Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gerätekunde Tragbare Leitern. Gerätekunde Tragbare Feuerlöscher (Füllmengen / mind. Funktionsdauer.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gerätekunde Tragbare Leitern. Gerätekunde Tragbare Feuerlöscher (Füllmengen / mind. Funktionsdauer."—  Präsentation transkript:

1 Gerätekunde Tragbare Leitern

2 Gerätekunde Tragbare Feuerlöscher (Füllmengen / mind. Funktionsdauer

3 Gerätekunde Persönliche Schutzausrüstung

4 Gerätekunde Sprungtuch Die Auffangfläche hat eine Größe von 3500 mm x 3500 mm, die durch ein zweites Halteseil auf 3000 mm x 3000 mm verkleinert werden kann. Sprungtücher bestehen aus Markenpolyester- fasern oder aus Segeltuch.

5 Gerätekunde Sprungpolster Die Maße des einsatzbereiten Gerätes sind 3500 x 3500 x 1700 mm (Aufstellfläche 3,80 x 3,80 m ). Die Rüstzeit beträgt 30 Sekunden, das Polster ist ca. 3 Sekunden nach der Entfernung einer eingesprungenen Person wieder einsatzbereit.

6 Gerätekunde Die genormten Schwerschaumstrahlrohre: TypVerschäumungsbereichGemischdurchfluß Festkupplung S 24 bis l/min.C S 44 bis l/min.B S 84 bis l/min.B Die genormten Mittelschaumrohre: TypVerschäumungsbereichGemischdurchfluß Festkupplung M 2, M 2 Wüber 20 bis l/min.C M 4, M 4 W über 20 bis l/min.B M 8, M 8 Wüber 20 bis l/min.B W= Kennzeichen für große Schaum-Wurfweite Zumischer Z2; Z2R; Z4; Z4R

7 Gerätekunde Genormte Mehrzweckstrahlrohre mit Durchmessern der Mundstücke und Düsen den Förderstrom (Faustwerte) beim Strahlrohrdruck von 5 bar: Strahlrohr Mundstück Förderstrom Düse Förderstrom DM4 mm25 l/min.6 mm 50 l/min. CM9 mm100 l/min.12 mm 200 l/min. BM16 mm400 l/min.22 mm 800 l/min. Strahlrohre

8 Gerätekunde Druckschläuche dienen der Feuerwehr zum Fördern von Löschmittel (Wasser oder Wasser mit Zusätzen) und in einer speziellen Form zum Fördern von Löschpulver. Genormte Druckschläuche: KurzzeichenInnen-durchmesserLänge A110 mm5 m -20 m- B75 mm5 m - 20 m35 m 1) C 5252 mm-15 m- C 4242 mm15 m-30 m 2) D25 mm5 m15 m-- 1) nur für Drehleiter 2) z.B. für Schnellangriffseinrichtungen

9 Gerätekunde Wir unterscheiden zwischen Kupplungen Armaturen zur Wasserentnahme Armaturen zur Wasserförderung Armaturen zur Wasserabgabe Kupplungen Schlauchkupplungen (Druck- und Saugkupplungen) Festkupplungen Blindkupplungen Kupplungsschlüssel Für A-, B- und C-Kupplungen Für B- und C-Kupplungen Übergangsstücke A/B B/C C/D Wasserführende Armaturen

10 Gerätekunde


Herunterladen ppt "Gerätekunde Tragbare Leitern. Gerätekunde Tragbare Feuerlöscher (Füllmengen / mind. Funktionsdauer."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen