Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Grundlagen des Zahlungsverkehrs Inhaltsverzeichnis: Die Überweisung Rechtliche Grundlagen zur Überweisung Überweisungsverkehr Die Lastschrift Rechtliche.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Grundlagen des Zahlungsverkehrs Inhaltsverzeichnis: Die Überweisung Rechtliche Grundlagen zur Überweisung Überweisungsverkehr Die Lastschrift Rechtliche."—  Präsentation transkript:

1

2 Die Grundlagen des Zahlungsverkehrs

3 Inhaltsverzeichnis: Die Überweisung Rechtliche Grundlagen zur Überweisung Überweisungsverkehr Die Lastschrift Rechtliche Grundlagen zur Lastschrift Abbuchungsauftrag und Einzugsermächtigung Der Scheck Gesetzlichen Bestandteile des Schecks Rechtliche Grundlagen zum Scheck Arten des Schecks Instrumente des bargeldlosen Zahlungsverkehrs

4 Überweisung Überweisung Lastschrift Lastschrift Scheck Scheck Bankkarten Chipkarten Kreditkarten Aufträge und Anweisungen Karten

5 Aufträge und Anweisungen Überweisung LastschriftScheck

6 Die Überweisung Buchmäßige Übertragung einer Geldsumme Buchmäßige Übertragung einer Geldsumme Zahlungspflichtiger erteilt seinem KI den Zahlungsauftrag Zahlungspflichtiger erteilt seinem KI den Zahlungsauftrag

7 Rechtliche Grundlagen: Überweisungsvertrag Zahlungsvertrag Girovertrag AGB § §§ §

8 Überweisungsverkehr Überweisendes KI Weiterleitendes KI KI des Begünstigten Überweisender Begünstigter

9 Aufträge und Anweisungen Lastschrift Scheck

10 Die Lastschrift Zahlungsempfänger löst Zahlungsvorgang aus Zahlungsempfänger löst Zahlungsvorgang aus Einreichung einer Lastschrift: Inkassoauftrag Einreichung einer Lastschrift: Inkassoauftrag

11 Rechtliche Grundlagen: Lastschriftabkommen Inkassovereinbarungen §§ §§

12 Zustimmung zum Lastschriftverfahren durch: Einzugsermächtigung An den Zahlungsempfänger An den Zahlungsempfänger Widerspruch möglich Abbuchungsauftrag An die Zahlstelle Widerspruch nicht möglich

13 Einzugsermächtigungsverfahren Zahlstelle1.Inkassostelle Zahlungs- pflichtiger Zahlungs- empfänger

14 Abbuchungsauftragsverfahren Zahlstelle1.Inkassostelle Zahlungs- pflichtiger Zahlungs- empfänger

15 Aufträge und Anweisungen Scheck

16 Der Scheck Urkunde Urkunde Verfügungsmittel über Buchgeld Verfügungsmittel über Buchgeld Ist bei Sicht eine fällige Zahlungsanweisung Ist bei Sicht eine fällige Zahlungsanweisung Kein gesetzliches Zahlungsmittel Kein gesetzliches Zahlungsmittel

17 Die gesetzlichen Bestandteile des Schecks: 1. Die Bezeichnung Scheck im Text der Urkunde 2. Die unbedingte Anweisung, eine bestimmte Geldsumme zu zahlen 3. Der Name des bezogenen KI 4. Der Zahlungsort 5. Der Ausstellungsort und der Ausstellungstag 6. Die Unterschrift des Ausstellers

18 Rechtliche Grundlagen: Bedingungen für den Scheckverkehr Der Scheckvertrag AGB § § § §

19 Arten des Schecks Verrechnungsscheck Inhaberscheck Orderscheck Barscheck Rektascheck

20 Barscheck Bezogenes KI Zahlungs- empfänger Zahlungs- pflichtiger

21 Verrechnungsscheck Bezogenes KI Erste Inkassostelle Aussteller Zahlungs- empfänger


Herunterladen ppt "Die Grundlagen des Zahlungsverkehrs Inhaltsverzeichnis: Die Überweisung Rechtliche Grundlagen zur Überweisung Überweisungsverkehr Die Lastschrift Rechtliche."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen