Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Werra-Meißner-Kreis Schlauchkunde Grund- und Truppführer- Ausbildung Seite 1 Einteilung der Schläuche nach DIN 14800-1 1. Druckschläuche 2. Druckschläuche.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Werra-Meißner-Kreis Schlauchkunde Grund- und Truppführer- Ausbildung Seite 1 Einteilung der Schläuche nach DIN 14800-1 1. Druckschläuche 2. Druckschläuche."—  Präsentation transkript:

1 Werra-Meißner-Kreis Schlauchkunde Grund- und Truppführer- Ausbildung Seite 1 Einteilung der Schläuche nach DIN Druckschläuche 2. Druckschläuche S 3. Saugschläuche

2 Werra-Meißner-Kreis Schlauchkunde Grund- und Truppführer- Ausbildung Seite 2 1. Druckschläuche DIN Hinweis: Für die Fortleitung von Löschpulver, Mineralölprodukten o.Ä. sind Druckschläuche gemäß DIN nur dann zugelassen, wenn sie zusätzlich besondere Anforderungen erfüllen. Die Farbe dieser Druckschläuche ist schwarz. dienen zur Fortleitung von Wasser oder von Wasser mit Schaummittelzusatz Aufgabe: Anforderungen: - äußerst druckfest - scheuerbeständig - schmutzunempfindlich Farbe: - rohweiß oder - rot

3 Werra-Meißner-Kreis Schlauchkunde Grund- und Truppführer- Ausbildung Seite 3 x - x - - Ausführungen der Druckschläuche Kurz- zeichen Innendurch- messer Länge des Druckschlauches 5 m15 m20 m30 m35 m A B C 52 C 42 D 110 mm 75 mm 52 mm 42 mm 25 mm x - x - x - x x - x - x x Verwendungszweck der Druckschläuche SchlauchartVerwendung B-5-K B-20-K B-35-K C K C K D-5-K als Füllschlauch, zum Ableiten von Wasser zum Fortleiten von Löschwasser nur für Drehleitern zum Fortleiten von Löschwasser für Schnellangriffseinrichtungen für die Kübelspritze

4 Werra-Meißner-Kreis Schlauchkunde Grund- und Truppführer- Ausbildung Seite 4 Verwendungshinweise Knaggen bis zum Anschlag durchkuppeln. Nicht über den Boden schleifen oder über scharfe Kanten ziehen. Vor äußeren Beschädigungen schützen. Knickfrei auslegen. Vor Kontakt mit Chemikalien, Ölen, Fetten o.Ä. schützen. Nicht über drucklose oder unter Druck stehende Schläuche fahren. Schlagartige Druckerhöhung vermeiden. Hängende Schläuche mit Schlauchhaltern sichern und entlasten. Nach jedem Gebrauch prüfen, reinigen und trocknen!

5 Werra-Meißner-Kreis Schlauchkunde Grund- und Truppführer- Ausbildung Seite 5 2. Druckschläuche S DIN dienen zur Fortleitung von Löschmitteln (Wasser, Wasser mit Schaummittelzusatz oder Löschpulver) auch nur bei teilweise ausgelegtem Schlauch Aufgabe: Farbe: - schwarz KurzzeichenInnendurchmesserLänge S 28 S 32 Ausführungen der Druckschläuche S 28 mm 30 m 32 mm 30 m DN mm 50 m Die Schlauchgröße DN 25 entspricht nicht der DIN Sie wird aber in den Normen für Löschfahrzeuge als zulässige Größe für Schnellangriffseinrichtungen aufgeführt.

6 Werra-Meißner-Kreis Schlauchkunde Grund- und Truppführer- Ausbildung Seite 6 Verwendungshinweise Nicht über scharfkantige oder raue Gegenstände ziehen. Vor Wärmeeinwirkung schützen. Schläuche nicht knicken. Vor Kontakt mit Chemikalien, Ölen, Fetten o.Ä. schützen. Nach jedem Gebrauch prüfen, reinigen und trocknen!

7 Werra-Meißner-Kreis Schlauchkunde Grund- und Truppführer- Ausbildung Seite 7 3. Saugschläuche DIN Aufgabe: dienen zur Wasserentnahme aus offenen Gewässern und Löschwassersauganschlüssen an Löschwasser- brunnen, -behältern und –teichen. KurzzeichenInnendurchmesserLänge A A B C Ausführungen der Saugschläuche 110 mm 2500 mm 110 mm 1600 mm 75 mm 1585 mm 52 mm 1580 mm

8 Werra-Meißner-Kreis Schlauchkunde Grund- und Truppführer- Ausbildung Seite 8 Verwendungshinweise Knaggen bis zum Anschlag durchkuppeln. Nicht über den Boden oder über scharfe Kanten ziehen. Nicht abknicken. Vor Kontakt mit Chemikalien, Ölen, Fetten o.Ä. schützen. Vor Scheuerstellen durch Vibration der Feuerlöschpumpe schützen. Nur gestreckt lagern. Nach jedem Gebrauch gründlich reinigen und trocknen!

9 Werra-Meißner-Kreis Schlauchkunde Grund- und Truppführer- Ausbildung Seite 9 4. Ansaugschlauch DIN Aufgabe: wird zum Ansaugen von Schaummittel eingesetzt und stellt die Verbindung zwischen dem Zumischer und dem Schaummittelbehälter her. KurzzeichenInnendurchmesserLänge D Ausführung des Ansaugschlauches 19 mm 1500 mm Verwendungshinweise nach Gebrauch gründlich mit klarem Wasser spülen und reinigen! Schlauch knickfrei auf dem Fahrzeug unterbringen.


Herunterladen ppt "Werra-Meißner-Kreis Schlauchkunde Grund- und Truppführer- Ausbildung Seite 1 Einteilung der Schläuche nach DIN 14800-1 1. Druckschläuche 2. Druckschläuche."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen