Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Erstsemester Begrüßungswoche Sommersemester 2013

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Erstsemester Begrüßungswoche Sommersemester 2013"—  Präsentation transkript:

1 Erstsemester Begrüßungswoche Sommersemester 2013
Ein Überblick über Studienverlauf, Prüfungsleistungen und Lernmethoden Laurèl Müller, Sebastian Schneider Freie Fachschaft Jura - FFJ 1

2 Der Weg zum Staatsexamen
Tutorium zur Studienplanung – Studium nach dem Studienplan Der Weg zum Staatsexamen Schlüsselqualifikationsschein Grundlagenschein Fremdsprachenschein 3 „große“ und 3 „kleine“ Scheine Seminarschein 12 Wochen Praktikum Freie Fachschaft Jura - FFJ 2

3 SPB- Prüfung Der Weg zum Staatsexamen – Empfehlung: Semester
Tutorium zur Studienplanung – Studium nach dem Studienplan Der Weg zum Staatsexamen – Empfehlung: Semester Strafrecht Zivilrecht Ö- Recht Schwerpunkt Sonstiges 1 Fallbespr. Grundlagen- schein 2 Kleine Übung Schlüssel- qualifikation Ferien Praktikum 3 Fremd- sprache 4 Große Übung 5 Seminar 6 7 SPB- Prüfung Freie Fachschaft Jura - FFJ 3

4 3 Fallbesprechungsscheine
Tutorium zur Studienplanung – Die ersten drei Semester Die ersten 3 Semester 1. Semester 3 Fallbesprechungsscheine Grundlagenschein ZR I, SR I, ÖR I, RG, FB Freie Fachschaft Jura - FFJ 4

5 Die Fallbesprechungen
Tutorium zur Studienplanung – Die ersten drei Semester Die Fallbesprechungen Eintragung in Online- Liste hier: tuebingen.de/listen/index_html#fallbesprechungen Freigeschalten ab Dienstag, , 15 Uhr Jeweils die Fallbesprechung I nehmen; vorher Wunschtermine überlegen Wegen der neuen Prüfungsordnung ist der jeweilige FB- Schein Voraussetzung für die Teilnahme an der Übung! Freie Fachschaft Jura - FFJ 5

6 Die Grundlagenscheine
Tutorium zur Studienplanung – Die ersten drei Semester Die Grundlagenscheine Rechtsgeschichte, zwei Klausuren zur Auswahl unverbindliche Anmeldung in Liste erforderlich: tuebingen.de/einrichtungen/cz/listen/index_html#gl Wegen der neuen Prüfungsordnung sollte der Grundlagenschein im ersten Semester gemacht werden! Freie Fachschaft Jura - FFJ 6

7 Sachverhalt vorher anschauen, dann entscheiden
Tutorium zur Studienplanung – Die ersten drei Semester Die ersten 3 Semester 1. Ferien Hausarbeiten Ideal: Zwei Hausarbeiten, da für OP auch zwei Klausuren erforderlich, s.u. Sachverhalt vorher anschauen, dann entscheiden weitere Infos: Unser Hausarbeitentutorium Freie Fachschaft Jura - FFJ 7

8 Exkurs: Die Übungsscheine
Tutorium zur Studienplanung – Die ersten drei Semester Exkurs: Die Übungsscheine Übung = Hausarbeit + Klausur in einem Semester inkl. Ferien davor und danach 2 Versuche insgesamt Hausarbeit kann „nachgereicht“ werden Freie Fachschaft Jura - FFJ 8

9 2 Klausuren in Zivilrecht
Tutorium zur Studienplanung – Die ersten drei Semester Die ersten 3 Semester 2. Semester 2 Klausuren in Zivilrecht 2 Klausuren in Strafrecht Empfehlung: Schlüsselqualifikationsschein ZR II, SR BT I oder II, ÖR II Freie Fachschaft Jura - FFJ 9

10 Der Schlüsselqualifikationsschein
Tutorium zur Studienplanung – Die ersten drei Semester Der Schlüsselqualifikationsschein Liste der Schlüsselqualifikationen: z.B.: Rhetorik für Juristen, Mediation im Familienrecht, Latein für Juristen, Moot Court, Aussagepsychologie Blockveranstaltung oder als semesterbegleitende Vorlesung Leistungsnachweis in der Regel durch mündliche Präsentation verpflichtende Anmeldung in den Eintragungslisten erforderlich; bei Nichtteilnahme Sperrung möglich Freie Fachschaft Jura - FFJ 10

11 4 Wochen (Gruppen)- Praktikum
Tutorium zur Studienplanung – Die ersten drei Semester Die ersten 3 Semester 2. Ferien Hausarbeit in Ö-Recht 4 Wochen (Gruppen)- Praktikum Freie Fachschaft Jura - FFJ 11

12 Praktische Studienzeit
Tutorium zur Studienplanung – Die ersten drei Semester Praktische Studienzeit Mindestens 12 Wochen Praktikum während der vorlesungsfreien Zeit Mindestdauer: 4 Wochen Mögliche Stellen: Rechtsanwalt, Gericht, Staatsanwaltschaft, Verwaltung, … Im In- und Ausland möglich weitere Infos: Praktika- Infoabend der freien Fachschaft Freie Fachschaft Jura - FFJ 12

13 ZR III, SR BT I oder II, ÖR III
Tutorium zur Studienplanung – Die ersten drei Semester Die ersten 3 Semester 3. Semester 2 Klausuren in Ö-Recht Fremdsprachenschein ZR III, SR BT I oder II, ÖR III Freie Fachschaft Jura - FFJ 13

14 Der Fremdsprachenschein
Tutorium zur Studienplanung – Die ersten drei Semester Der Fremdsprachenschein Liste hier:http://www.jura.uni- tuebingen.de/einrichtungen/cz/listen/index_html#fremdsprachige Anmeldung schon freigeschaltet, einige Plätze schon belegt z.Z. Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch und Türkisch Anforderungen variieren: Abschlussklausur oder mündliche Prüfung verpflichtende Anmeldung in den Eintragungslisten erforderlich; bei Nichtteilnahme Sperrung und Aberkennung des Scheins möglich Nicht zu verwechseln mit den „normalen“ Sprachkursen des Fachsprachenzentrums: angelegenheiten/abteilung-4/fachsprachenzentrum.html Freie Fachschaft Jura - FFJ 14

15 Die Noten in unserem Studiengang
Tutorium zur Studienplanung – Noten und Prüfungen Die Noten in unserem Studiengang 18 Punkte System 4 Gewinnt Durchschnitt zwischen 4 und 6 Punkte Freie Fachschaft Jura - FFJ 15

16 - Klausur in Rechtsgeschichte
Tutorium zur Studienplanung – Noten und Prüfungen Wichtige Prüfungen Orientierungsprüfung (bis Ende 2. Sem., Wiederholung bis Ende 3. Sem.): - Klausur in Rechtsgeschichte - 2 Klausuren in verschiedenen Anfängerübungen Zwischenprüfung (bis Ende 4. Sem., Wiederholung bis Ende 6. Sem.) - Prüfungsleistung ist die jeweils 2. Klausur in der Anfängerübung - Bestanden hat, wer diese Klausuren bestanden hat - Nicht bestandene Klausuren können nur einmal wiederholt werden! -> kümmert euch im 1. Semester um Grundlagenschein und FBen und im 2. Semester um die Klausuren! Freie Fachschaft Jura - FFJ 16

17 Was passiert wenn ich durchfalle?
Tutorium zur Studienplanung – Noten und Prüfungen Was passiert wenn ich durchfalle? Orientierungsprüfung: 1x Wiederholen im nächsten Semester möglich, Krankheitsregelung für RG Übung: Zwei Versuche für Klausur, kann beliebig oft wiederholt werden; nach zwei Hausarbeitsversuchen erlöschen bestandene Klausuren, die Übung muss wiederholt werden Zwischenprüfung: Nur 1x Wiederholen möglich 1. Semester 1. Ferien 2. Semester 2. Ferien 3.Semester Freie Fachschaft Jura - FFJ 17

18 Frühestens ab dem 4. Semester
Tutorium zur Studienplanung – Sonstiges Wissenwertes Der Seminarschein Frühestens ab dem 4. Semester Anfertigen einer 20 – 30 seitigen, wissenschaftlichen Seminararbeit + Präsentation am besten im gewählten SPB, die Seminararbeit kann mit der Studienarbeit verbunden werden Moot Courts Simulierte Gerichtsverhandlungen, meist auf Englisch idR ab dem 3. Semester interessant Teilnahme bringt teilweise Fremdsprachenschein, Schlüsselqualifikations- und Seminarschein tolle Erfahrung Liste der Moot Courts: Freie Fachschaft Jura - FFJ 18

19 Wahl eines Schwerpunktbereichs ab dem 4. oder 5. Semester
Tutorium zur Studienplanung – Sonstiges Wissenwertes Schwerpunktbereich Wahl eines Schwerpunktbereichs ab dem 4. oder 5. Semester Universitätsprüfung Studienarbeit (7. Semester) Klausur Mündliche Prüfung zählt zu 30 % in die Endnote Infoveranstaltung der Studienfachberatung Freie Fachschaft Jura - FFJ 19

20 Besteht aus 6 schriftlichen und 3 mündlichen Prüfungen
Tutorium zur Studienplanung – Examen Staatsexamen Besteht aus 6 schriftlichen und 3 mündlichen Prüfungen Zählt zu 70 % in die Endnote Nach Studienplan im 9. Semester Freischuss nach dem 8. Semester erster Versuch zählt im Falle des Nichtbestehens nicht zwei weitere Versuche Freie Fachschaft Jura - FFJ 20

21 Grundsätzliches über das juristische Lernen
Tutorium zur Studienplanung – Lernen Grundsätzliches über das juristische Lernen zerfällt grob in zwei Teile: Aneignen der Inhalte durch Vorlesung, Lehrbuch, Skript etc. Lösen von Übungsfällen zur praktischen Umsetzung beides ist wichtig! Wo lernt man? zuhause jur. Seminar oder UB Womit lernt man? Vorlesungsskripte Lehrbücher, Skripte, Karteikarten, … Freie Fachschaft Jura - FFJ 21

22 Vorlesungsbesuch mit Vor- und Nachbereitung
Tutorium zur Studienplanung – Lernen Wie lerne ich? Studium = Lernfreiheit, eigenverantwortliche Lerngestaltung abhängig vom Lerntyp Mögliche Ansätze: Vorlesungsbesuch mit Vor- und Nachbereitung Durcharbeiten der Lehrbücher während des Semesters Zusammenfassen in Skripten und Schemata, Karteikarten Lerngruppen zum gegenseitigen Erklären und Weiterhelfen Kombination von allem keine unrealistischen Ziele setzen! Gutes Zwischenziel: Bis Ende 1. Semester Rechtsgeschichte lernen und Vorlesungsstoff/Fallbesprechungsfälle einmal komplett wiederholt haben Freie Fachschaft Jura - FFJ 22

23 Mail an: freiefs@jura.uni-tuebingen.de
Tutorium zur Studienplanung – Fragen Fragen??? Mail an: Sprechstunde: dienstags Uhr, Alte Physik Sitzung: dienstags Uhr Freie Fachschaft Jura - FFJ 23


Herunterladen ppt "Erstsemester Begrüßungswoche Sommersemester 2013"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen