Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Letzte Aktualisierung: 2007-10-15 Spree WS 2007/2008 Studierende « Medien und Information » : Unbekannte Wesen WS 2007/2008? Studierende « Medien und Information.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Letzte Aktualisierung: 2007-10-15 Spree WS 2007/2008 Studierende « Medien und Information » : Unbekannte Wesen WS 2007/2008? Studierende « Medien und Information."—  Präsentation transkript:

1 Letzte Aktualisierung: Spree WS 2007/2008 Studierende « Medien und Information » : Unbekannte Wesen WS 2007/2008? Studierende « Medien und Information » : Unbekannte Wesen WS 2007/2008? Einstieg

2 Auswertung Definition Seminar I-Prax: Inhaltserschließung visueller Medien, Spree WS 2007/2008 Datenbasis: 34 Antworten Rücklauf über 60% guter Durchschnitt für Befragungen Art der Auswertung Qualitative Auswertung Vielfältigkeit des Spektrums aufzeigen Keine Aussagen über Häufigkeitsverteilungen Jede Antwort als Ganzes betrachten

3 Schule / Studium –Fachhochschulreife –Abitur –Einige Semester Angewandte Informatik –Politik und Kommunikationswissenschaften –Wirtschaftspolitik –Medientechnik –Germanistik Berufsausbildung –Technischer Bereich FachinformatikerIn/Anwendungsentwick lung FachinformatikerIn/Systemintegration –Gestalterischer Bereich MediengestalterIn –Kaufmännischer Bereich Verlagskauffrau-/mann Versichrungskauffrau Werbekauffrau-/mann FAMI Hotelfachfrau Kaufmännische Medienassistenz VerkäuferIn Erfahrungen aus dem vorherigen Leben? – Schule und Beruf

4 Erfahrungen aus dem vorherigen Leben? - Tätigkeiten Seminar I-Prax: Inhaltserschließung visueller Medien, Spree WS 2007/2008 Praktika und Aushilfstätigkeiten in diversen Unternehmen Bildarchivierung Bildrecherche Aushilfe im Fotostudio Bildagentur Bildbearbeitung Umgang mit Bildern Öffentlichkeitsarbeit Werbeagentur Bereitstellung von Musik auf Online- Plattform Eventmanagement Tourneeplanung Vertrieb (Verlag) Freiwilliges Ökologisches Jahr Freiwilliges Soziales Jahr Praktika in Dokumentationsabteilungen Recherche und Projektentwicklung in Softwarefirma Datenbanken aufbauen Werben und verkaufen Redaktionelle Arbeiten Journalismus Schreiben Helfen und beraten Recherchieren und dokumentieren

5 Erfahrungen aus dem vorherigen Leben? – Fertigkeiten und Hobbies Seminar I-Prax: Inhaltserschließung visueller Medien, Spree WS 2007/2008 Hobbies Erstellung einer Hochzeitszeitung Schülerzeitung Fotografieren Produzieren und Sammeln von Musik Spezielle Fertigkeiten Excel-Programmierung Website-Erstellung SQL Visual Basic Dokumenten-Management Pflichten- und Lastenhefte erstellen Gebrauchsanleitungen schreiben

6 Berufsziel? Definition Seminar I-Prax: Inhaltserschließung visueller Medien, Spree WS 2007/2008 Über 50% haben noch keine konkrete Vorstellung und sind flexibel für verschiedene Berufsfelder Angestrebte konkrete Berufsfelder: Öffentlichkeitsarbeit / PressesprecherIn Kulturarbeit Schriftsteller/in Marketing Werbebranche Verschiedene Medienbereiche / kreative Tätigkeit: Journalismus / Musikbranche / Filmbranche / DrehbuchautorIn / Fernsehen / Hörfunk / Verlagsbranche / Bildagentur Dokumentation / Informationsmanagement InformationsarchitektIn Arbeit im Pressearchiv Branchen: Maritime Branche

7 Besondere Studieninteressen? Definition Seminar I-Prax: Inhaltserschließung visueller Medien, Spree WS 2007/2008 Inhalte Erlernen von Recherchestrategien für die Informationsbeschaffung, das Aufbereiten, das Abspeichern und das Zurückgreifen auf Daten/Dokumenten in Datenbanken Aneignung von Fähigkeiten für die Webdesign-Gestaltung Erwerb journalistischer Kenntnisse (Basiswissen) Organisatorische Aspekte Medientheorie, Medienkultur Manipulation der Menschen durch die Menschen Sonstige Aspekte Verbindung von Theorie und Praxis Kurzes Studium Vielseitiges Studium

8 Themen, die im Seminar Wissensorganisation behandelt werden sollten? Seminar I-Prax: Inhaltserschließung visueller Medien, Spree WS 2007/2008 Gewünschte Einzelthemen: Informations-Selektion Informations-Bewertung Informations-Organisation Arbeitsorganisation Adressverwaltung Dokumentorganisation Informationen übersichtlich machen Erstellung von spezialisierten Datenbanken Beherrschen verschiedener Ordnungssysteme, die auch im Alltag helfen Negative Beispiele kennen lernen Dokumentbeschreibung Metadaten Beschreibung von Mediadateien Informations-Ressourcen kennen lernen Kataloge Bibliographien Informationsspeicherung effektives Archivieren Informationsrückgewinnung Ausrichtung: Verbindung zwischen Theorie und Praxis Das eigene Ordnungsverhalten verbessern

9 Was Sie besonders auszeichnet! Seminar I-Prax: Inhaltserschließung visueller Medien, Spree WS 2007/2008 Neugierde und Flexibilität Praxisorientierung / Pragmatismus


Herunterladen ppt "Letzte Aktualisierung: 2007-10-15 Spree WS 2007/2008 Studierende « Medien und Information » : Unbekannte Wesen WS 2007/2008? Studierende « Medien und Information."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen