Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Prof. Dr. Joachim Wiemeyer Lehrstuhl für Christliche Gesellschaftslehre an der Ruhruniversität Bochum Die Welt-Verantwortung der Christen Werte und Ethik.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Prof. Dr. Joachim Wiemeyer Lehrstuhl für Christliche Gesellschaftslehre an der Ruhruniversität Bochum Die Welt-Verantwortung der Christen Werte und Ethik."—  Präsentation transkript:

1 Prof. Dr. Joachim Wiemeyer Lehrstuhl für Christliche Gesellschaftslehre an der Ruhruniversität Bochum Die Welt-Verantwortung der Christen Werte und Ethik in der Politik

2 Prof. Dr. Joachim Wiemeyer Lehrstuhl für Christliche Gesellschaftslehre an der Ruhruniversität Bochum Einleitung: Politik als Ringen um den Besitz der politischen Macht Machterwerb, Machtgebrauch und Machterhalt bestimmen das Gesicht der Politik Probleme: Welche Rolle können ethische Werte in der Politik spielen? Welche Bedeutung können christliche Werte für die Politik haben?

3 Prof. Dr. Joachim Wiemeyer Lehrstuhl für Christliche Gesellschaftslehre an der Ruhruniversität Bochum Gesellschaftlicher Zweck von Politik: Gestaltung der Lebensbedingungen der Menschen mit dem Ziel eines humanen Zusammenlebens Konflikt zwischen individuellem Machtstreben und diesem Konkurrenz zwischen Parteien und Politikern soll das Versuchung der Politiker: Macht wird zum Selbstzweck/ gesellschaftlichen Ziel Gemeinwohl fördern – Wettbewerbsgestaltung Sucht

4 Prof. Dr. Joachim Wiemeyer Lehrstuhl für Christliche Gesellschaftslehre an der Ruhruniversität Bochum 1.Politikverdrossenheit als Gefährdung des demokratischen Systems Politikverdrossenheit – mangelnde Leistungsfähigkeit bei der Lösung gesellschaftlicher Probleme (Arbeitslosigkeit, Umbau sozialer Sicherungssysteme) Fehlende Wertorientierung der Politik – Leitbild

5 Prof. Dr. Joachim Wiemeyer Lehrstuhl für Christliche Gesellschaftslehre an der Ruhruniversität Bochum Kontrast zur medialen Selbstinszenierung Skandale in der Parteienfinanzierung Zugriff der Parteien auf viele Lebensbereiche (z. B. Rundfunkanstalten, öffentliche Unternehmen, Gerichte, öffentliche Verwaltung)

6 Prof. Dr. Joachim Wiemeyer Lehrstuhl für Christliche Gesellschaftslehre an der Ruhruniversität Bochum Indizien: geringe Wahlbeteiligung in Sachsen-Anhalt unter 44% Mitgliedsverluste vieler Parteien – geringe Anzahl in Jugendorganisationen Erfolge extremistischer Parteien (nur PDS – Sachsen- Anhalt) - letztes Wochenende gering

7 Prof. Dr. Joachim Wiemeyer Lehrstuhl für Christliche Gesellschaftslehre an der Ruhruniversität Bochum 2. Probleme des Parteiensystems Auswahl der Politiker: mangelnde Lebens- und Berufserfahrung, Werthaltungen Gesellschaftliche Integration durch Kompromissfindung (Breite der Volksparteien) Programmatische Konzepte zur Lösung gesellschaftlicher Probleme Präsentation der Konzepte und Personen in Wahlkämpfen

8 Prof. Dr. Joachim Wiemeyer Lehrstuhl für Christliche Gesellschaftslehre an der Ruhruniversität Bochum Regierungsbereitschaft und Annahme einer Oppositionsrolle – keine Verweigerung (Grüne, Linkspartei) Koordination verschiedener Politikebenen – Föderalismusreform Verbindung zwischen Wählern und Gewählten während der Wahlperiode Parteien sind selbst bei der Einführung von mehr direkter Demokratie nicht ersetzbar.

9 Prof. Dr. Joachim Wiemeyer Lehrstuhl für Christliche Gesellschaftslehre an der Ruhruniversität Bochum 3. Christliche Werte als Grundlage zur Erneuerung der Politik a) Die theologische Begründung der Weltverantwortung Benedikt XVI – Enzyklika Deus est Caritas Zentrales Gebot der Gottes- und Nächstenliebe Verpflichtung zum Einsatz für die Mitmenschen Verantwortung vor Gott in der Verfassung

10 Prof. Dr. Joachim Wiemeyer Lehrstuhl für Christliche Gesellschaftslehre an der Ruhruniversität Bochum Dimensionen der Verantwortung für Mitmenschen Persönliche Zuwendung und Hilfe Organisierte Hilfe durch Caritas und Diakonie Gesellschaftsgestaltung: Einsatz in Politik und Gesellschaft

11 Prof. Dr. Joachim Wiemeyer Lehrstuhl für Christliche Gesellschaftslehre an der Ruhruniversität Bochum Strukturelle Konsequenzen aus dem Gleichnis vom barmherzigen Samariter: Fallen am nächsten Tag wieder Personen unter die Räuber? Gibt es organisierte Hilfe?

12 Prof. Dr. Joachim Wiemeyer Lehrstuhl für Christliche Gesellschaftslehre an der Ruhruniversität Bochum b) Inhalte der Gerechtigkeit Amtseid für Politiker: Wohl des deutschen Volkes mehren, die Verfassung und Gesetze achten und Gerechtigkeit gegenüber jedermann üben.

13 Prof. Dr. Joachim Wiemeyer Lehrstuhl für Christliche Gesellschaftslehre an der Ruhruniversität Bochum Dimensionen der Gerechtigkeit: Beteiligungsgerechtigkeit – Teilhabe aller am gesellschaftlichen System – allen Teilbereichen der Gesellschaft (Politik, Wirtschaft, Kirche) Leistungsgerechtigkeit statt Privilegien (Monopole) Chancengerechtigkeit – gesellschaftlicher Aufstieg/ Zugang zu Führungspositionen / Bildung

14 Prof. Dr. Joachim Wiemeyer Lehrstuhl für Christliche Gesellschaftslehre an der Ruhruniversität Bochum Finanzierungsgerechtigkeit – gerechte Verteilung der Finanzlasten auf alle Gesellschaftsmitglieder Intergenerationelle Gerechtigkeit – keine übermäßigen Lasten für zukünftige Generationen (Umweltschutz) Bedarfsgerechtigkeit – Hilfe für Arme und Bedürftige

15 Prof. Dr. Joachim Wiemeyer Lehrstuhl für Christliche Gesellschaftslehre an der Ruhruniversität Bochum c) Träger von Gerechtigkeitsvorstellungen in der Gesellschaft – von Politik nicht selbst zu schaffen Zivilgesellschaft: Kirchen und kirchliche Gruppen Verbände Bürgerinitiativen

16 Prof. Dr. Joachim Wiemeyer Lehrstuhl für Christliche Gesellschaftslehre an der Ruhruniversität Bochum Gerechtigkeitssinn der Bürger fördern : Information über das politische Geschen Wahrnehmung politischer Rechte (Wahlrecht, Demonstrationen) Engagement in Parteien, Verbänden (aktive Bürgergesellschaft)

17 Prof. Dr. Joachim Wiemeyer Lehrstuhl für Christliche Gesellschaftslehre an der Ruhruniversität Bochum 4. Politische Tugenden Tugenden sind Grundhaltungen von Menschen, die ihr konkretes Handeln beeinflussen und in Entscheidungs- situationen anleiten: Maß: kein Freund- Feindverhältnis – keine Erringen der Macht um jeden Preis Wahrhaftigkeit: Demokratie lebt von Vertrauen zwischen Wählern und Gewählten – Richtige Orientierung der Bürger

18 Prof. Dr. Joachim Wiemeyer Lehrstuhl für Christliche Gesellschaftslehre an der Ruhruniversität Bochum Tapferkeit: für richtig Erkanntes eintreten, auch wenn es unpopulär ist. Für die aus eigenen Werden und Sach- einsicht notwendigen Positionen kämpfen. Klugheit: Verpflichtung sich sachkundig zu machen und eigene Ziele überlegt verfolgen

19 Prof. Dr. Joachim Wiemeyer Lehrstuhl für Christliche Gesellschaftslehre an der Ruhruniversität Bochum Fördern von politischen Grundhaltungen: Öffentliche Meinung Politiker: kritikfähige Mitarbeiter Persönliche Beziehungen außerhalb der Politik Freiraum für Aktivitäten außerhalb der Politik (Gottesdienst, Gebet, Meditation)

20 Prof. Dr. Joachim Wiemeyer Lehrstuhl für Christliche Gesellschaftslehre an der Ruhruniversität Bochum Schlussbemerkung Politik ist unausweichlich durch Konkurrenz und Machtstreben gekennzeichnet Regelsystem für die Politik ist so zu gestalten, dass der gesellschaftliche Zweck der Politik erreicht wird

21 Prof. Dr. Joachim Wiemeyer Lehrstuhl für Christliche Gesellschaftslehre an der Ruhruniversität Bochum aktive Bürgergesellschaft Grundhaltungen der Politiker Dienst der Christen an der Politik – keine Abwendung oder Rückzug aus der Weltverantwortung Überzeugte und aus dem Glauben lebende Christen Unverzichtbarer Dienst an der Gesellschaft


Herunterladen ppt "Prof. Dr. Joachim Wiemeyer Lehrstuhl für Christliche Gesellschaftslehre an der Ruhruniversität Bochum Die Welt-Verantwortung der Christen Werte und Ethik."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen