Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schwindel Begriff klären: was versteht der Patient unter Schwindel? Vertigo Dizzines Benommenheit.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schwindel Begriff klären: was versteht der Patient unter Schwindel? Vertigo Dizzines Benommenheit."—  Präsentation transkript:

1 Schwindel Begriff klären: was versteht der Patient unter Schwindel? Vertigo Dizzines Benommenheit

2 Anamnese episodisch oder dauerhaft Charakter: Liftgefühl Drehschwindel Schwankschwindel Beginn, Dauer, Abnahme, Rezidive Begleitphänomene: Hörminderung Tinnitus Medikamente Psychiatrische Anamnese

3 Entstehung Fehlende Übereinstimmung der an der Raumorientierung beteiligten sensorischen Afferenzen: - Vestibulär - Visuell - Propriozeption

4 Entstehung Vestibulär Läsionen von Labyrinth, Otolithen, Hirnnerv VIII, Hirnstamm, Kleinhirn Visuell Brechungsanomalien, neue Brille, neue Linse, Doppelbilder Proprioceptiv Polyneuropathie, Hinterstrangläsion, cervikaler Schwindel

5 Begleitsymptome Häufig assoziiert mit: -Übelkeit, Erbrechen -Nystagmus -Fallneigung -Zeigeataxie -Sehstörungen

6 Formen Benigner paroxysmaler Lagerungsschwindel Phobischer Attackenschwindel Hirnstammaffektionen Neuritis vestibularis Morbus Meniere

7 Benigner paroxysmaler Lagerungsschwindel Pathogenese: Cupulolithiasis im hinteren Bogengang Klinik: sekundenlanger Drehschwindel bei Lagewechsel des Kopfes im Raum Begleitet von Übelkeit, oft Schweißausbruch und Angstgefühl

8 Benigner paroxysmaler Lagerungsschwindel

9 Diagnose: unter der Frenzelbrille Einnahme der schwindelauslösenden Haltung (Lagerungsprobe): Mit 2-4 s Latenz Drehschwindel und Nystagmus zum untenliegenden Ohr mit rotatorischer Komponente; Dauer 20 s bis 1 Minute

10 Benigner paroxysmaler Lagerungsschwindel Therapie: Nicht medikamentös Physikalisches Lagerungstraining: Einnahme der schwindelauslösenden Haltung bis zum Nachlassen des Schwindels, dann Neigung zur Gegenseite. In der Regel Beschwerdefreiheit innerhalb von Tagen

11 Benigner paroxysmaler Lagerungsschwindel Brandt

12 Benigner paroxysmaler Lagerungsschwindel Epley

13 Benigner paroxysmaler Lagerungsschwindel Tirelli

14 Benigner paroxysmaler Lagerungsschwindel

15 Neuritis vestibularis Synonym: Akuter Vestibularisausfall, Apoplexia labyrinthi Ätiologie umstritten; Virusinfektion ? Nicht vaskulär !! Meist Erwachsene im Alter zwischen 30 und 60 Jahren

16 Neuritis vestibularis Klinik: -akuter Drehschwindel zur Gegenseite -Gangabweichung und Fallneigung zur betroffenen Seite -Spontan-Nystagmus zur Gegenseite -Übelkeit und Erbrechen -kalorische Untererregbarkeit

17 Neuritis vestibularis Therapie: - Bettruhe - Prednison (unwirksam Virustatika) - Antivertiginosa: Dimenhydrinat (Vomex); alternativ Sulpirid (Dogmatil) - Übungsbehandlung Verlauf gutartig: Nachlassen der Symptome nach wenigen Tagen bis Wochen

18 Phobischer Attackenschwindel Klinik: Attacken von Benommenheit und Schwankschwindel mit Stand- und Gangunsicherheit Wird als organische Erkrankung empfunden Häufig verkannt Oft spezifische Auslösesituationen Ängstliche Erwartungshaltung Oft zwanghafte Persönlichkeitsstruktur, hoher Leistungsanspruch

19 Phobischer Attackenschwindel Keine medikamentöse Therapie Aufklärung, nicht organisch erkrankt zu sein Verhaltenstherapie: Aufsuchen schwindelauslösender Situationen (Desensibilisierung )

20 Morbus Meniere Charakterisiert durch Hörverlust und Schwindelanfälle Pathogenese: Endolymphhydrops mit Einreißen des häutigen Labyrinths Männer häufiger betroffen als Frauen Beginn in der zweiten Lebenshälfte

21 Morbus Meniere Klinik: - Anfallsweise Drehschwindel, Ohrensausen, Brechreiz - Fallneigung zur Seite des betroffenen Labyrinths - Druck- und Völlegefühl im Ohr - Lebhafter Spontannystagmus zur Herdseite

22 Morbus Meniere Anfallsdauer Minuten bis Stunden Im Intervall langsame Entwicklung einer Innenohrschwerhörigkeit Schlechtes Sprachgehör Vestibuläre Untererregbarkeit

23 Morbus Meniere Therapie: Bei Attacke Antivertiginosa (Dimenhydrinat) Zur Prophylaxe Betahistin, alternativ Diuretika Ultima ratio: Instillation von Gentamycin, Vestibularisneurektomie, Labyrinthektomie

24 Weitere Ursachen Medikamente Blutdruckregulationsstörungen Hirnstammläsionen Migräne Herzrhythmusstörungen


Herunterladen ppt "Schwindel Begriff klären: was versteht der Patient unter Schwindel? Vertigo Dizzines Benommenheit."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen