Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1.Fachtagung – 17. + 18. März 2004, BbS Münden HERZLICH WILLKOMMEN zur Präsentation des Modellversuchs.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1.Fachtagung – 17. + 18. März 2004, BbS Münden HERZLICH WILLKOMMEN zur Präsentation des Modellversuchs."—  Präsentation transkript:

1 1.Fachtagung – März 2004, BbS Münden HERZLICH WILLKOMMEN zur Präsentation des Modellversuchs

2 1.Fachtagung – März 2004, BbS Münden Präsentation des Modellversuchs Einführung Aufgabenerstellung Arbeitsumfeld Entwurf Revision Unterricht Reflexion Rückschau Vorschau Auf Wiedersehen Quelle: ProAKzEnt-Workshop März 2004

3 1.Fachtagung – März 2004, BbS Münden Präsentation des Modellversuchs Einführung Aufgabenerstellung Arbeitsumfeld Entwurf Revision Unterricht Reflexion Rückschau Vorschau Auf Wiedersehen Lehreralltag = Unterricht Unterricht ist gekennzeichnet durch Aufgabe- Lösungssequenzen Effizienz und Routinen entwickeln Selbstkonzeptentwicklung Reflexionsmöglichkeiten schaffen durch Teamarbeit

4 1.Fachtagung – März 2004, BbS Münden Präsentation des Modellversuchs Einführung Aufgabenerstellung Arbeitsumfeld Entwurf Revision Unterricht Reflexion Rückschau Vorschau Auf Wiedersehen Arbeitsumfeld festlegen: Teamstruktur Schulorganisation Curriculare Rahmenbedingungen Teamarbeitsplan

5 1.Fachtagung – März 2004, BbS Münden Präsentation des Modellversuchs Einführung Aufgabenerstellung Arbeitsumfeld Entwurf Revision Unterricht Reflexion Rückschau Vorschau Auf Wiedersehen Aufgaben - von der Idee zum Entwurf Aufgabenbegriff Entstehungsprozess

6 1.Fachtagung – März 2004, BbS Münden Präsentation des Modellversuchs Einführung Aufgabenerstellung Arbeitsumfeld Entwurf Revision Unterricht Reflexion Rückschau Vorschau Auf Wiedersehen Revisionsinstrument: Didaktische Spinne

7 1.Fachtagung – März 2004, BbS Münden Präsentation des Modellversuchs Einführung Aufgabenerstellung Arbeitsumfeld Entwurf Revision Unterricht Reflexion Rückschau Vorschau Auf Wiedersehen Umsetzung im Unterricht: Kooperations- formen Offenes Klassenzimmer Abgestimmte Lernerfolgskontrolle

8 1.Fachtagung – März 2004, BbS Münden Präsentation des Modellversuchs Einführung Aufgabenerstellung Arbeitsumfeld Entwurf Revision Unterricht Reflexion Rückschau Vorschau Auf Wiedersehen Reflexion der Aufgabendurchführung: Nachbetrachtung im Team Überarbeitung der Aufgabe Endfassung für BSCW-Server

9 1.Fachtagung – März 2004, BbS Münden Präsentation des Modellversuchs Einführung Aufgabenerstellung Arbeitsumfeld Entwurf Revision Unterricht Reflexion Rückschau Vorschau Auf Wiedersehen Was hat sich verändert? Team- entwicklung Aufgaben- entwicklung Selbst- konzept- entwicklung

10 1.Fachtagung – März 2004, BbS Münden Präsentation des Modellversuchs Einführung Aufgabenerstellung Arbeitsumfeld Entwurf Revision Unterricht Reflexion Rückschau Vorschau Auf Wiedersehen Transfer in Thüringenin Niedersachsen EisenachMeiningen Einbeck Osterode Was hat sich verändert?

11 1.Fachtagung – März 2004, BbS Münden Präsentation des Modellversuchs Einführung Aufgabenerstellung Arbeitsumfeld Entwurf Revision Unterricht Reflexion Rückschau Vorschau Auf Wiedersehen Ausblick - Wie geht es weiter? Interner und externer Transfer noch in der Modellversuchsphase Aufgabenpool bestücken Teamentwicklungserfahrungen weitergeben Weitere Modellversuchsinformationen Veranstaltungsreihe Berufseinsteigerfortbildung Berufseinsteigerhandbuch

12 1.Fachtagung – März 2004, BbS Münden Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "1.Fachtagung – 17. + 18. März 2004, BbS Münden HERZLICH WILLKOMMEN zur Präsentation des Modellversuchs."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen