. Internationales Privatrecht; Internationales Verfahrensrecht; Rechtsvergleichung II.Prozess und Prozessführung I. Völkerrecht; Europarecht II.Internationale, insolvenz- und berufsrechtliche Bezüge

9 Das Schwerpunktbereichsstudium an der Juristischen Fakultät der Universität Passau Studiendekanin der Juristischen Fakultät Prüfungsleistungen Juristische Universitätsprüfung (§ 37 StudPrüfO) 1 Studienbegleitende Leistungskontrollklausur alle angebotenen obligatorischen Prüfungsgebiete des Teilbereichs 180 Min. 1 Seminararbeit Formalia werden vom Veranstalter bekannt gegeben mündliche Prüfung alle obliga- torischen Prüfungsgebiete des SPB 25 Min. 2 Prüfer 40% aus zwei unterschiedlichen Teilbereichen 30% Prüfungsgesamtnote (§ 47 I StudPrüfO): 60% 40%

10 Das Schwerpunktbereichsstudium an der Juristischen Fakultät der Universität Passau Studiendekanin der Juristischen Fakultät Zulassung zum SPB-Studium § 42 StudPrüfO (1) Zum Studium im Schwerpunktbereich ist auf Antrag derjenige zuzulassen, der im Studiengang Rechtswissenschaft an der Universität Passau immatrikuliert ist und in mindestens zwei der drei Bereiche (Privatrecht, Öffentliches Recht, Strafrecht) die jeweils erforderlichen Zwischenprüfungsleistungen erfolgreich erbracht hat. (…)

11 Das Schwerpunktbereichsstudium an der Juristischen Fakultät der Universität Passau Studiendekanin der Juristischen Fakultät WICHTIG: Prüfungsleistungen im SPB (Klausur, Seminar, mündliche Prüfung) kann nur erbringen, wer sich vorher zum SPB-Studium angemeldet hat ! WANN?WAS?WO? 14.4.– Anmeldung zum SPB-Studium (nur für Kandidaten, die im SS 2008 mit dem SPB- Studium beginnen) Zimmer 203b 14.4.– Wechsel des SPBZimmer 203b 14.4.– Anmeldung zur mündlichen PrüfungZimmer 203b 28.4.– Anmeldung / KlausurenInternet HIS-QIS bis Anmeldung / Seminare jeweilige LS Fristen

12 Das Schwerpunktbereichsstudium an der Juristischen Fakultät der Universität Passau Studiendekanin der Juristischen Fakultät Formalia § 42 StudPrüfO (3)Dem Antrag auf Zulassung sind beizufügen: 1. der Nachweis über das Vorliegen der in Abs. 1 genannten Zulassungsvoraussetzungen; 2. eine Erklärung darüber, welcher Schwerpunktbereich gewählt wird; 3. eine Erklärung darüber, – ob und welche Teilprüfungen der Juristischen Universitätsprüfung oder welche vergleichbaren Studien- und Prüfungsleistungen bereits an einer anderen Universität abgelegt worden sind und – ob die Zwischenprüfung oder die Juristische Universitätsprüfung oder die Erste Juristische Staatsprüfung endgültig nicht bestanden wurde. (4)Die Zulassung ist zu versagen, wenn (…)

13 Das Schwerpunktbereichsstudium an der Juristischen Fakultät der Universität Passau Studiendekanin der Juristischen Fakultät

14 Das Schwerpunktbereichsstudium an der Juristischen Fakultät der Universität Passau Studiendekanin der Juristischen Fakultät Schwerpunktbereich (SPB) PrüfungskandidatenDurchschnittAnmeldungen/ SS 2007 WS 07/08 SPB 1 – Grundlagen und internationale Dimensionen des Rechts I 1013,2454 SPB 2 - Grundlagen und internationale Dimensionen des Rechts II 2710,8898 SPB 3 - Grundlagen und internationale Dimensionen des Rechts III --16 SPB 4 – Auslandsstudium 2715,05- SPB 5 - Staat, Information und Kommunikation I 5111,77222 SPB 6 - Staat, Information und Kommunikation II --17 SPB 7 - Staat, Information und Kommunikation III 210,5821 SPB 8 - Staat, Information und Kommunikation IV --06 SPB 9 - Recht der Wirtschaft I 3310,47710 SPB 10 - Recht der Wirtschaft II 69, SPB 11 - Recht der Wirtschaft III 1011,8115 SPB 12 - Recht der Wirtschaft IV --05 SPB 13 - Zivil- und Strafrechtspflege I 6511,60849 SPB 14 - Zivil- und Strafrechtspflege II 2310,3226 SPB 15 - Zivil- und Strafrechtspflege III --05 SPB 16 - Zivil- und Strafrechtspflege IV 110,5032 Alle Schwerpunkte 25511,

15 Das Schwerpunktbereichsstudium an der Juristischen Fakultät der Universität Passau Studiendekanin der Juristischen Fakultät Beginn des SPB-Studiums § 42 I StudPrüfO (wann darf man?) § 43 S. 1 StudPrüfO (wann muss man?) Studienplan: 5. Fachsemester Nicht zwingend vor 1. Jur. Staatsprüfung (§ 41 JAPO)

16 Das Schwerpunktbereichsstudium an der Juristischen Fakultät der Universität Passau Studiendekanin der Juristischen Fakultät Sicherstellung des Lehrangebots Kapazitätsvorbehalt (§ 6 V 3 StudPrüfO) falls SPB-Studium begonnen, wird Abschluss sichergestellt (§ 6 V 4 StudPrüfO) § 43 StudPrüfO Es wird sichergestellt, dass pro Semester mindestens eine studienbegleitende Leistungskontrollklausur (§ 37 Abs. 1 Nr. 1) und pro Studienjahr mindestens ein Seminar (§ 37 Abs. 1 Nr. 2) für jeden Schwerpunktbereich angeboten werden. Unbeschadet des § 6 Abs. 5 Satz 4 steht die Teilnahme an den einzelnen Seminaren unter Kapazitätsvorbehalt.

17 Das Schwerpunktbereichsstudium an der Juristischen Fakultät der Universität Passau Studiendekanin der Juristischen Fakultät Wiederholung / Notenverbesserung Wiederholung: 1 Möglichkeit (§ 40 II JAPO, § 43 IV 1 StudPrüfO) falls < ausreichend (weitere bei Freiversuch: § 41 JAPO) Notenverbesserung bei Klausur und Seminararbeit ( = studien-begleitende Leistungen) nicht möglich Mündliche Prüfung (= studienabschließende Leistung) kann bei Freiversuch ( 41 JAPO) auch zur Notenverbesserung wiederholt werden (§ 41 JAPO, §§ 46 V, 51 StudPrüfO)

18 Das Schwerpunktbereichsstudium an der Juristischen Fakultät der Universität Passau Studiendekanin der Juristischen Fakultät Wechselmöglichkeit einmaliger Wechsel des SPB ist möglich! § 42 V StudPrüfO Der Schwerpunktbereich und im Falle des Schwerpunktbereichs Grundlagen und internationale Dimensionen des Rechts IV – Ausländisches Recht (§ 35 Abs. 1 Satz 2 Buchst. A Nr. 4) auch das Land oder die Universität, an der die Schwerpunktausbildung durchgeführt werden soll, können durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Prüfungsausschuss einmal gewechselt werden. Die Erklärung hat in dem Semester, in dem der Wechsel erfolgen soll, innerhalb der gem. Abs. 2 Satz 2 gesetzten Frist zu erfolgen.

19 Das Schwerpunktbereichsstudium an der Juristischen Fakultät der Universität Passau Studiendekanin der Juristischen Fakultät Anrechnung bei Wechsel eine Anrechnung von im alten SPB erbrachten (nur: Klausur, Seminararbeit) ist grundsätzlich möglich! Voraussetzung: Gleichwertigkeit § 43 V 1 StudPrüfO Leistungen im Sinn von § 37 Abs. 1 Nrn. 1 und 2 aus einem anderen als dem gewählten Schwerpunktbereich können ganz oder teilweise anerkannt werden, soweit Gleichwertigkeit gegeben ist.

20 Das Schwerpunktbereichsstudium an der Juristischen Fakultät der Universität Passau Studiendekanin der Juristischen Fakultät Fragen ?!?

21 Das Schwerpunktbereichsstudium an der Juristischen Fakultät der Universität Passau Studiendekanin der Juristischen Fakultät SPB 4

22 Das Schwerpunktbereichsstudium an der Juristischen Fakultät der Universität Passau Studiendekanin der Juristischen Fakultät Fragen an die Mitarbeiter


Herunterladen ppt "Das Schwerpunktbereichsstudium an der Juristischen Fakultät der Universität Passau Studiendekanin der Juristischen Fakultät PASSAU – Schwerpunktstudieren,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen