Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Beendigung des Arbeitsverhältnisses Anfechtung: §§ 119 ff. BGB Befristungsablauf: §§ 14 ff. TzBfG Aufhebungsvertrag: Vertragsfreiheit Kündigung, ordentlich:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Beendigung des Arbeitsverhältnisses Anfechtung: §§ 119 ff. BGB Befristungsablauf: §§ 14 ff. TzBfG Aufhebungsvertrag: Vertragsfreiheit Kündigung, ordentlich:"—  Präsentation transkript:

1 Beendigung des Arbeitsverhältnisses Anfechtung: §§ 119 ff. BGB Befristungsablauf: §§ 14 ff. TzBfG Aufhebungsvertrag: Vertragsfreiheit Kündigung, ordentlich: §§ 622 BGB; 102 BetrVG; KSchG; Kündigung, außerordentlich: §§ 626 BGB; 102 BetrVG; 4, 7, 13 KSchG

2 § 14 TzBfG Systematik § 14 IV Schriftform? nein AN über 52/58? § 14 III (fraglich) Befristung bis zu 2 Jahren? ja § 14 II § 14 I Sachgrund? ja

3 Anfechtung Angebot Annahme

4 Anfechtungsvoraussetzungen Angebot Annahme Anfechtungserklärung (§ 121 BGB) Anfechtungsfrist (§ 121 BGB, § 124 BGB) Anfechtungsgrund Inhalts- / Erklärungsirrtum (§ 119 I BGB) Irrtum über verkehrswesentliche Eigenschaften (§ 119 II BGB) arglistige Täuschung (§ 123 I Var. 1 BGB) widerrechtliche Drohung (§ 123 I Var. 2 BGB) Anfechtungsfolge: abweichend von §142 BGB keine Rückwirkung bei Vollzug

5 § 14 III TzBfG Befristung älterer Arbeitnehmer Ab 58 - bis : ab 52 - ohne Sachgrund Kein enger sachlicher Zusammenhang mit früherem Arbeitsverhältnis. Ein solcher Zusammenhang ist insbesondere anzunehmen, wenn zwischen den Arbeitsverträgen ein Zeitraum von weniger als sechs Monaten liegt.

6 § 14 III TzBfG Befristung älterer Arbeitnehmer Ab 58, bis : ab 52 - ohne Sachgrund?? Kein enger sachlicher Zusammenhang mit früherem Arbeitsverhältnis. Ein solcher Zusammenhang ist insbesondere anzunehmen, wenn zwischen den Arbeitsverträgen ein Zeitraum von weniger als sechs Monaten liegt.

7 § 14 II TzBfG Befristung ohne Sachgrund Keine Zeitbefristung, wenn mit demselben Arbeitgeber bereits zuvor ein befristetes oder unbefristetes Arbeitsverhältnis bestanden hat (Anschlussverbot) bis zu 2 Jahren 3 Verlängerungen innerhalb dieser Höchstgrenze tarifvertragsdispositiv (auch für nicht Tarifgebundene)

8 § 14 I TzBfG Befristung aus sachlichem Grund 1. vorübergehender Bedarf 2. Übergangsbefristung 3. Vertretung 4. Eigenart der Arbeitsleistung 5. Erprobung 6. Gründe in der Person des Arbeitnehmers 7. befristet verfügbare Haushaltsmittel 8. gerichtlicher Vergleich


Herunterladen ppt "Beendigung des Arbeitsverhältnisses Anfechtung: §§ 119 ff. BGB Befristungsablauf: §§ 14 ff. TzBfG Aufhebungsvertrag: Vertragsfreiheit Kündigung, ordentlich:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen