Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ALKIS ® Das Amtliche Liegenschaftskataster-Informationssystem in Brandenburg Andrea Langer Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg Dezernat.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ALKIS ® Das Amtliche Liegenschaftskataster-Informationssystem in Brandenburg Andrea Langer Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg Dezernat."—  Präsentation transkript:

1 ALKIS ® Das Amtliche Liegenschaftskataster-Informationssystem in Brandenburg Andrea Langer Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg Dezernat Geodatenbereitstellung/Strategische Projekte Technische Stellen AAA

2 Referent: Andrea Langer, Technische Stellen AAA Nachweise des Liegenschaftskatasters aktuell: Automatisierte Liegenschaftskarte (ALK) graphische Form Automatisierten Liegenschaftsbuch (ALB) beschreibende Daten Konzepte der Datenführung aus den 1970er Jahren herkömmliche Verfahren weisen Mängel auf Daten doppelt erfasst und vorgehalten Mehrarbeit inkonsistente Daten Überprüfung und Überarbeitung der bisherigen Modelle und Verfahren ganzheitliche Modellierung aller amtlichen Daten des Vermessungswesens ALKIS ® - Amtliches Liegenschaftskataster-Informationssystem

3 Referent: Andrea Langer, Technische Stellen AAA Zeitplan EinführungALKIS ® Zeitplan Einführung ALKIS ® ALKIS ® -Vormigration Probemigration Beschaffung MigrationEQK, DHK Softwaretest/-einführung Migration ALKIS ® - Testdaten Produktion ALKIS ® Produktionssystem ALKIS ® Produktionssystem Migration

4 Referent: Andrea Langer, Technische Stellen AAA ALKIS ® – Migration Probemigration Migration Datenabgabe: EDBS/BZSN; WLDGE ALKIS ® Fortführung: ALK/ALB NAS Aktualitätsstichtag ALB/ALK

5 Referent: Andrea Langer, Technische Stellen AAA Stand ALKIS ® - Probemigration Gemarkungen insgesamt: 2369 Erfolgreiche Probemigration: 1895 (80%) Ersteinrichtung in ALKIS ® -DHK erfolgreich: 1766 (93,2%) fehlerhaft: 129 ( 6,8%)

6 Referent: Andrea Langer, Technische Stellen AAA Was ist in diesem Jahr zu tun? ProbemigrationMigration Produktion ALKIS ® Konfiguration/Anpassung EQK/DHK 2009 Schulungskomplex ALKIS ® Lieferung ALKIS ® - EQK-Fachschale BB Version 1.0 Produktivtest KVÄ Aufbau Produktionssystem ALKIS ® im ZIT/LGB

7 Referent: Andrea Langer, Technische Stellen AAA Systemarchitektur ALK / ALB ALB-Server, ALB-Software, ALB-Daten ALK-Server, ALK-Software, ALK-Daten Kataster- und Vermessungsämter LGB Sekundärdatenbanken - - kreisübergreifende Datenabgaben - LiKa-Online - Geobroker ALBALK

8 Referent: Andrea Langer, Technische Stellen AAA Systemarchitektur ALKIS ® Zentrale Servertechnik (Blade-Frame) LVN PC mit Zugriff auf ALKIS ® über TS-Client (Citrix) LGB Kataster- und Vermessungsämter Terminalserverfarm Applikationsserver Fileserver Datenbankserver Produktionssystem Auskunftssystem Ausfallsystem Entwicklungssystem SAN Fibre Channel

9 Referent: Andrea Langer, Technische Stellen AAA Was ist drin in ALKIS ® ? Öff.-rechtl. Festlegungen Tats. Nutzung + Lage, Buchung, Person, Anschrift, Vertretung,... 17/1 17/3 17/2 17/ Flurstück Bes. Flst.grenze Grenzpunkt Gebäude Aufnahmepunkt

10 Referent: Andrea Langer, Technische Stellen AAA Was ist drin in ALKIS ® ? 17/1 17/3 17/2 17/ Person Buchung Schlossfeld 12

11 Referent: Andrea Langer, Technische Stellen AAA ALKIS ® /ATKIS-Grunddatenbestand Brandenburg ausschließlich Schnittstelle NAS keine Rückmigration nach ALB oder ALK Führung der Vollhistorie in Brandenburg Migration der Lageangaben aus dem ALB und der ALK (Topographie) Zusammenfassung identischer Angaben (Person, Anschrift, Lage,...) Migration der Tatsächlichen Nutzung und der Bodenschätzung ausschließlich aus der ALK Aggregation der tatsächlichen Nutzung auf Flurebene Ausnahme bildet OA AX_Strassenverkehr ALKIS ® Brandenburg

12 Referent: Andrea Langer, Technische Stellen AAA ALKIS ® Brandenburg Erzeugung von Präsentationsobjekten für alle Elemente der ALK Übernahme der amtlichen Flurstücksfläche aus dem ALB Migration der historischen Flurstücke aus dem ALB Erweiterte Informationen zur Bodenschätzung -Objektnamen der Bodenschätzungsflächen 3D Informationen aus der Gebäudeverschneidung mit ATKIS -Verknüpfung zum Gebäude über die Attributart SonstigeEigenschaften (SOE) Gebäudekennzeichen

13 Referent: Andrea Langer, Technische Stellen AAA Realisierung über die Schnittstellen der Altverfahren bis zur Umsetzung der NAS-Schnittstelle in SOLUMSTAR ® Datenaustausch Grundbuch Fortführung im Grundbuch LBESAS ALKIS ® -EQK Geschäftsprozesssteuerung ALKIS ® -DHK ALKIS ® -Bestandsdaten Grundbuch- Relevante Fortführung ALKIS ® WLDGGB Übernahme in die Bestandsdaten Abgabe an das Grundbuch aus der ALKIS ® -DHK im Format WLDGGB Übernahme aus dem Grundbuch über die ALKIS ® -EQK im Format LBESAS

14 Referent: Andrea Langer, Technische Stellen AAA ALKIS ® -NAS-Daten Einrichtungsauftrag als Ergebnis der Migration Sonderfall der ALKIS ® -Fortführung ALKIS ® -Benutzung ALKIS ® -Benutzung (Benutzungsauftrag/Bestandsdatenauszug) Datenabgaben Fortführung ALKIS ® -Reservierung ALKIS ® -Reservierung (Reservierungsauftrag/Reservierungsergebnis) Fortführung ALKIS ® -Fortführung ALKIS ® -Fortführung (Fortführungsauftrag/Fortführungsergebnis) Übernahme/Aktualisierung von/der Bestandsdaten

15 Referent: Andrea Langer, Technische Stellen AAA -Differenzdaten zwischen letzter erfolgreicher Datenabgabe und Stichzeitpunkt -Was auf dem Weg zum Endzustand (Intervall-Zeitraum) mit den Objekten geschehen ist, kann nicht nachvollzogen werden. Differenzdaten Stichtagsbezogenes Verfahren mit Historie Stichtagsbezogenes Verfahren ohne Historie Arten des NBA-Verfahren Änderungsdaten Fortführungsfallbezogenes Verfahren zum Stichtag mit Historie Fortführungsfallbezogenes Verfahren zum Stichtag mit Historie Fortführungsfallbezogenes Verfahren zum Stichtag ohne Historie Fortführungsfallbezogenes Verfahren zum Stichtag ohne Historie - Lieferung aller Veränderungen in der entsprechenden zeitlichen Reihenfolge, die in einem zurückliegenden Zeitraum (Abgabe-Intervall) stattgefunden haben

16 Referent: Andrea Langer, Technische Stellen AAA Art des NBA-Verfahrens Erster Stichtag (Default Tag der Einrichtung, 23:59 Uhr GMT) -Erster Stichtag kann auch in der Vergangenheit liegen nur bei Historienführung möglich Portionierungsparameter (Anzahl und Größe der Ausgabedateien) Selektionskriterien -Räumlich/Geometrisch – Abgabegebiet Objektfilter (räumliche Operatoren), z.B. intersects – Objekte müssen entweder ganz in dem fest- gelegten Gebiet enthalten sein, oder dieses mit mindestens einem Punkt berühren contains – Objekte müssen ganz in dem festgelegten Gebiet enthalten sein -Fachlich – Objektarten, Attributarten, Attributwerte, Relationen -Zeitlich – Zeit-/Abgabeintervall bestimmt den nächsten Stichtag Definition Benutzergruppe NBA Einrichtung eines NBA-Verfahren

17 Referent: Andrea Langer, Technische Stellen AAA Liegenschaftskarte schwarz-weiß/farbig Liegenschaftskarte Liegenschaftskarte mit Bodenschätzung Realisierung aller Standardausgaben der AdV ALKIS ® -Ausgaben Liegenschaftsbeschreibung Flurstücksnachweis Flurstücksnachweis mit Bodenschätzung Flurstücks- und Eigentumsnachweis Flurstücks - und Eigentumsnachweis mit Bodenschätzung Grundstücksnachweis Bestandsnachweis

18 Referent: Andrea Langer, Technische Stellen AAA ALKIS ® - Kartenausgaben Verschiedene Ausprägungen der Ausgaben farbig oder schwarz-weiß gerasterte Flächen verkleinerte Darstellung mit oder ohne Bodenschätzung mit oder ohne Grenzzeichen

19 Referent: Andrea Langer, Technische Stellen AAA ALKIS ® -Testdaten Brandenburg

20 Referent: Andrea Langer, Technische Stellen AAA ALKIS ® - EQK

21 Vielen Dank!

22 Referent: Andrea Langer, Technische Stellen AAA

23 Referent: Andrea Langer, Technische Stellen AAA 3D Informationen aus der Gebäudeverschneidung mit ATKIS Attribute am Gebäude (8) Höchster Punkt – Dachfirst (O,N,DHHN) Traufhöhe (DHHN) Bodenpunkt – Fußbodenoberkante (O,N,DHHN) Dachform

24 Referent: Andrea Langer, Technische Stellen AAA 3D Informationen aus der Gebäudeverschneidung mit ATKIS Auszug:VALK-Richtlinien, Folie 11 Gebäude

25 Referent: Andrea Langer, Technische Stellen AAA ALKIS ® 3D Informationen Gebäude in ALKIS ® AX_Gebaeude REO Attribut dachform Dachform (DFORM) AX_BesondererGebaeudepunkt ZUSO (Dachfirst) Attribut art = 1100 First AX_PunktortAU Lage (O,N) (DFIRW, DFIHW) AX_PunktortAU Höhe (DHHN) (DFIHO 0) AX_BesondererGebaeudepunkt ZUSO (Traufe) Attribut art = 1200 Traufe AX_PunktortAU Lage des Dachfirst in ALK (O,N) oder Obj.-koord. des HA (DFIRW, DFIHW) AX_PunktortAU Höhe (DHHN) (TRAUH 0) AX_BesondererGebaeudepunkt ZUSO (Fußbodenoberkante) Attribut art = 2100 Eingang (Erdgeschossfußbodenhöhe) AX_PunktortAU Lage (O,N) (FOKRW, FOKHW) AX_PunktortAU Höhe (DHHN) (FOKHO 0)


Herunterladen ppt "ALKIS ® Das Amtliche Liegenschaftskataster-Informationssystem in Brandenburg Andrea Langer Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg Dezernat."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen