Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Was erwarten Sie vom Gymnasium? Ein Abiturzeugnis zur Bescheinigung der allgemeinen Hochschulreife... Ist das alles...... oder darf es auch noch ein bisschen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Was erwarten Sie vom Gymnasium? Ein Abiturzeugnis zur Bescheinigung der allgemeinen Hochschulreife... Ist das alles...... oder darf es auch noch ein bisschen."—  Präsentation transkript:

1 Was erwarten Sie vom Gymnasium? Ein Abiturzeugnis zur Bescheinigung der allgemeinen Hochschulreife... Ist das alles oder darf es auch noch ein bisschen Bildung sein? Fachschaft Latein

2 Warum Latein? – Darum!

3 Fachschaft Latein Latein ist die Basissprache Europas: Zahlreiche europäische Sprachen (z.B. Französisch, Spanisch, Italienisch, Rumänisch) lassen sich direkt auf das Lateinische zurückführen. Latein kann als Modell von Sprache betrachtet werden Schüler können daran lernen, wie Sprache funktioniert. Durch beide Funktionen lassen sich auch die modernen Fremdsprachen leichter lernen

4 Fachschaft Latein Latein fördert die deutsche Sprachkompetenz durch das bewusste und tief greifende Durchdringen von Texten und das Betrachten von Sprache an sich: Studien haben gezeigt, dass gerade Schülerinnen und Schüler mit einer anderen Muttersprache als Deutsch ihre Sprachkompetenz im Deutschen durch den Lateinunterricht bedeutend steigern konnten. Durch die intensive Auseinandersetzung mit antiken Texten, z.B. Reden, erfolgt eine Förderung des Bewusstseins für die Manipulationskraft von Sprache, die Schülerinnen und Schüler in einer medial geprägten Welt brauchen.

5 Fachschaft Latein Im Rahmen der Kernlehrpläne für Nordrhein-Westfalen ermöglicht der Lateinunterricht den Erwerb grundlegender Text-, Sprach- und Kulturkompetenzen sowie ihrer Teilbereiche. Damit ermöglicht der Lateinunterricht v.a. den Erwerb dreier Grundfähigkeiten: –Nachdenken über Sprache als solche und ihre Nutzungs- möglichkeiten (Sprachreflexion) –Sich-Einfühlen in andere, teils vergangene Lebenswelten –praktische Anwendung der Erkenntnisse über Sprache im Deutschen

6 Fachschaft Latein Gefördert werden dabei: –Lernstrategien und Arbeitstechniken –Problemlösefähigkeiten sowie analytisches und kombinatorisches Denken –Ausdauer und Genauigkeit, Gründlichkeit und Systematik –ein breites Orientierungswissen in Bezug auf die europäische Geschichte und Tradition

7 Fachschaft Latein Der Lateinunterricht vermittelt wesentliche Kenntnisse über die europäische Kultur, da die antike lateinische Literatur als Fundament der gesamteuropäischen Kultur in Literatur, Musik, Film, Theater etc. gelten kann. Durch die Beschäftigung mit der Wirkungsgeschichte antiker Texte entdecken Schülerinnen und Schüler die grundlegenden Elemente der modernen europäischen Kultur.

8 Fachschaft Latein Der Lateinunterricht bewirkt durch die Lektüre und Interpretation antiker Texte historische, philosophische, politisch-rhetorische und ästhetische Bildung. Durch die Verbindung mit den Kenntnissen anderer (moderner) Fremdsprachen entwickelt sich ein Bewusstsein einer gemeinsamen europäischen Identität.

9 Fachschaft Latein Fazit: Latein – Eine tote Sprache? Auch wenn Latein heut- zutage nur noch in wenigen Staaten Europas gesprochen wird: Latein lebt fort in der gesamten europäischen Kultur Es ist die Basissprache Europas Es macht Spaß! Latein ist tot – Es lebe Latein!

10 Fachschaft Latein Ein vom Staub der Jahrhunderte befreites Lehrbuch vermittelt die erforderlichen sprachlichen, kulturellen und lernorganisa- torischen Kompetenzen, bevor wir zur Lektüre und Interpretation der Originaltexte übergehen.

11 Fachschaft Latein Der Differenzierungskurs Latein wird - wie die übrigen Differenzierungsfächer auch - in drei Wochenstunden erteilt. Der Kurs wird bis zum Abitur fortgeführt; selbstverständlich ist Latein auch als Abiturfach wählbar. Das Latinum wird durch die erfolgreiche Teilnahme erworben: Am Ende des Lehrgangs wird wie in jedem anderen Fach eine Zeugnisnote ermittelt; ausreichende Leistungen führen zum Erwerb des Latinums. Es ist dann keine zusätzliche mündliche oder schriftliche Prüfung erforderlich!

12 Fachschaft Latein Übrigens: Es gibt an den deutschen Hochschulen zur Zeit ca. 120 Fächer und Spezialfächer, für deren Studium Latein vorgeschrieben ist! Das Latinum nicht an der Schule zu erwerben bedeutet also eine enorme Einschränkung in der Auswahl möglicher Studienfächer; das Latinum an der Universität nachzuholen ist keine empfehlenswerte Option, da Zeitaufwand und Misserfolgsquote immens hoch sind.

13 Fachschaft Latein Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Was erwarten Sie vom Gymnasium? Ein Abiturzeugnis zur Bescheinigung der allgemeinen Hochschulreife... Ist das alles...... oder darf es auch noch ein bisschen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen